Weihnachts- und Neujahrsgrüße und Erinnerungen

Weihnachtsgrüße

Ich wünsche euch allen und euren Familien im Namen des Fachgebietes Faustball ein frohes Weihnachtsfest.

Könnt ihr euch noch erinnern? Lang ist es schon her. Heute vor einem Jahr ahnten wir alle noch nichts vom Corona-Virus und wir durften der schönsten Nebenbeschäftigung der Welt nachgehen.

Erinnerungen

Erinnert ihr euch noch?

Am 22.12.2019 holte sich der VfL Kellinghusen in der 1. Bundesliga Nord (M) mit einem 5:1 Satzerfolg gegen den TK Hannover seinen vierten Saisonsieg und konnte mit 8:8 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz die Feiertage verbringen.

Erinnert ihr euch noch?

Bereits am 07.12.2019 durfte sich in der 1. Bundesliga Nord (F) der VfL Kellinghusen mit einer Niederlage gegen den Ahlhorner SV (0:3) und einem Sieg gegen den TK Hannover (3:2) mit 6:10 Punkten und Rang 6 in die Feiertagspause gehen.

Erinnert ihr euch noch?

In der 2. Bundesliga Ost (M) musste der TSV LoLa am 14.12.2019 (5. Spieltag) zwar seine erste Saisoniederlage gegen den MSV Buna Schkopau (1:3) einstecken, blieb aber mit 14:2 Punkten souveräner Tabellenführer.

Erinnert ihr euch noch?

Für zwei unserer drei Frauenteams lief es in der 2. Bundesliga Ost (F) auch

am 15.12.2019 nicht rund. Der TSV Schülp 1 blieb weiterhin sieglos und hatte nach diesem Spieltag 0:16 Punkte und lag damit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Nicht viel besser erging es dem VfL Kellinghusen 2. Dort wies das Konto 2:16 Punkte auf und damit ging die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz in die Weihnachtstage. Besser lief es dagegen für den TSV Wiemersdorf. Zwar musste die Mannschaft gegen den TSV Hagenah eine Niederlage (0:3), konnte aber mit ihrem 3:1-Erfolg gegen den SV Düdenbüttel 2 auf dem 5. Tabellenplatz überwintern.

Erinnert ihr euch noch?

Am 08.12.2019 mussten auf Landesebene im Erwachsenenbereich drei Staffeln noch einmal vor den Feiertagen ihre Spiele austragen. Dabei war in

der Schleswig-Holstein-Liga (F) die zweite Mannschaft des TSV Schülp das Maß aller Dinge. Mit 12:0 Punkten und 12:1 Sätzen verdrängte die Mannschaft den bisherigen Spitzenreiter aus Breitenberg von der Tabellenspitze und konnte damit mit einer weißen Weste ins neue Jahr starten. In der Bezirksoberliga Nord (M) verwies der

Bredstedter TSV auch an diesem Spieltag die Mitbewerber in die Schranken. Als Tabellenführer mit 14:0 Punkten konnte die Mannschaft beruhigt in die Feiertagspause gehen. Der VfL Kellinghusen 3 war

und blieb in der Bezirksoberliga Süd (M) auch nach dem 08.12.2019 ganz oben. Mit der makellosen Bilzanz von 14:0 Punkten durfte man Weihnachten feiern.

Erinnert ihr euch noch?

Ihren zweiten Spieltag und vor den Feiertagen auch den letzten bestritten die Teams aus der Schleswig-Holstein-Liga (M) am 01.12.2019. Dabei „klaute“ der TSV Uetersen mit drei Tagessiegen dem spielfreien GSFV Hamburg die Tabellenführung und konnte mit 14:2 Punkten ins neue Jahr wechseln.

Erinnert ihr euch noch?

Zum Jahreswechsel hatten in der Mixed-Staffel Nord die SG MilBe und in der Mixed-Staffel Süd der Heinkenborsteler SV in ihren Staffeln die Nase vorn. In der Bezirksoberliga Nord (F) wurde bis zum Jahresende erst ein Spieltag ausgetragen. Dabei setzte sich der SZ Ohrstedt mit vier Siegen an die Tabellenspitze. In der Bezirksliga Süd (M) durfte der TSV LoLa 2 als Spitzenreiter ins neue Jahr wechseln.

Erinnert ihr euch noch?

Im Jugendbereich stand zum Jahreswechsel bei der weibl. U18 der VfL Kellinghusen bereits als Landesmeister fest. Bei der weibl. U16 durfte der TuS Wakendorf als Tabellenführer ins neue Jahr wechseln, bei der weibl. U14 ging der TSV Wiemersdorf als Spitzenreiter in das Jahr 2020. Der TSV LoLa führte die Staffel der männl. U18 ungeschlagen ins neue Jahr und bei der männl. U16, männl. U14 und männl. U12 setzte sich der Güstrower SC 09 gegen unsere Mannschaften durch und rutschte jeweils als Tabellenführer ins neue Jahr. In den beiden Gruppen der weibl./männl. U10 wechselten der TSV Wiemersdorf 1 (Gruppe A) und der Großenasper SV 2 (Gruppe B) jeweils als Spitzenreiter die Jahre. In unserer jüngsten Nachwuchsstaffel, weibl./männl. U8, begrüßte der TSV Wiemersdorf als ungeschlagener Tabellenführer das neue Jahr.

Neujahrsgrüße

Der Landesfachausschuss wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt trotz aller Widrigkeiten dem Faustball treu. Wir hoffen alle, dass wir uns gesund und munter in der Feldsaison 2021 auf den zahlreichen Faustballfeldern wiedersehen.

Thomas Boll