Die 1. Bundesligen (F+M) mit Saisonstart

Am 19.06. (1. Bundesliga Nord Männer) und am 20.06. (1. Bundesliga Nord Frauen) begann für 17 Bundesligisten im Nordbereich die Jagd nach Punkten, Teilnehmerplätzen für die Deutschen Meisterschaften sowie der Wettkampf um Klassenerhalt und Abstieg. Alle Teams hatten zum Auftakt jeweils zwei Spiele über drei Gewinnsätze zu absolvieren.. In der 1. BL Nord (M) konnte lediglich der TV Brettorf zweimal erfolgreich sein und übernahm damit nach diesem Spieltag mit 4:0 Punkten die Tabellenspitze. Der Ahlhorner SV musste sich in beiden Spielen geschlagen geben und stehen damit am Tabellenende. Die übrigen Mannschaften mussten sich mit je einem Sieg und einer Niederlage anfreunden. In der 1. BL Nord (F) gelang es mit dem TV J. Schneverdingen, Ahlhorner SV und dem SV Moslesfehn gleich drei Teams sich am ersten Spieltag schadlos zu halten. Noch ohne Punkte beendeten der Wardenburger TV, TSV B04 Leverkusen und der SV Düdenbüttel den Saisonauftakt. In der BZOLN (M) revanchierte sich das Team Nordschleswig 2 für die Niederlage gegen den MTV Meggerdorf am ersten Spieltag und übernahm die Tabellenführung.

1 Bundesliga Nord (Männer)

VfL Kellinghusen 1

Vor gut besuchter Zuschauerkulisse bekam es der gastgebende VfL Kellinghusen zum Auftakt in der Königsklasse mit TV Brettorf und dem Ahlhorner SV zu tun. Im Spiel gegen Brettorf merkte man beiden Mannschaften die fehlende Spielpraxis an. Dank der hohen Brettorfer Eigenfehlerquote konnte der VfL den ersten Satz knapp mit 12:10 Bällen für sich entscheiden. Beflügelt von diesem Satzgewinn setzte der VfL seinen Gegner im zweiten Satz immer wieder unter Druck und ging nach dem 11:8 mit 2:0 Sätzen in Führung und es sah so aus, als ob die Störstädter das erste Match für sich entscheiden könnten. Im dritten Satz schenkten sich beide Teams nichts, so dass dieser erst in der Verlängerung mit 15:14 Bällen an den TV Brettorf ging. Der Ärger über den verlorenen Satz- und damit Matchgewinn nahmen die Kellinghusener mit in den vierten Satz und mit dem 11:6 konnte der TV Brettorf zum 2:2 ausgleichen. Im fünften Satz dann das bittere Ende für den Gastgeber. Der nach einer 2:0 Satzführung schon sicher geglaubte Matchgewinn glitt der Mannschaft mit dem 9:11 aus den Händen. Mit entsprechender Wut im Bauch ging es dann im zweiten Spiel gegen den Ahlhorner SV, die zuvor gegen den TK Hannover mit 0:3 Sätzen unterlagen. Hier riss sich der VfL Kellinghusen noch einmal zusammen und konnte mit 3:1 Sätzen das Spiel für sich entscheiden. Statt 4:0 Punkte zum Auftakt, hieß es am Ende 2:2 Punkte, 5:4 Sätze und den den derzeitigen dritten Platz in der Tabelle.

Einzelergebnisse und Tabelle

1 Bundesliga Nord (Frauen)

VfL Kellinghusen 1

Ganz genau hat sich die Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen am Samstag die Spiele der eigenen Männermannschaft angeschaut. Zu genau, denn mit dem exakt gleichen Endergebnissen (2:2 Punkte, 5:4 Sätze) kehrte die Mannschaft am Sonntag von ihrem ersten Spieltag aus Moslesfehn zurück. Dabei hätten es auch hier ohne weiteres 4:0 Punkte werden können. Zwar mussten sie im Auftaktspiel gegen den SV Moslesfehn den ersten Satz noch mit 5:11 Bällen abgeben, konnten dann aber mit dem Gewinn der Sätze zwei (11:8) und drei (11:4) mit 2:1 in Führung gehen. Dann gelangen aber die Moslesfehnerinnen wieder zurück ins Match, holten sich die Sätze vier und fünf mit jeweils 11:8 Bällen. Wie bei den Männern war nach dieser unnötigen Niederlage die Enttäuschung erst einmal groß. Aber die Enttäuschung dauert nicht lange an. Im zweiten Spiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen fanden die VfL-Frauen wieder zurück ins Spiel, gingen schnell mit 2:0 Sätzen (11:5 und 11:6) in Führung. Im dritten Satz, der eigentlich vorzeitig den Matchgewinn sichern sollte, konnten sie sich nicht entscheiden absetzen. Mit 12:14 Bällen holte sich der TSV B04 diesen Satz. Begann jetzt wieder die große Flatter? Gott Sei Dank nicht, denn klar und deutlich holte sich der VfL nach dem 11:4 Satzgewinn die ersten Punkte in dieser Saison. Mit den 2:2 Punkten liegt die Mannschaft derzeit auf dem vierten Platz.

Einzelergebnisse und Tabelle

Bezirksoberliga Nord (Männer)

Team Nordschleswig 2

Zum dem um eine Woche verschobenen zweiten Spieltag setzte sich das Team Nordschleswig 2 mit drei klaren Siegen gegen die SF Bordelum, MTV Meggerdorf und TSV Süderlügum an die Tabellenspitze. Dabei revanchierte sich die Mannschaft gegen den bisherigen Spitzenreiter aus Meggerdorf für die Saisonniederlage am ersten Spieltag. Der MTV bleibt mit seinen Erfolgen gegen Bordelum um Süderlügum aber in Reichweite des neuen Spitzenreiters. Noch ohne Punktgewinn steht der TSV Süderlügum da und bleibt mit 0:12 Punkten hinter den SF Bordelum (6:6 Pkt.) Schlusslicht. Für die Teams geht es nun auch erst einmal in die Somemrpause, bevor es dann am 15.08.21 zum letzten Spieltag nach Dänemark geht.

Einzelergebnisse und Tabelle

Thomas Boll