Gelungener Start in die Feldsaison 2021

Nicht nur weil Petrus ein einsehen hatte und uns für den Saisonauftakt im Jugend- und Erwachsenenbereich bestes Faustballwetter bescherte, sondern auch auch, weil alle Aktiven und Ausrichter sich vorbildlich an die Corona-Auflagen gehalten haben, können wir auf einen gelungenen Start in die Feldsaison 2021 zurückblicken. Vielen Dank dafür. Dabei fielen im Jugendbereich in einigen Staffeln bereits finale Entscheidungen.

Jugendbereich

Männlich U16

Mit dem TuS Wakendorf und dem TSV Wiemersdorf hatten in dieser Staffel nur zwei Mannschaften gemeldet. In den Hin- und Rückspielen setzte sich der TuS Wakendorf zweimal klar und deutlich durch und sicherte sich damit die Landesmeisterschaft und die Fahrkarte zur Regionalmeister in der Gruppe Ost.

Ergebnisse und Abssschlusstabelle

Weiblich U16

Auch hier spielten lediglich mit dem TSV Gnutz und dem VfL Kellinghusen zwei Mannschaften um die Landesmeisterschaft. In den vier Sätzen setzte sich der TSV Gnutz mit knappen Ergebnissen gegen den VfL Kellinghusen dann durch. Als Belohnung winkte neben der Landesmeisterschaft auch die Teilnahme an den Regionalmeisterschaften. Da der TSV Gnutz als Ausrichter der Regionalmeisterschaft schon im Vorwege einen Startplatz sicher hatte, besteht für den VfL Kellinghusen ebenfalls die Möglichkeit als Landesvizemeister an der Regionalmeisterschaft teilzunehmen.

Ergebnisse und Abschlusstabelle

Männlich U12

Hier setzte sich der Nachwuchs vom TSV LoLa eindrucksvoll gegen seine Mitbewerber aus Wakendorf und Gnutz durch und führt nach diesem ersten Spieltag das kleine Teilnehmerfld ungeschlagen an. Auf Platz zwei der TuS Wakendorf, der sich nach der Niederlage gegen den TSV LoLa sich gegen den TSV Gnutz behaupten konnte.

Ergebnisse und Tabelle

Erwachsenenbereich

Schleswig-Holstein-Liga Männer

Team Nordschleswig

Nach dem Corona-bedingten Rückzug des MTV Süderhastedt startete die Liga mit sieben Mannschaften in die Feldsaison. Die Gruppe A mit dem Bredstedter TSV, dem Team Nordschleswig und dem TSV Schülp spielten in Bredstedt gleich die Hin- und Rückrunde. Dabei konnte sich das Team Nordschleswig zweimal gegen den TSV Schülp und gegen den Bredstedter TSV durchsetzen. Mit 8:0 Punkten hat sich die Mannschaft als Gruppenerster für die am 15.08.21 in Schülp/b. Nortorf stattfindende Endrunde um die Plätze 1 bis 4 qualifizieren können. Mit 4:4 Punkten ist auch der TSV Schülp in dieser Endrundengruppe dabei. Der Bredstedter TSV dagegen muss noch auf seine ersten Saisonpunkte warten; hat dafür aber die Gelegenheit bei den Platzierungsspielen um die Plätze 5 bis 7.

Spannend ging es der Gruppe B zu. Dabei setzte sich der Gastgeber, TSV Wiemersdorf, mit drei Siegen gegen die

TSV Wiemersdorf

Konkurrenz aus Uetersen, Großenaspe und Wakendorf durchsetzen und legte damit bereits einen Grundstein für die Endrundenteilnahme. Allerdings müssen die Wiemersdorf ihre Leistung am 13.06. bei den angesetzten Rückrundenspielen noch einmal bestätigen. Um den zweiten Gruppenplatz streiten sich die übrigen Teams in dieser Gruppe. Alle drei Mannschaften konnten sich gegenseitig die Punkte wegnehmen und weisen derzeit 2:4 Punkte auf. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses liegt zur Zeit der TSV Uetersen auf dem zweiten Platz.

Ergebnisse und Tabelle

Schleswig-Holstein-Liga Frauen

TSV Breitenberg

In zwei Gruppen zu je vier Mannschaften eröffnete die Liga in Gnutz und Mildstedt ihre Feldsaison. Während in Gnutz in der Gruppe A der TSV Breitenberg sich gegen seine Konkurrenz aus Heinkenborstel, Gnutz und Kellinghusen sich schadlos hielt und nach den Hinspielen mit 6:0 Punkten die Gruppenführung übernehmen konnte, behielt in der Gruppe B der TSV Schülp 1 ebenfalls mit drei Siegen eine weiße Weste. Die Punkte zur Gruppenführung holte sich die TSV-Frauen gegen den TSV Mildstedt, MTV Tellingstedt und gegen die eigene Zweite. Sowohl der TSV Breitenberg als auch der TSV Schülp haben damit beste Chancen, sich für die Spiele um die Plätze 1 bis 4 zu qualifizieren. Beide müssen allerdings am kommenden Sonntag (06.06.21) in Schülp/b. Nortorf (Gruppe B) und in Kellinghusen (Gruppe A) ihre Leistungen noch einmal bestätigen. Als Gruppenzweite die Gruppenspiele und damit die Qualifaktion für die Endrunde zu erreichen haben in der Gruppe A der Heinkenborsteler SV und in der Gruppe B der TSV Mildstedt. Beide liegen mit jeweils 4:2 Punkten aussichtsreich im Rennen.

Ergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Nord Frauen

Team Nordschleswig

Der erste Spieltag leidete etwas unter der Corona-bedingten Absage des ETV Hamburg. Dadurch trafen mit dem Team Nordschleswig, Großenasper SV und dem gastgebenden MTV Meggerdorf nur noch drei Mannschaften aufeinander. Die Spiele des ETV Hamburg wurde als verloren gewertet. Neben diesen Punkten am „grünen“ Tisch setzte sich das Team Nordschleswig sportlich gegen Großenaspe und Meggerdorf durch. Mit 6:0 Punkten übernahm die dänscihe Mannschaft vorerst die Tabellenführung. In Lauerstellung der Großenasper SV, der mit 4:2 Punkten am 13.06.21 vor heimischer Kulisse noch einmal angreifen will.

Ergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Nord Männer

Gastgeber, MTV Meggerdorf, durfte zum ersten Spieltag die Mannschaften Team Nordschleswig 2, SF Bordelum und TSV Süderlügum begrüßen. Auch hier zog der MTV Süderhastedt Corona-bedingt seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurück. Die „Zwangspause“ hatte der MTV Meggerdorf offensichtlich am Besten überwunden und ließ bei seinen drei Siegen aufhorchen. Team Nordschleswig 2 musste lediglich zwei Punkte an den Gastgeber abgeben, konnte gegen den TSV Süderlügum und die SF Bordelum überzeugen und belegt derzeit mit 4:2 Punkten den zweiten Platz.

Ergebnisse und Tabelle

Bezirksliga Süd Männer

Die dritte Mannschaft des TuS Wakendorf war Gastgeber des ersten Spieltages und freute sich dabei auf die Begegnungen mit dem TSV Gnutz, TSV Wiemersdorf 2 und ETV Hamburg. Auch in dieser Liga gab es vor Saison durch den Möllner SV eine Spielabsage.

Trotz guter Gegenwehr verbuchten die gastgebende Mannschaft am Ende drei Niederlagen. Damit steht das Team derzeit auf dem letzten Platz. Ganz anders dagegen der TSV Gnutz. Die drei Siege zum Saisonstart bedeuten den ersten Platz in dieser Liga. Es folgen auf dem zweiten Platz der TSV Wiemersdorf 2, der zweimal erfolgreich war vor dem ETV Hamburg, der sich leidiglich gegen den TuS Wakendorf durchsetzen konnte. Am 13.06. will der TSV Wiemersdorf auf eigener Anlage noch einmal angreifen.

Ergebnisse und Tabelle

Thomas Boll