Rückblick Faustballwochenende 14./15.05.2022 – Bundesligen

Zweites Erstligaspiel für den TSV LoLa, zweite Niederlage, trotzdem ist die Mannschaft in der 1. Bundesliga Nord Männer angekommen (Zitat Trainer M. Himmelhan). In der 1. Bundesliga Nord Frauen knüpft das Team aus Kellinghusen trotz einer Niederlage (gegen TV Jahn Schneverdingen kann man mal verlieren) an seinem guten Saisonstart an. In der 2. Bundesliga Ost Frauen kletterte der TuS Wakendorf nach zwei Siegen auf den zweiten Tabellenplatz, der VfL Kellinghusen 2 musste seine erste Saisonniederlage einstecken und der TSV Schülp musste auch im Hin- und Rückspiel gegen den TSV Essel die Punkte den Gegnerinnen überlassen. In der Vorschau zu diesem Faustballwochenende hatte ich irrtümlicher Weise auch den Spieltag unserer Mannschaften in der 2. Bundesliga Ost Männer für den 14.05.22 angekündigt. Diese Spiele finden aber erst am 21.05.22 statt.

1. Bundesliga Nord Männer

Trotz Niederlage zeigte der TSV LoLa eine ansteigende Leistung. Foto: M. Himmelhan

Nach der 0:5 Auftaktniederlage gegen die Berliner TS reiste der TSV LoLa zu seinem zweiten Saisonspiel nach Moslesfehn und war auf Wiedergutmachung aus. Der Gastgeber, ebenfalls mit einer Niederlage in die Saison gestartet, konnte mit 11:5 Bällen den ersten Satz für sich entscheiden. Erst danach kam die Mannen aus dem Lockstedter Lager auf Touren und glichen mit dem 13:11 Erfolg zum Satzausgleich aus und gingen nach dem dritten Satz sogar mit 2:1 in Führung. Der SV Moslesfehn zeigte sich davon wenig geschockt, glichen mit 13:11 Bällen das Match wieder aus und gingen nach dem fünften Satz (11:9) wieder in Führung. Ein weiteres Mal fand der TSV LoLa wieder zurück ins Spiel und holte sich den sechsten Satz zum 3:3 Satzausgleich. Erst danach konnten die Moslesfehner den TSV in die Schranken weisen, gewannen die Sätze sieben und acht und damit das Match. Mit nunmehr 0:4 Punkten steht der TSV LoLa noch mit leeren Händen auf dem sechsten Tabellenplatz, trotzdem „ist die Mannschaft in der 1. Liga angekommen“ (Zitat Trainer Marcus Himmelhan).

Einzelergebnisse und Tabelle

1. Bundesliga Nord Frauen

6:2 Punkte nach vier Spielen. Zufriedene Gesichter beim VfL Kellinghusen 1

Nach dem gelungenen Saisonauftakt (4:0 Pkt.) musste die erste Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen erneut auswärts antreten. In Schneverdingen traf das Team auf die Spitzenmannschaft des TV Jahn Schneverdingen und auf den Ohligser TV. Dass das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister Feld 21 und Halle 21/22 aus Schneverdingen ein ganz dickes Brett werden sollte, war dem VfL-Team schon vor dem Spieltag klar und so gingen die Gastgeberinnen auch mit 11:9 Bällen mit 1:0 in Führung. Für den Satzausgleich sorgten dann aber die VfL-Frauen mit dem 14:12-Erfolg im zweiten Satz. Danach war es aber aus mit lustig. Mit 11:6 und 11:2 holte sich der TV Jahn in seinem dritten Saisonspiel den dritten Sieg. Danach stellte sich der VfL Kellinghusen den Ohligser TV und es sollte sich dabei ein spannendes Spiel (Ausgang offen) entwickeln. Der Ohligser TV ging mit 1:0 in Führung, der VfL Kellinghusen konnte zum 1:1 ausgleichen. Danach hatten die Ohligserinnen die Nase wieder vorn, bevor der VfL Kellinghusen mit dem Gewinn des vierten Satzes wieder ausgleichen konnten. Die Entscheidung fiel daher erst im fünften Satz. Da hatten die Störstäderinnen am Ende mit 13:11 Bällen die Nase vorn und bleiben damit mit nunmehr 6:2 Punkten den beiden führenden, noch ungeschlagenen Teams aus Schneverdingen und Ahlhorn (beide 8:0 Pkt.) auf den Fersen.

Einzelergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost Frauen

Mit vier Niederlagen in die Saison gestartet: TSV Schülp. Foto: R. Schönwandt

Von unseren drei Mannschaften in dieser Liga mussten der TuS Wakendorf und der VfL Kellinghusen 2 jeweils auswärts antreten. Der TSV Schülp feierte gegen den TSV Essel in dem angesetzten Hin- und Rückspiel seine Heimpremiere und diese sollte leider in die Hose gehen. Bereits nach dem ersten Spieltag standen die Schülperinnen mit leeren Händen da. Dieser Negativtrend sollte sich auch gegen den TSV Essel fortsetzen. Zwar konnte der TSV Schülp das Hinspiel nach zwei Sätzen (10:12 und 12:10) offen gestalten, danach holte sich der TSV aus Essel aber die beiden Folgesätze und damit den ersten Tagessieg. Auch im Rückspiel lag der TSV Essel bereits mit 2:0 Sätzen in Front bevor der TSV Schülp mit dem Gewinn des dritten Satzes auf 1:2 verkürzen konnte. Danach war die Luft aber raus und Essel konnte nach dem 11:3 auch das Rückspiel mit 3:1 Sätzen gewinnen.

Zwei Siege am 2. Spieltag = 2. Tabellenplatz: TuS WAkendorf

Mit 2:2 Punkten aus dem Saisonstart im Gepäck, reiste der TuS Wakendorf zum TSV Essel 2, um dort seine Spiele gegen die beiden Aufsteiger, TSV Essel 2 und MTSV Selsingen zu bestreiten. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten (11:8 im ersten Satz) machten die Wakendorferinnen mit dem 11:3 und 11:5 mit den Gastgeberinnen kurzen Prozess. Auch im zweiten Spiel gegen den MTSV Selsingen reichte es am Ende zu einem ungefährdeten Erfolg. Zwar konnte der Aufsteiger mit 1:0 Sätzen in Führung gehen, danach nahmen die Wakendorferinnen das Spielgeschehen wieder in die Hand. Mit 11:6, 11:9 und 11:5 holte sich die TuS-Mannschaften den zweiten Tagessieg und kletterte mit 6:2 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz.

Mit zwei Siegen aus dem ersten Spieltag ging es für den VfL Kellinghusen 2 zum ebenfalls noch

Konnten trotz einer Niederlage an ihren Leistungen vom 1. Spieltag anknüpfen: VfL Kellinghusen 2

ungeschlagenen MTV Wangersen. Hier musste sich der VfL den Gastgeberinnen und dem MTV Hammah stellen. Das VfL-Auftaktspiel gegen den MTV Hammah sollte dabei gleich über fünf Sätze gehen. Dabei gelang es dem VfL einen 0:2 Satzrückstand nach zwei weiteren Sätzen auszugleichen und den fünften und damit den Entscheidungssatz zu erreichen. In diesem stand das Glück auf der VfL-Seite. Mit 11:8 Bällen konnte im dritten Zweitligaspiel der dritte Erfolg gefeiert werden. Allerdings zeigten die fünf Sätze auch ihre Wirkung. Gegen den MTV Wangersen waren die VfL-Frauen mit ihrer Kraft am Ende, sodass der klare 3:0-Erfolg des MTV Wangersen die Folge war. Ebenfalls mit 6:2 Punkte auf dem Konto liegt der VfL Kellinghusen derzeit hinten den punktgleichen Mannschaften aus Wakendorf und TSV Essel 1 auf dem vierten Platz.

Einzelergebnisse und Tabelle

Thomas Boll