1. Bundesliga Nord (F+M) – VfL Kellinghusen erreicht Etappenziele

Am vergangenen Wochenende fiel der Startschuss zur verkürzten Bundesligasaison. Dabei erreichte der VfL Kellinghusen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen das erste Etappenziel. Beide Teams qualifizierten sich für den zweiten und letzten Spieltag am 15.08. (Männer) bzw. 16.08.2020 (Frauen).

1 Bundesliga Nord (M)

Bildquelle: Ch. Kadgien

Mit zwei knappen Niederlagen und einem Sieg und der Feststellung, es ist noch ein wenig Luft nach oben erreichte der VfL die Endrunde der letzten sechs Mannschaften. In Brettorf stellte sich die Mannschaften am 01.08.2020 dem Gastgeber, TSV 1860 Hagen und dem Ahlhorner SV. Im Auftaktspiel gegen den TSV 1860 Hagen musste man sich zwar in Sätzen klar und deutlich mit 0:3 geschlagen geben, aber die einzelnen Satzergebnissen (8:11, 9:11 und 9:11) fielen denkbar knapp aus. In ihrem zweiten Spiel gegen den Ahlhorner SV konnte die Mannschaft den Spieß umdrehen und feierte mit dem 11:8, 11:9 und 11:7 den ersten Tagessieg. Es sollte aber auch der einzige bleiben. Gegen den gastgebenden TV Brettorf ging es in fünf Sätzen hin und her. Nach dem 10:12, 8:11, 12:10, 11:4 und 4:11 blieb der Sieg aber in Brettorf. Mit dem 3. Platz qualifzierte sich der VfL hinter dem TSV 1860 Hagen und TV Brettorf für die Endrunde. Der Ahlhorner SV hatte gegen seine Konkurrenten das Nachsehen und musste sich bereits aus dem Rennen um die DM-Teilnahme verabschieden.

Einzelergebnisse und Tabelle

Am 15.08.2020 kommt es für den VfL dann aber knüppeldick. In Hannover beim gastgebenden TK trifft die Mannschaft ab 12.00 Uhr erneut auf den TSV 1860 Hagen und auf den TK Hannover. Da sich die Mannschaft als Ausrichter bereits für die DM qualifiziert hat, kann sie ganz locker in die Spiele gehen.

1 Bundesliga Nord (F)

Zwei Spiele, zwei Siege und die Endrunde erreicht:
VfL Kellinghusen 1

In drei Dreiergruppen starteten die neun Teams in das Rennen um die DM-Teilnahme. Wie bereits in der Vorschau verdeutlicht, nutzen die Mädels vom VfL Kellinghusen den Auftakt als Trainingseinheit, um sich durch entsprechende Wettkampfpraxis auf die DM in Kellinghusen vorzubereiten. Und sie machten ihre Sache gut. Gegen dem Gastgeber, TK Hannover, musste die Mannschaft zwar den ersten Satz abgeben (9:11), danach gelang sie aber mit dem 11:9, 13:11 und 11:8 auf die Siegerstraße. Gleiches wiederholte sich auch im zweiten und abschließenden Spiel in dieser Gruppe. Der Gegner, TV Brettorf, konnte sich mit 11:5 den ersten Satz sichern, geriet dann aber auf die Verliererstraße. Der VfL holte sich mit 11:7, 11:9 und 11:9 die restlichen drei Sätze und schloß souverän mit 4:0 Punkten als Gruppenerster den Spieltag ab.

Einzelergebnisse und Tabelle

Für die Mannschaft stehen die nächsten Trainingseinheiten am 16.08.2020 auf dem Prgramm. In Brettorf muss sich gegen den TV Jahn Schneverdingen und gegen den SV Moslesfehn behaupten. Geht man genauso locker wie am vergangenen Wochenende in die Spiele, könnten die Punkte widerum beim VfL bleiben.

Thomas Boll