Vorschau Faustballwochenende 25./26.03.2017

Die DM- Tour geht weiter. Am kommenden Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften der w/mU18 statt.  In Pfungstadt treffen sich die zehn besten Teams der wU18, um ihren Meister zu ermitteln. Aus Schleswig-Holstein mit dabei der TSV Breitenberg und der TSV Schülp. Nach der DM der mU14 darf der TSV Lola erneut seine Sachen packen und auf Reisen gehen. Beim TV Vaihingen/Enz treffen sich die zehn besten Teams der mU18, um am Sonntagnachmittag ihren Meister feiern zu können.

Deutsche Meisterschaften wU18

Werden die Mädels auch bei der DM ihren Namen „Turniermannschaft“ gerecht?
wU18 TSV Schülp

Ein gemeinsames Reiseziel (Pfungstadt) für den TSV Breitenberg und für den TSV Schülp, um dann zumindest am Samstag getrennte Wege zu gehen. Der TSV Schülp muss sich als Ostdeutscher Vizemeister in den Vorrundenspielen der Gruppe A mit dem TV Waibstadt (1. West), mit dem TV Jahn Schneverdingen (2. Nord), dem TV Eibach 03 (1. Süd) und dem TSV Gärtringen (3. Süd) messen müssen. Ziel der „Turniermannschaft“ des TSV ist sicherlich unter den ersten drei Teams der Gruppe A zu kommen. Mit dem Erreichen dieses Zwischenziels, wird die Mannschaft dann am Sonntag die Chance haben, um die Plätze 1 bis 6 mitzuspielen.

Das Abenteuer DM beginnt und soll nach Möglichkeit mit einer sehr guten Platzierung enden:
wU18 TSV Breitenberg

Gleiches gilt für den TSV Breitenberg, der als Ostdeutscher Meister am Samstag die Vorrundenspiele in der Gruppe B erfolgreich bestreiten will. Dazu muss die Mannschaft sich aber erst einmal gegen den TSV B04 Leverkusen (1. Nord), gegen den TSV Pfungstadt (Ausrichter), den TSV Karlsdorf (2. West) und gegen den TSV Calw (2. Süd) durchsetzen. Das Potential hat die Mannschaft allemal.

Wer nicht live dabei sein kann, kann die aktuellen Zwischenstände über den nachstehenden Link verfolgen:

http://pfungstadt-faustball.de/index.php/spielplan

Deutsche Meisterschaft mU18

Je weiter der Anreiseweg, umso besser muss die Platzierung sein. Bei 735 km bedeutet das, ganz vorn dabei zu sein:
mU18 TSV Lola

Quer durch die Republik geht es erneut für den TSV Lola. Reiseziel: Die Sporthalle am alten Postweg in TV Vaihingen/Enz (735 km). Sportliches Ziel: Sich soweit wie möglich vorn zu platzieren, denn je länger der Reiseweg, desto besser muss die Platzierung sein! Den Grundstock für das sportliche Ziel muss unser Ostdeutscher Vizemeister bereits am Samstag in seinen Vorrundenspielen der Gruppe A gegen den TV Wünschmichelbach (1. West), den TSV Hagen (2. Nord), den NLV Vaihingen (1. Süd) und gegen den TV Augsburg (3. Süd) mit entsprechenden Erfolgen legen. Ein Platz unter den ersten Drei nach der Vorrunde liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

In der Gruppe B stellt sich der Ostdeutsche Meister, die Berliner TS, seinen Gegner vom TV Brettorf (1. Nord), vom TV Vaihingen/Enz (Ausrichter), vom SV Kubschütz (2. Süd) und vom TV Waibstadt (2. West). Auch die Berliner TS hat das Zeug ganz vorn mitzumischen.

Nachstehend der Link, um die Aktualitäten der DM mit verfolgen zu können:

http://tvv-faustball.de/deutsche-meisterschaft-u18/spielplan/

Ich würde mich freuen, wenn ich in der Rückblende zum Wochenende schreiben darf: Die Deutschen Meister kommen aus SH!

Thomas Boll