Saisonstart der 2. Bundesligen

Am vergangenen Wochenende war auch für die Zweitligisten die lange Coronapause vorbei und die Teams konnten endlich wieder sportlich ihre Kräfte messen. Mit dabei aus unserem Sendegebiet in der 2. Bundesliga Ost (Männer) der TSV LoLa und in der 2. Bundesliga Ost (Frauen) der TuS Wakendorf und der VfL Kellinghusen 2.

Allerdings unterschiedlicher konnten die Voraussetzungen für die einzelnen Mannschaften nicht sein. Während unsere Teams schon seit längerer Zeit ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen konnten, war dieses für andere Mannschaft erst seit kurzer Zeit wieder möglich.

2 Bundesliga Ost (Männer)

Gelungener Saisonstart für den TSV LoLa. (Bildquelle: Ch. Kadgien)

Einen perfekten Saisonstart legte am Samstag, 26.06.2021, der TSV LoLa vor heimischer Kulisse hin. Mit dem SV 90 Fehrbellin, der SG Stern Kaulsdorf und der Berliner TS 2 waren drei Mannschaften aus dem Großraum Berlin in Hohenlockstedt zu Gast. Der TSV LoLa musste sich gegen die zweite Mannschaft der Berliner TS und gegen die SG Stern Kaulsdorf durchsetzen und das gelang in beiden Spielen eindrucksvoll. Die junge TSV-Mannschaft, gespickt mit Nationalspieler hatte mit der Berliner TS 2 keine Mühe und holte sich mit dem 3:0-Matcherfolg (11:3, 11:4 und 11:4) die ersten Punkte auf dem Weg zu den Aufstiegsspielen in die 1. Bundesliga. In ihrem zweiten Tagesspiel, gegen die SG Stern Kaulsdorf, hatte die Mannschaft im ersten Satz (14:12) noch etwas Mühe, fanden dann aber in den beiden Folgesätzen zu ihrer spielerischen Überlegenheit zurück. Mit 11:7 und 11:7 blieben die beiden Sätze und damit der zweite Saisonsieg in Hohenlockstedt. Mit einer absolut weißen Weste (4:0 Pkt. und 6:0 Sätze) ein eindrucksvoller Start in die Feldsaison.

Einzelergbenisse und Tabelle

2 Bundesliga Ost (Frauen)

Haben die ersten beiden Punkte und Dach und Fach: TuS Wakendorf

Der Spielbtrieb in dieser Liga startete am Sonntag, 27.06.2021 in Wakendorf mit einem reinen schleswig-holsteinischen Duell. Zu Gast war der VfL Kellinghusen 2. Bevor die Gastmannschaft aus Kellinghusen so richtig angekommen war, durfte sie auch schon wieder ihre Sachen packen und die Heimreise antreten. Zu stark war an diesem Tag die Heimmannschaft aus Wakendorf. Mit 11:6, 11:7 und 11:3 holte sich der TuS Wakendorf die ersten beiden Punkte. Für beide Mannschaften geht es dann am 04.07. nach Wangersen, wo sie dann auf den MTV Wangersen und TSV Essel treffen werden.

Einzelergbnisse und Tabelle

Thomas Boll