Rückblick Faustballwochenende 07./08.05.2022 – Jugend

Auch in den Jugendstaffeln der weibl./männl. U10, der männl. U14 und der weibl. U14 fiel am Samstag der Startschuss in die diesjährige Feldsaison. Leider hat der Saisonauftakt bei der wU14 durch die Abwesenheit Team Nordschleswig (hatte nicht genügend Spielerinnen zur Verfügung) und durch den TSV Gnutz (Konfirmation) gelitten. Auch bei der mU14 zog im Vorfeld der Saison der SC Tingleff seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurück. Der Großenasper SV musste ebenfalls auf Grund von Konfirmationen seine Teilnahme absagen. Die Spiele des Teams Nordschleswig bei der wU14 wurden als verloren gewertet. Der TSV Gnutz und der Großenasper SV erhalten die Möglichkeit, ihre Spiele nachzuholen.

Weibl./männl. U10

Erster Tabellenführer FF 22: TSV Wiemersdorf 1 Foto: O. Mette

Bereits nach diesem ersten Spieltag schaffte der TSV Wiemersdorf 1 mit vier gewonnenen Spielen einen Vorsprung herauszuspielen. Allerdings bleiben mit dem TSV LoLa und dem TSV Breitenberg bei jeweils einem Spiel weniger dem ersten Tabellenführer dieser Saison mit jeweils 4:2 Punkten auf den Fersen. Die Nachwuchsmanschaft des VfL Kellinghusen konnten mit einem ausgeglichenen Punktestand den Spieltag zufriedenstellend abschließen. Der TSV Wiemersdorf 2 und der ETV Hamburg müssen dagegen noch auf ihren ersten Sieg warten. Die Gelegenheit dazu bietet sich bereits am kommenden Wochenende.

Einzelergebnisse und Tabelle

Männlich U14

Mit sieben Mannschaften sollte eigentlich am Samstag die Feldsaison starten. Abgemeldet vom Spieltag hatte sich der Großenasper SV (Konfirmation), so dass sich erst einmal sechs Mannschaften gegenüberstanden. Dabei konnte der TuS Wakendorf seine drei Spiele für sich entscheiden und übernimmt nach diesem Spieltag erst einmal ungeschlagen die Tabellenführung. Dich dahinter, mit einem Spiel mehr, der TSV Wiemersdorf auf Platz 2 vor dem TSV LoLa. Auf Platz 4 bereits die erste Mannschaft mit einem negativen Punktestand. Der Güstrower SC 09 konnte eines seiner drei Spiele gewinnen und beendete genauso die das Team Nordschleswig mit 2:4 Punkte diesen Spieltag. Der SV Tingleff musste noch Lehrgeld zahlen und wartet noch auf seinen ersten Erfolg.

Einzelergebnisse und Tabelle

Weiblich U14

Präsentierte sich als spielstarke Mannschaft: VfL Kellinghusen

Da hier durch das Nichtantreten des Team Nordschleswig und des TSV Gnutz der Spielplan völlig durcheinander geraten ist, wurden bereits zwei Spiele des ESV Schwerin vom 3. Spieltag vorgezogen. Dadurch, das der ESV bereits sechs Spiele auf seinem Konto verbuchen konnte (davon eines kampflos gewonnen) übernimmt der Schweriner Nachwuchs vorerst mit 10:2 Punkten die Tabellenführung. Dahinter auf dem zweiten Platz mit 8:0 Punkten noch ungeschlagen der VfL Kellinghusen, der sich auch bereits gegen den ESV Schwerin behaupten konnte. Diese beiden Mannschaften werden dann wohl auch die Plätze 1 und 2 unter sich ausmachen, es sei denn, dass die Gnutzer sich bei ihren Nachholspielen als Überraschungsmannschaft erweisen. Auf den Plätzen drei und vier die beiden Wiemersdorfer Mannschaften. Die Nase vorn hat auf Grund des besseren Satzverhältnisses momentan noch die Erste. Der TSV Breitenberg konnte eines seiner vier Spiele gewinnen und folgt mit 2:6 Punkten auf Platz 5. Das Team Nordschleswig rangiert derzeit mit 0:8 Punkten auf dem letzten Platz.

Einzelergebnisse und Tabelle

Thomas Boll