Faustball am kommenden Wochenende

Keine Sommerpause für die Bundesligisten. Nach einer vierzehntägigen Pause geht es in den 1. Bundesligen Nord (Frauen und Männer) weiter. Dabei haben die Männer des VfL Kellinghusen gleich drei Spiele zu absolvieren. Wenn das Wetter so bleibt, wird es im Sportzentrum Kirchrode beim TK Hannover für alle eine schweißtreibende Angelegenheit. Die VfL-Gegner, der Leichlinger TV, TSV 1860 Hagen und Gastgeber TK Hannover sind wie der VfL mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet. Anpfiff der Partien am Samstag, 03.07. um 14.00 Uhr.

Die Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen müssen in der 1. Bundsliga Nord erneut auswärts antreten. Mit dem TV Jahn Schneverdingen kommt dann gleich ein ganz dicker Brocken auf den VfL zu. Schneverdingen führt derzeit ungeschlagen mit 8:0 Punkten das Teilnehmerfeld an. Zum Warmspielen geht es auf der Sportanlage beim TV Wardenburg dann gegen die gastgebende Mannschaft, die einen Sieg und drei Niederlagen bisher auf ihrem Konto hat. Anpfiff um am Sonntag, 04.07. um 11.00 Uhr.

Auf dem Sportgelände am Maikäferpfad beim VfK 01 Berlin trifft der mit zwei Siegen in die Saison gestartete TSV LoLa in der 2. Bundesliga Ost (M) auf die ebenfalls noch ungeschlagene zweite VFK 01-Mannschaft. Das Auftaktspiel gegen die SG Bademeusel, die mit zwei Niederlage in die Saison gestartet ist, sollte dagegen eine lösbare Aufgabe sein. Die Spiele beginnen am Samstat, 03.07. um 14.00 Uhr.

Für den TuS Wakendorf und VfL Kellinghusen 2 geht die Reise in der 2. Bundesliga Ost (F) zum MTV Wangersen. Auf

der Sportplatzanlage Wangersen / Alte Schulstr.10 / 21702 Wangersen treffen der TuS Wakendorf 2:0 Pkt.) und der VfL Kellinghusen 2 (0:2 Pkt.) auf die gastgebende Mannschaft (4:0 Pkt.) und auf den TSV Essel (2:2 Pkt.).

Thomas Boll