Rückblick Faustballwochenende 27./28.11.21 – Landesebene

Wir alle kennen die Coronazahlen. Durch die immer weiter steigende Inzidenz wurden vorsorglich die Punktspiele der weibl./männl. U10 am 27.11.21 abgesagt und in das nächste Jahr verschoben. Auch die Spiele bei unserem jüngsten Nachwuchs (weibl./männl. U8), die ursprünglich am 04.12.21 fortgesetzt werden sollten, wurden vorsorglich in das nächste Jahr verschoben. Es bleibt aber hier den jeweiligen Mannschaften überlassen, ob sie einzelne Spiele vor- bzw. nachholen.

Gespielt werden konnte bei der männl. U14, die allerdings ein weiteres Mal auf die erste Mannschaft des Teams Nordschleswig verzichten musste. Die bisher nicht gespielten Spiele der Nordschleswiger Mannschaften werden als verloren gewertet, da diese nicht mehr nachgeholt werden können. Ohne Spielausfälle konnten die drei Mannschaften der weibl. U14 in ihre Hallensaison starten und auch die vier Mannschaften der Gruppe B in der Schleswig-Holstein-Liga (F) absolvierten ohne Ausfälle ihren ersten Vorrundenspieltag.

Weiblich U14

Ungeschlagen nach der ersten Spielrunde: VFL Kellinghusen

Mit dem VfL Kellinghusen, TSV Gnutz und ESV Schwerin standen sich am Samstag in Kellinghusen die drei Staffelmannschaften zum ersten Mal in dieser Saison gegenüber. Gespielt wird in einer doppelten Hin- und Rückrunde. Dabei setzte sich der VfL Kellinghusen gegen den TSV Gnutz einmal mit 2:1 und einmal mit 2:0-Sätzen durch. Auch die Punkte aus den Spielen gegen den ESV Schwerin blieben in der Störstadt. Mit 8:0 Punkten übernahm der VfL-Nachwuchs ungeschlagen die Tabellenspitze. Auf dem zweiten Platz der Gnutzer Nachwuchs, der sich zweimal gegen Schwerin behaupten konnte, seine beiden Spiele gegen den VfL allerdings abgeben musste. Der ESV Schwerin dagegen wartet noch auf den ersten Saisonsieg.

Ergebnisse und Tabelle

Männlich U14

SV Tingleff

Erneut konnte die erste Mannschaft des Team Nordschleswig nicht am Spielbetrieb teilnehmen. So standen sich nachdem bereits der SC Saxburg seine Mannschaft vor Saisonnbeginn zurückgezogen hatte, nur noch der Großenasper SV, der TSV LoLa und DK-SV Tingleff 2 am Samstag gegenüber. Neben den regulär angesetzten Spielen wurden bereis drei Spiele des Spieltages am 18.12.21 vorgezogen. In allen Spielen konnte sich der Großenasper SV durchsetzen und führt verdienter Maßen die Gruppe B mit 14:0 Punkten ungeschlagen an. Der TSV LoLa folgt auf Platz zwei mit 10:4 Punkten vor dem DK-SV Tingleff 2 (6:8 Punkten). Die Gruppenspiele der Gruppe B sollen am 18.12.21 abgeschlossen werden.

Ergebnisse und Tabelle

Schleswig-Holstein-Liga (Frauen)

6:0 Punkte, Platz 1 der Gruppe B: Heinkenborsteler SV

Lange mussten sie warten! Am vergangenen Sonntag griffen mit dem TSV Mildstedt, TSV Schülp 2, MTV Tellingstedt und dem Heinkenborsteler SV unter strengen Hygieneauflagen die vier Mannsschaften der Gruppe B ins Spielgeschehen ein. Dabei konnten sich die Gastgeberinnen aus Heinkenborstel gegen den TSV Schülp 2, TSV Mildstedt und gegen den MTV Tellingstedt jeweils mit 2:0 Sätzen behaupten und übernahmen mit 6:0 Punkten vorerst die Tabellenspitze. Der TSV Schülp 2 folgt mit 4:2 Punkten auf dem zweiten Platz, vor dem TSV Mildstedt und dem MTV Tellingstedt auf den beiden Folgeplätzen.

Ergebnisse und Tabelle

Thomas Boll