Rückblick Faustballwochenende 25./26. Juni 2022 Jugendbereich

Am Wochenende sind die nächsten Entscheidungen gefallen. Die U12 hatte ihren letzten Spieltag und konnte den Landesmeister ermitteln. Die weibliche U12 traf sich in Wiemersdorf zum Spieltag, und die Mix U12 hatten in Wakendorf ihren letzten Spieltag. Die U18 musste ihren Spieltag aufgrund von Studienfahrten auf Montag (27.6) verlegen.

Die Teilnehmer der weiblichen Jugend U12

Bei hochsommerlichen Termperaturen hatte die U12 weiblich und U12 Mix ihren letzten Spieltag. Bei der weiblichen Jugend U12 war der ESV Schwerin in dieser Saison nicht zu schlagen. Beim letzten Spieltag in Wiemersdorf gingen die Schweriner ohne Punkt- und Satzverlust über die Ziellinie. Auf den 2. Platz kam der TSV Wiemersdorf mit 8:8 Punkten. Am Tabellende landete der TSV Schülp. Die jungen Mädchen aus Schülp konnte in dieser Saison kein Spiel für sich entscheiden.

Ergebnisse und Tabelle

Die Teilnehmer U12 Mix

Bei der U12 Mix wurde in Wakendorf um die letzten Punkte gekämpft. Hier konnte sich der TSV Lola die Spitze erkämpfen und wurde mit 10:2 Punkten Landesmeister. Den Vize-Landesmeistertitel konnte sich der Großenasper SV erkämpfen. Die Plätze 3 und 4 belegten der TSV Gnutz und der TuS Wakendorf.

Wir wünschen allen Mannschaften die an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen viel Erfolg.

Ergebnisse und Tabelle

weibliche Jugend U18

Die weibliche Jugend U18 musste den letzten Spieltag auf den Montag verlegen, da viele Mädchen noch auf Studienfahrt waren.

Die Hinrunde wurde zusammen mit der männlichen Jugend U18 gespielt, damit es möglichst viele Spiele werden. Am Ende konnte sich der VFL Kellinghusen klar mit 8:0 Punkten durchsetzen. Den 2. Platz belegte der TSV Wiemersdorf gefolgt von dem VFL Kellinghusen 2, mit jeweils 2:6 Punkten. Auch wenn es nur wenige Spiele waren in diesem Sommer, so hatten die Mädchen ihren Spaß und freuen sich auf die weiterführenden Meisterschaften.

Ergebnisse und Tabelle

Sören Nissen