Rückblick Faustballwochenende 12./13.03.2022

Mit den Aufstiegsspielen zur Schleswig-Holstein-Liga Männer beendeten die Männermannschaften ihre Hallensaison 21/22. Am Ende waren von den vier teilnehmenden Mannschaften drei Teams punktgleich, sodass das Satzverhältnis über Aufstieg und Klassenverbleib entschied.

Der Großenasper SV 1 war Gastgeber der mit Spannung erwarteten Aufstiegsspiele. Neben dem Großenasper SV hatte sich aus der BZOLS (M) noch der VfL Pinneberg qualifiert. Aus der BZOLN (M) nahmen die beiden spielstarken Mannschaften Team Nordschleswig 1 und der TSV Gnutz teil. Zum Auftakt deutete die gastgebende Mannschaft mit einem klaren 2:0-Matcherfolg gegen den VfL Pinneberg an, dass sie unbedingt ein Wörtchen mitreden wollte. Gleich im zweiten Spiel trafen das Team Nordschleswig 1 und der TSV Gnutz aufeinander. Konnten unsere dänischen Faustballfreunde sich in der Punktspielrunde noch knapp mit 2:1 Sätzen gegen die Gnutzer behaupten, revanchierte sich der TSV Gnutz nach einem starken Spiel mit 2:0 Sätzen. Damit war die erste Überraschung perfekt. Auch gegen den VfL Pinneberg ließen die Gnutzer nichts anbrennen und rückten nach dem 2:0 dem Aufstiegsziel ein ganzen Stück näher. Der Großenasper SV konnte in seinem zweiten Spiel gegen die dänische Mannschaft zwar noch den ersten Satz für sich entscheiden, mussten aber dann am Ende dem Team Nordschleswig mit 2:1 Sätzen das Spiel überlassen. Einen weiteren Satzverlust mussten die Nordschleswiger in ihrem letzten Spiel beim 2:1 Erfolg gegen den VfL Pinneberg hinnehmen und konnten danach nur noch dem TSV Gnutz für einen Sieg gegen den Großensper SV die Daumen drücken. Sollte sich der TSV durchsetzen, hätten sie den lang ersehnten Aufstieg sicher in der Tasche. Doch in dem letzten alles entscheidenden Aufstiegsspiel behielten am Ende die Großenasper die Nerven und machten mit dem 15:14 und 12:10 den Aufstieg perfekt. Der TSV Gnutz spielt trotz der Niederlage als Zweitplatzierter in der kommenden Hallensaison in der landeshöchsten Spielklasse.

Durften sich nach starken Leistungen über den Aufstieg in die SH-Liga freuen: Großenasoer SV (rote Trikots) und der TSV Gnutz (blaue Trikots. Bildquelle: Burkhard Maack

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Thomas Boll