TSV LoLa – Nationaler Faustballstützpunkt

Nachdem der Großenasper SV 2020 im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Anerkennung seiner Leistungen für den Faustballsport von der DFBL als erster Verein in Schleswig-Holstein als „Nationaler Faustballstützpunkt“ ausgezeichnet wurde, erhielt nunmehr der TSV LoLa diese Auszeichnung am 22.05.2021 während des Trainingslager des A-Männerkaders in Hohenlockstedt. Die Auszeichnung wurde durch den Bundestrainer der Männernationalmannschaft, Olaf Neuenfeld, im Beisein des A-Kaders, Dieter Thara (stellvertretender Bürgermeister Hohenlockstedt), Claudia Belitz-Hempel (für den Schulverband) und Maren Schümann (für Kreis- und Landesturnverband sowie die Turnerjugend) und Rolf Gerhards (1. Vorsitzender des TSV Lola) an Petra und Marcus Himmelhan übrreicht.

Als im Jahr 2007 mit dem Faustballsport in Hohenlockstedt unter Leitung von Petra und Marcus Himmelhan begonnen wurde, konnte sich noch keiner vorstellen, wie sich die Abteilung in den nächsten Jahren entwickeln würde. Im Sommer 2008 nahm der TSV das erste Mal mit einer U10-Mannschaft am regulären Spielbetrieb auf Landesebene teil. Im Jahr 2012 wurde diese Mannschaft dann bei der U12 Landesmeister und spontan hat der TSV die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft bei der U12 auf der Sportanlage des VfL Kellinghusen übernommen. Hannes Himmelhan schaffte es 2018 als jüngstes Mitglied in den 10er-Kader der deutschen U18, die in den USA den Vize-Weltmeistertitel erringen konnten. Für die beim TSV LoLa ausgerichtete EM 2019 schafften mit Kjell Butzke und Hannes Himmelhan zwei Spieler den Sprung in den Kader für die „Heim-EM“ und gewannen am Ende in einem packenden Finale und mit der Unterstützung vieler Fans den EM-Titel. Ein perfektes Ergebnis für eine sehr gut organisierte Veranstaltung in Hohenlockstedt. Mit seiner ersten Männermannschaft spielt der TSV LoLa seit Jahren in der 2. Bundesliga Ost. Der Sprung in die 1. Bundesliga Nord blieb der Mannschaft bisher leider verwehrt. Den Aufstieg in die Königsklasse hat sie sich in dieser Saison erneut vorgenommen. Mit dem prominenten Neuzugang aus Kellinghusen, Rouven Kadgien, liegt dieses Ziel durchaus im Bereich des Möglichen.

Das unsere Sportart auch wieder in den Schulen bekannt geworden ist und gespielt wird, ist es u.a. Marcus Himmelhan zu verdanken. Als Schulsportbeauftragter richtet er seit Jahren landesweite Schulsportmeisterschaften für Mannchaften der Grund- und weiterführenden Schulen aus.

Das Fachgebiet Faustball sagt vielen Dank und gratuliert ganz herzlich zu der Auszeichnung.

Thomas Boll, Landesfachwart Faustball im SHTV