Rückblick Faustballwochenende 25./26. Juni 2022 Erwachsenenbereich

Am heißen Sommerwochende konnten in der 2. Bundesliga Ost der Männer der VFL Kellinghusen und das Team Nordschleswig die nächsten Siege einfahren. In der 2. Bundesliga Ost der Frauen haben sich alle drei Teams aus Schleswig-Holstein in Wakendorf getroffen. Die Frauen vom VFL Kellinghusen waren in der 1. Bundesliga Nord in Ahlhorn zu Gast. Die Schleswig-Holstein Liga der Frauen hat den Landesmeister gekürt. Und in der Bezirksoberliga Süd der Männer wurde es noch einmal spannend am letzten Spieltag. Wer nimmt an den Aufstiegsspielen zur SH-Liga teil?

1. Bundesliga Nord Frauen

Der VFL Kellinghusen war in Ahlhorn zu Gast. Es standen mit dem Ahlhorner SV und dem SV Moslesfehn zwei harte Brocken auf dem Programm. Im ersten Spiel gegen Moslesfehn hat man den ersten Satz etwas verschlafen und mit 1: 3 verloren. Danach sind die Damen aus Kellinghusen aber in Fahrt gekommen. Die Damen haben immer besser ins Spiel gefunden und konnten die nächsten 3 Sätze für sich entscheiden. Damit war der erste Sieg an diesem Tag perfekt. Im zweiten Spiel ging es gegen den Tabellenzweiten aus Ahlhorn. Und Kellinghusen begann stark in diesem Spiel. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnte man immer wieder punkten. Die ersten beide Sätze gingen mit 11:7 und 11: 9 an den VFL Kellinghusen. Doch dann kam leider der Einbruch im Spiel des VFL. Der Ahlhorner SV übte enormen Druck auf die Damen vom VFL aus. Die Sätze 3-5 gingen alle deutlich an den Ahlhorner SV. Man hat an einer Überraschung gerochen, doch leider reichten am Ende die Kräfte nicht aus um den Gastgeber aus Ahlhorn zu schlagen. Mit 12:12 Punkten steht man Mittelfeld der Tabelle.

Ergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost Männer

In Kellinghusen waren die Mannschaften vom Team Nordschleswig, SG Chemie Zeitz und SV Fehrbellin zu Gast. Auch hier wurde mit den hochsommerlichen Temperaturen gekämpft. Unsere beiden SHTV-Mannschaften hatten große Personalsorgen an diesem Tag. Der VFL Kellinghusen traf im ersten Spiel auf den SV Fehrbellin. Im ersten Satz musste sich die Mannschaft vom VFL noch finden, dieses machte sich mit vermeidbaren Fehlern im Aufbau und Angriff bemerkbar. Folgerichtig wurde der Satz auch mit 8:11 verloren. Doch dann kamen die Kellinghusener immer besser ins Spiel. Mit druckvollen Angaben wurde immer wieder gepunktet. Die Sätze 2-4 konnten die Männer aus Kellinghusen für sich entscheiden und das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Dieser Schwung sollte mit ins Spitzenspiel gegen Chemie Zeitz genommen werden. Doch an diesem Tag gab es kein Mittel gegen die sehr starken Männer aus Zeitz. Lediglich im 2. Satz schnupperte man an einen Satzgewinn. Doch auch dieser wurde in der Verlängerung mit 10:12 verloren. Am Ende stand eine verdiente Niederlage auf dem Papier. Trotz dieser Niederlage war man im Kellinghusener Mannschaftslager zufrieden mit der Punkteausbeute an diesem Spieltag.

Das Team Nordschleswig konnte auch nur mit einer „Notmannschaft“ antreten. Ohne Angriffsspieler ist man in Kellinghusen angetreten. Doch es lief gar nicht schlecht für die Dänen. Im ersten Spiel gegen Chemie Zeitz konnte man sich einen Satzgewinn erkämpfen. Am Ende ging dieses Spiel gegen den Tabellenführer jedoch mit 1:3 Sätz an Zeitz, die doch in allen Belangen besser waren. Im zweiten Spiel gegen SV Fehrbellin wollte man das Spiel möglichst lange offen gestalten. Und das Spiel sollte bei brütender Hitze über die volle Distanz gehen. Die einzelnen Satzergebnisse sagen alles aus (13:11/8:11/11:6/14:15/13:11). Keiner der Mannschaften konnte sich im ganzen Spiel entscheidend absetzen. Am Ende konnte das Team Nordschleswig den 5. Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Mit diesem Sieg konnte man nicht unbedingt rechnen, unterm Strich war er jedoch aufgrund der kämpferischen Leistung der Dänen hochverdient.

Ergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost Frauen

Alle unsere 3 Mannschaften aus Schleswig-Holstein trafen sich in Wakendorf für diesen Spieltag. Und die Tabelle sagte einen spannenden Spieltag voraus. Im ersten Spiel ging es direkt um die Aufstiegsplätze zur 1. Liga. Der TuS Wakendorf traf auf den VFL Kellinghusen 2. Die Wakendorfer haben von Beginn an gezeigt, wer die Punkte gewinnen möchte. Konzentriert wurde die Sätze gespielt. Am Ende stand ein klarer 3:0 Sieg Erfolg für den TuS Wakendorf auf dem Papier. Im zweiten Spiel trafen die Damen aus Kellinghusen auf den TSV Schülp. Die Schülper brauchen dringend Siege um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Doch gegen Kellinghusen ist dieses nicht gelungen. Den ersten Satz konnte man noch klar mit 11:5 für sich entscheiden, doch die nächsten drei Sätze gingen klar an den VFL Kellinghusen, und damit war der Sieg für Kellinghusen perfekt. Nun wollten die Schülper gegen den TuS Wakendorf wenigstens einen Tagessieg einfahren. Auch hier ist man sehr gut in das Spiel gekommen und konnte den ersten Satz mit 11:6 für sich entscheiden. Doch dann kam ein erneuter Einbruch im Schülper Spiel. Auch hier wurde die nächsten 3 Sätze verloren. Mit dieser zweiten Niederlage stehen die Schülper Damen weiter im unteren Drittel der Tabelle. Die Wakendorfer Damen haben sich jetzt oben in der Tabelle festgesetzt. Es fehlt nur noch 1 Sieg bis zum erreichen der Aufstieggspiele zur 1. Bundesliga.

Unsere Teams aus der 2. Bundesliga Ost der TSV Schülp, VFL Kellinghusen und TuS Wakendorf (von links)

Ergebnisse und Tabelle

Schleswig-Holstein-Liga Frauen

TSV Breitenberg, Landesmeister 2022
Heinkenborsteler SV, Vize-Landesmeister 2022

Der letzte Spieltag in der SH-Liga der Frauen fand in Breitenberg statt. Leider musste der MTV Meggerdorf an diesem Spieltag krankheitsbedingt absagen. So musste wieder kurzfristig ein neuer Plan erstellt werden. Auch hier hatte die Frauen mit der Hitze zu kämpfen. Der TSV Breitenberg war in der ganzen Saison die spielbestimmende Mannschaft, auch heute waren die Damen aus Breitenberg wieder nicht zu stoppen. Ohne Satz- und Punktverlust (32:0 Punkte) sind die Damen aus Breitenberg souveräner Landesmeister geworden. Auf den 2. Platz folgte der Heinkenborsteler SV mit 26:6 Punkten. Die Plätze 3-6 waren alle sehr dicht zusammen, dort wurden sich die Punkte gegenseitig abgenommen. Am Ende stehen die Mannschaften von MTV Meggerdorf, Team Nordschleswig und ETV Hamburg. Mit dem TSV Breitenberg und dem Heinkenborsteler SV nehmen gleich 2 Mannschaften an den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Ost teil. Insgesamt war es eine Saison geprägt von diversen Absagen, dennoch hatten die Damen ihren Spaß und haben eine tolle Saison gespielt.

Ergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Süd Männer

Staffelsieger BZOL Süd Männer, ETV Hamburg

Der letzte Spieltag in der Bezirksoberliga Süd versprach noch eine Menge Spannung. Wer fährt zu den Aufstiegsspielen zur Schleswig-Holstein-Liga? Am Ende haben es die Mannschaften vom ETV Hamburg und TSV Gnutz geschafft. Leider konnte der TuS Wakendorf 3 krankheitsbedingt an diesem Spieltag nicht teilnehmen. Trotzdem war Staffelleiter Lukas Hensel sehr zufrieden mit der abgelaufenen Feldsason 2022. Am Ende wurden die Hamburger verdient Staffelsieger und freuen sich gemeinsam mit dem TSV Gnutz auf die Aufstiegsspiele zur SH-Liga. Der TSV Schülp und der VFL Kellinghusen hätte die Gnutzer noch etwas gefährlich werden können, doch am Ende hat es nicht gereicht. Am Ende der Tabelle steht der TuS Wakendorf 3, TSV Wiemersdorf 3 und der Großenasper SV 2.

Ergebnisse und Tabelle

Sören Nissen