Sieben DM-Titel vergeben. Teil 2 – Senioren

Mit den Seniorenklassen Männer 35, Männer 45 und Männer 55 fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball statt. Gastgeber der Männer 35 war der VfK 01 Berlin, der Männer 45 der FSV Hirschfelde und der Männer 55 der TV Segnitz. Die DM der Frauen 30 musste wegen zu geringer Teilnahme abgesagt werden. Aus unserem Sendegebiet nahm lediglich der VfL Kellinghusen mit seiner M55-Mannschaft an den Deutschen Meisterschaften teil und erreichte dabei eine hervorragende Abschlussplatzierung.

Deutsche Meisterschaft Männer 55

Bereits in den Vorrundenspielen der Gruppe A am Samstag setzte der VfL Kellinghusen seine Duftmarken. Mit den Siegen gegen den TV Segnitz (2:0), TV Elsava Elsenfeld (2:0), TSV B04 Leverkusen (2:0) und FBC Offenburg (2:0) setzte sich die Mannschaft ohne Punkt- und Satzverlust an die Spitze der Gruppe A und hatte sich mit diesen Erfolgen bereits für das erste Halbfinalspiel am Sonntag qualifiziert. Die Mannschaft konnte damit bereits ihr Vorjahresergebnis (Platz 5) toppen. In ihrem Halbfinalspiel gegen den TV Weisel schien es so, als wenn die Erfolgsserie vom Samstag fortsetzen sollte. Den ersten Satz gewannen die Störstädter mit 11:7 Bällen. Der TV Weisel konnte mit dem Gewinn des zweiten Satzes (11:7) ausgleichen und hatte im Entscheidungssatz dann das glücklichere Ende auf seiner Seite. Mit 12:10 Bällen setzte sich der TV Weisel durch und erreichte das Finale. Für den VfL Kellinghusen blieb das Spiel um die Bronzemedaille. Während bei vielen Mannschaften nach dem verpassten Finaleinzug die Enttäuschung so groß ist, dass dann auch häufig das Spiel um Platz drei verloren wird, erholten sich die „VfL-Alten“ von der Niederlage sehr schnell. Mit dem 11:7 und 11:9 gegen den TSV B04 Leverkusen machten sie den Gewinn der Bronzemedaille perfekt.

Deutscher Meister TV Weisel

Deutsche Meister wurde der TV Weisel, Vizemeister MTV Rosenheim. Dritter wurde der VfL Kellinghusen

Einzelergbnisse und Abschlusstabelle

Deutsche Meisterschaft Männer 45

Der FSV Hirschfelde konnte neun Mannschaften zur DM begrüßen. Aus Schleswig-Holstein war keine Mannschaft am Start.

Deutscher Meister TSV 1860 Hagen

Deutsche Meister wurde TSV Hagen 1860, Vizemeister FBC Offenbrg. Dritter wurde der SSV Heidenau.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Deutsche Meisterschaft Männer 35

In der Bundeshauptstadt beim VfK 01 Berlin ermittelten die Mannschaften in dieser Seniorenklasse ihren Deutschen Meister. Leider war auch hier keine SH-Mannschaft dabei.

Deutscher Meister TSG Tiefenthal

Deutsche Meister wurde die TSG Tiefenthal, Vizemeister VfK 01 Berlin. Dritter wurde der MTV Rosenheim.

Einzelergebnise und Abschlusstabelle

Thomas Boll