Rückblick Faustballwochenende 13./14.11.21 – Bundesligen

Auch nach vier Spielen ist der VfL Kellinghusen 1 in der 1. Bundesliga Nord (M) weiterhin ohne Sieg. Hat die Mannschaft schon den Weg Richtung 2. Bundesliga Ost (M) eingeschlagen? Ganz anders dagegen die erste VfL-Frauenmannschaft. Nach zwei weiteren Siegen hält das Team in der 1. Bundesliga Nord (F) Kontakt zur Tabellenspitze. In der 2. Bundesliga Ost (M) musste der TSV LoLa seine erste Niederlage einstecken, bleibt aber mit dem neuen Tabellenführer auf Tuchfühlung. Während sich der TSV Schülp und der TSV Wiemersdorf in der 2. Bundesliga Ost (F) im Gleichschritt im Tabellenmittelfeld platzieren können, muss der VfL Kellinghusen 2 auch nach dem zweiten Spieltag noch auf den ersten Saisonsieg warten.

Samstag, 13.11.2021

Wo geht die Reise hin? Klassenerhalt oder Abstieg?

1 Bundesliga Nord (Männer)

Nach der Verletzung ihres Hauptangreifers am vorletzten Wochenende war klar, dass sich die Situation für den VfL Kellinghusen nicht verbessern wird. Der Doppelspieltag am vergangenen Wochenende kam dabei noch äußerst ungelegen. Gegen den ebenfalls bis dato noch sieglosen Ahlhorner SV wollte der VFL eigentlich seine ersten Saisonpunkte einfahren. Wollte! Nach der 0:5 Matchniederlage (9:11, 4:11, 7:11, 8:11 und 4:11) bleibt die Erkenntnis, sich schon einmal mit der 2. Bundesliga Ost anzufreunden.

2 Bundesliga Ost (Männer)

Trotz der ersten Saisoonniederlage immer noch auf dem richtiigen Weg Richtung 1. Bundesliga

Zu ihrem zweiten und auch letzten Heimspieltag empfing der noch ungschlagene TSV LoLa die Berliner TS und den SV Lok Rangsdorf. Während die Berliner TS wie der TSV LoLa mit einem perfekten Saisonstart anreisen konnte, war es für die Rangsdorfer erst der Saisonauftakt. Im Spitzenspiel, TSV LoLa vs. Berliner TS, wollte die Heimmannschaft unbedingt die beiden Punkte zu Hause behalten. Allerdings lag die Mannschaft bereits nach den beiden ersten Sätzen mit 0:2 im Rückstand. Erst mit dem Gewinn des dritten Satzes keimte die Hoffnung auf, das Ruder noch einmal herumreißen zu können. Doch die Berliner ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und brachten den vierten Satz sicheer über die Ziellinie und fügten damit dem TSV LoLa die erste Saisoniederlage zu. Nachdem die BT auch das Spiel gegen den SV Lok Rangsdorf sicher mit 3:0 gewinnen konnte, bleibt sie nach dem zweiten Spieltag mit 8:0 Punkten alleiniger Tabellenführer. Von der Niederlage wenig beeindruckt, schickte der TSV LoLa den Lok Rangsdorf mit 3:0 Sätzen vom Feld und bleibt vorerst mit 6:2 Punkten auf Platz 2 und damit auf einen Aufstiegsplatz zur 1. Bundesliga Nord.

Ergebnisse und Tabelle

Sonntag 14.11.2021

1 Bundesliga Nord (Männer)

Es stelle sich die Frage, ob der VfL Kellinghusen sich von der Niederlage in Ahlhorn gut erholt zeigte, denn mit dem SV Armstorf reiste an durchaus erfolgreicher Aufsteiger (4:2 Punkte) in die Störstadt. Es hatte den Anschein, als ob der VfL seine ersten beiden Punkte einfahren konnte. Den ersten Satz holten sich die VFL-Mannschaften mit 11:4 Bällen, mussten dann aber unglücklich den zweiten Satz mit 12:14 Bällen abgeben. Durch diesen Satzgewinn beflügelt drehte der BL-Aufsteiger so richtig auf und der VfL hatte nichts mehr entgegen zu setzen. Die Folgesätze entschieden die Armstorfer deutlich für sich und der VfL muss nach dem 1:5 weiterhin auf die ersten Punkte warten.

Ergebnisse und Tabelle

1 Bundesliga Nord (Frauen)

Zwewi Siege und trotzdem noch Luft nach oben.

Ganz anders präsentiert sich dagegen die erste VfL-Frauenmannschaft. Mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet, folgten nun die nächsten vier Punkte auf der Habenseite. Der Spielplan sah vor, dass der VfL vor heimischer Kulisse gleich das Hin- und Rückspiel gegen den TK Hannover zu absolvieren hatte. Im Auftaktspiel standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber und die Satzführung wechslte auf dann ständig hin und her. Satz 1 ging an den VfL, Satz 2 an den TK, Satz 3 an den VfL und Satz 4 an den TK. Nach dem 2:2 Satzzwischenstand musste der fünfte Satz dann die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Auch hier schenkten sich beide Teams nichts. Erst in den letzten Satzphase gelang es dem VfL Kellinghusen sich mit 11:9 Bällen zum Sieg abzusetzen. Im anschließenden Spiel hatte der VfL etwas weniger Mühe. Mit 2:0 Sätzen spielte sich der VfL eine beruhigende Führung heraus, die nach dem Gewinn des 3. Satzes durch den TK Hannover noch etws zu wackeln anfing, aber mit dem 11:9 im vierten Satz holten sich die VfL-Frauen auch die nächsten beiden Punkte. Wie aus den eigenen Reihen zu lesen war, ist trotz der derzeitigen 6:2 Punkten noch Luft nach oben.

Ergebnisse und Tabelle

2 Bundesliga Ost (Frauen)

Gewannen das Spiel gegen den TSV Schülp: TSV Wiemersdorf

Der TSV Schülp durfte sich über einen zweiten Heimspieltag freuen und empfing dabei den TSV Wiemersdorf und den SV Düdenbüttel 2. Im Duell mit dem Landesrivalen aus Wiemersdorf musste der TSV Schülp den ersten Satz mit 9:11 Bällen abgegeben, konnte aber den zweiten Satz für sich entscheiden und sorgte damit zum zwischenzeitlichen Satzausgleich. Danach behielten aber die Wiemersdorferinnen die Oberhand und machten mit dem Gewinn der Sätze drei und vier den Sack zu. Im anschließenden Spiel verpasste der TSV Wiemersdorf mit einem Sieg gegen den SV Düdenbüttel 2 die Chance sich etwas abzusetzen. Mit 3:1 Sätzen ging die Partie an den SV Düdenbüttel 2. Unbeeindruckt von der Niederlage gegen Wiemersdorf zeigte sich der TSV Schülp im letzten Spiel. Mit 3:1 Sätzen bezwang der TSV die Düdenbüttlerinnen und konnte damit sein Punktekonto wieder ausgleichen.

Schlusslicht der Liga: VfL Kellinghusen 2

Für den VfL Kellinghusen 2 gab es bisher nichts zu holen und das sollte sich auch nicht am Sonntag gegen den TSV Hagenah und der SG Stern Kaulsdorf ändern. Im Gleichschritt mit ihrer ersten Männermannschaft steht der VfL 2 nach den Niederlagen gegen Hagenah (0:3) und gegen die Kaulsdorferinnen (1:3) mit 0:8 Punkten am Tabellenende.

Ergebnisse und Tabelle

Thomas Boll