Rückblick Faustballwochenende 22.05.2022 – Erwachsenenbereich

Volles Programm im Erwachsenenbereich auf Landesebene. In den beiden Schlewsig-Holstein-Ligen Frauen und Männer und in den Bezirksoberligen Nord und Süd Männer stand der zweite Spieltag auf dem Programm. Leider spielt immer noch das Corona-Virus mit. Krankheitsbedingt konnten dadurch der ETV Hamburg und der VfL Kellinghusen 3 nicht antreten. Die Staffelleitung hat die angesetzten Spiele dieser Mannschaften jeweils mit 2:0 Sätzen für die Gegner gewertet.

Schleswig-Holstein-Liga Frauen

Punkte gesucht und gefunden: TSV Schülp 2. Foto R. Schönwandt

Auch nach dem zweiten Spieltag dreht der TSV Breitenberg in dieser Liga einsam seine Runden. Mit 12:0 Punkten stehen die Breitenbergerinnen allein an der Tabellenspitze. Dafür sorgten am Spieltag zum einen die kampflos gewonnenen Punkte gegen den ETV Hamburg und VfL Kellinghusen 3 und zum anderen die sportlichen Erfolge gegen den TSV Schülp 2 und gegen den TSV Mildstedt. Auf den zweiten Tabellenplatz konnte sich der Heinkenborsteler SV vorschieben. Gegen den MTV Tellingstedt und MTV Meggerdorf reichte es jeweils zu einem 2:0 Satzerfolg, gegen den TSV Schülp 2 konnte ein knapper 2:1 Sieg erspielt werden. Auf den Plätzen drei und vier folgen die punktgleichen Teams des TSV Mildstedt und TSV Schülp 2 (10:6 Pkt.). Am Tabellenende der ETV Hamburg und MTV Meggerdorf (4:12 Pkt.) vor dem Team Nordschleswig (2:14 Pkt.).

Einzelergebnisse und Tabelle

Schleswig-Holstein-Liga Männer

Schoben sich auf Platz 3 vor: Großenasper SV 1. Foto: DFBL-WKS

Ganz schön durcheinander gewirbelt wurde am zweiten Spieltag die Tabelle. Lediglich der TuS Wakendorf konnte trotz einer Niederlage seine Tabellenposition behaupten. Einen großen Sprung auf Platz 2 machte der TSV Uetersen, der seine vier angesetzten Spiele für sich entscheiden konnte. Beide Teams führen das Teilnehmerfeld jeweils mit 12:2 Punkten an. Auf den Plätzen drei und vier mit 8:6 Punkten der Großenasper SV 1 und der TSV Schülp 1. Von Platz zwei auf Platz 5 abgerutscht der TSV Wiemersdorf 1. Vier Niederlagen sorgten für diesen Tabellenrutsch. Drei Siege sorgten dafür, dass der Bredstedter TSV die Abstiegsplätze verlassen konnte. Mit 6:8 Punkten liegen die Bredstedter dem ersten Nichtabstiegsplatz. Auf den Abstiegsplätzen derzeit der MTV Süderhastedt (4:10 Pkt.) und der noch sieglose VfL Pinneberg.

Einzelergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Nord Männer

Behalten weiterhin eine weiße Weste: Team Nordschleswig 2

Auch nach dem zweiten Spieltag noch ungeschlagen. Das Team Nordschleswig 2 behält nach den Siegen gegen SF Bordelum und MTV Meggerdorf weiterhin eine weiße Weste. Mit dem Sieg gegen SF Bordelum fügten sie ihrem ärgsten Verfolger die erste Saisonniederlage zu. Diese beiden Teams werden wohl den Staffelsieg unter sich ausmachen. Der MTV Meggerdorf und der TSV Süderlügum folgen mit 4:8 Punkten auf den beiden Folgeplätzen. Auf ihren ersten Saisonerfolg muss der TSV Bergenhusen/Wohlde auch nach diesem Spieltag warten.

Einzelergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Süd Männer

Mit Rang vier derzeit durchaus zufrieden: VfL Kellinghusen 2

Ist die Gastmannschaft des ETV Hamburg auf den Sprung die Aufstiegsrunde zur SH-Liga (M) zu erreichen. Zumindest haben sich dafür mir ihren Erfolgen am zweiten Spieltag (drei Tagessiege) eine gute Ausgangslage verschafft. Mit 14:0 Punkten steht das Team derzeit auf Tabellenplatz eins. Allerdings lassen die Verfolger (TSV Gnutz 12:2 Pkt., TSV Schülp 2 12:4 Pkt., und der VfL Kellinghusen 2 10:4 Pkt.) noch nicht locker. Der TSV LoLa 2, TuS Wakendorf 3 und der Großenasper SV 2 runden mit jeweils 2:12 Punkten die Tabelle ab.

Einzelergebnisse und Tabelle

Thomas Boll