Rückblick Faustballwochenende 21./22.05.2022 – Bundesliga

In der 1. Bundesliga Nord Männer wartet der TSV LoLa auch nach diesem Wochenende weiterhin auf sein erstes Erfolgserlebnis und die erste Frauenmannschaff des VfL Kellinghusen wurde in der 1. Bundesliga Nord Frauen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In der 2. Bundesliga Ost Männer bleibt der VfL Kellinghusen trotz einer Niederlage an der Tabellenspitze und die erste Frauenmannschaft des TSV Schülp ist mit ihren beiden Auswärtserfolgen endlich in der 2. Bundesliga Ost Frauen angekommen. Ernüchterung dagegen beim TuS Wakendorf und VfL Kellinghusen 2.

1. Bundesliga Nord Männer

Trotz Erfrischung sollte es auch an diesem Wochenende nicht zu einem Sieg reichen: Besprechung TSV LoLa. Foto: Ch. Kadgien

Zwei superschwere Aufgaben hatte der TSV LoLa am vergangenen Wochenende zu bewältigen. Am Samstag empfing die Mannschaft in Hohenlockstedt den bis dahin noch ungeschlagenen TV Brettorf und am Sonntag präsentierte sichan der Finnischen Allee mit dem VfK 01 Berlin die zweite noch ungeschlagene Mannschaft aus dem Faustballoberhaus. Trotz einer Leistungssteigerung am vorletzten Wochenende gegen den SV Moslesfehn war dem TSV LoLa vor diesen beiden Spielen klar, dass alles optimal laufen muss, um die ersten Punkte einfahren zu können. Und nach dem Gewinn des ersten Satzes gegen den TV Brettorf keimte Hoffnung im Lockstedter Lager auf. Doch danach kamen die Brettorfer so langsam auf Touren, glichen nach dem zweiten Satz aus und gingen danach mit 3:1 Sätzen in Führung. Zwar konnte der TSV LoLa noch einmal auf 2:3 verkürzen, mussten dann aber die Sätze sechs und sieben wieder an den TV Brettorf abgeben. Damit war die dritte Niederlage im dritten Erstligaspiel besiegelt. Gegen den „großen“ VfK 01 Berlin standen die Lolaner am Sonntag dann auf verlorenem Posten. Zwar konnte die Mannschaft in den einzelnen Sätze lange Zeit mithalten, verloren aber letztendlich alle fünf Sätze an die Berliner. Mit 0:8 Punkten wartet der TSV LoLa immer noch auf sein erstes Erfolgserlebnis, steht aber noch vor den ebenfalls noch sieglosen TK Hannover und Leichlinger TV auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Einzelergbnisse und Tabelle

1. Bundesliga Nord Frauen

Ups: Zwei Dämpfer für den VfL Kellinghusen 1. Foto: HP VfL Kellinghusen

Mit drei Siegen und einer Niederlage in der noch jungen Feldsaison im Gepäck empfing der VfL Kellinghusen am Sontag den Ahlhorner SV und den SV Moslesfehn zu seinen ersten beiden Heimspielen. Während der Ahlhorner SV bisher auf eine makellose Bilanz blicken konnte, musste der SV Moslesfehn wie der VfL Kellinghusen ein Spiel abgeben. Somit entwickelte sich in dem direkten Duell ein spannendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Ein Spiel, indem die Entscheidung über Sieg und Niederlage erst im fünften Satz fallen sollte. Der SV Moslesfehn ging schnell mit 2:0 Sätzen in Führung, doch der VfL Kellinghusen konnte nach den Sätzen drei und vier zum 2:2 ausgleichen. Im Entscheidungssatz drehten die Moslesfehnrerinnen dann noch einmal auf und wiesen mit dem 11:4 die VfL-Frauen zum zweiten Mal in dieser Saison in die Schranken. Von dieser Niederlage konnte sich der VfL Kellinghusen in dem Spiel gegen Ahhorner SV nicht mehr erholen. Das Match ging mit 3:0 Sätzen an die Ahlhornerinnen. Nach diesen beiden Niederlagen ist der VfL nach den anfänglichen Höhenflug wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Mit einem ausgeglichenen Punktestand belegen die VfL-Frauen derzeit den fünften Platz.

Einzelergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost Männer

Fügten dem VfL Kellinghusen die erste Saisonniederlage zu: SG Chemie Zeitz. Foto: DFBL-WKS

Ungeschlagen reiste der VfL Kellinghusen am vergangenen Wochenende zu einem Doppelspieltag nach Berlin. Mit drei Siegen und einer Niederlage kehrte die Mannschaft als Tabellenführer in die Störstadt zurück. Beim SV 90 Fehrbellin musste das Team sich gegen den Gastgeber und gegen die ebenfalls noch ungeschlagene SG Chemie Zeitz zur Wehr setzen. Während das Spiel gegen die Fehrbelliner über den 1:1 Satzstand dann am Ende mit 3:1 Sätzen zugunsten des VfL ausging, hatte die SG Chemie Zeitz im zweiten VfL-Spiel das bessere Ende auf seiner Seite. Mit 1:3 Sätzen mussten die VfL-Mannen ihre erste Niederlage in dieser Saison einstecken. Wiedergutmachung war dann am Sonntag beim VfK 01 Berlin 2 angesagt. Gegner neben der Heimmannschaft war dann noch das Team Nordschleswig. In dieser Partie hatte der VfL nach fünf Sätzen die nächsten beiden Punkte auf der Habenseite. Zwei weitere sollten dann nach dem Spiel gegen den VfK 01 Berlin 2 folgen. Mit 3:1 Sätzen wurden die Gastgeber in die die Schranken verwiesen. 10:2 Punkte und Platz eins in der Tabelle ist die derzeitige Ausbeute des VfL Kellinghusen.

Einzelergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost Frauen

Am vergangenen Wochenende hielt beim TuS Wakendorf und VfL Kellinghusen wurde der bisherige Höhenflug der beiden Teams (6:2 Pkt.) gestoppt und die Ernüchterung, dass die Saison kein Honigschlecken werden wird, hat Einzug gehalten. Der TSV Schülp dagegen, der mit 0:8 Punkten in die Saison gestartet war, ist endlich in der 2. Liga angekommen.

Der TuS Wakendorf musste vor heimischer Kulisse das Hin- und Rückspiel gegen den Tabellenführer aus Wangersen bestreiten. Nach diesen beiden Spielen konnte der MTV Wangersen seine Tabellenführung behaupten und bleibt weiterhin als einzige Mannschaft im Faustballunterhaus ungeschlagen. Der TuS Wakendorf rutschte nach diesen beiden Niederlagen auf den vierten Tabellenplatz ab. Er bleibt mit einem ausgeglichenen Punktestand in guter Gesellschaft mit dem MTV Hammah und dem VfL Kellinghusen 2.

Selsingen war das Reiseziel für den VfL Kellinghusen 2. Gegnerinnen neben dem MTSV Selsingen war im

zweiten VfL-Spiel der TSV Essel 1. Im Auftaktspiel sollte auch hier die Entscheidung erst im fünften Satz fallen. Nach vier gespielten Sätzen hieß es 2:2. Im Entscheidungssatz hatte der Liganeuling aus Selsingen dann das bessere Ende und der VfL eine zweite Saisonniederlage auf ihren Seiten. Offensichtlich hatte dieses Spiel dem VfL zu viel Kraft gekostet. Gegen den TSV Essel 1 stand die Mannschaft auf verlorenem Posten. Nach der 0:3 Matchniederlage rutschte der VfL 2 auf den fünften Tabellenplatz.

Wissen jetzt auch, wie Erfolge aussehen: TSV Schülp 1. Foto: R. Schönwandt

Endlich angekommen. Nach vier Saisonniederlagen durfte sich der TSV Schülp endlich über zwei Erfolge freuen. Beim MTV Hammah setzten sich die Schülper Frauen gegen die Gastgeberinnen und gegen den TSV Essel 2 mit jeweils 3:1 Sätzen durch. Nach einer 2:0 Satzführung gegen den TSV Essel 2 gab es für die Schülperinnen zwar einen kleinen Dämpfer und Essel 2 konnte auf 1:2 verkürzen, doch dadurch ließ sich der TSV nicht entmutigen und machten mit dem Gewinn des vierten Satzes den ersten Saisonsieg perefekt. Beflügelt durch diesen Erfolg folgte im zweiten Spiel gegen den MTV Hammah eine erneute 2:0 Satzführung. Auch hier kam es im dritten Satz wieder zu einem kleinen Einbruch, der den MTV auf 1:2 Sätzen heranbrachte. Mit dem Gewinn des vierten Satzes wendete der TSV Schülp eine weitere Niiederlage erfolgreich ab und freute sich über den zweiten Saisonsieg. Damit kletterte die Schülper Frauen auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Einzelergebnisse und Tabelle

Thomas Boll