Vorschau Faustballwochenende 18./19.03.2017

Die große Zeit der Deutschen Meisterschaften im Hallenfaustball bricht an. Eröffnet wird sie am kommenden Wochenende mit der DM der wU14 beim Wardenburger TV und mit der mU14 bei der SG Waldkirchen. Bei beiden Meisterschaften hoffen auch Vereinsmannschaften aus Schleswig-Holstein ganz vorn mit dabei zu sein. Auf Landesebene treffen die vier Mannschaften der Mix-Staffel-Nord ein letztes Mal in dieser Hallensaison aufeinander.Samstag/Sonntag, 18./19.03.2017

Deutsche Meisterschaft wU14

Nach dem Gewinn der Ostdeutschen Meisterschaft will die wU14 des VfL Kellinghusen auch die Konkurrenz bei der DM aufmischen.

Für den VfL Kellinghusen wird es am kommenden Wochenende ernst. Als Ostdeutscher Meisterschaft geht die Reise nach Wardenburg in die Evernhalle. In den Vorrundenspielen der Gruppe B bekommt es der VfL-Nachwuchs mit dem SV Düdenbüttel (1. Nord), mit dem Wardenburger TV (Ausrichter), dem TV Wünschmichelbach (2. West) und dem TSV Calw (2. Süd) zu tun. Wir drücken dem VF ganz fest die Daumen und hoffen auf eine gute Platzierung nach den Vorrundenspielen. Danach geht es am Sonntag für die Mannschaften mit den Qualifikations- Halbfinal, Platzierungs- und dem Endspiel weiter.  In der Gruppe A treffen die Mannschaften vom TV Segnitz (1. Süd), TG Biberach (3. Süd), TSV Karlsdorf (1. West), ESV Schwerin (2. Ost) und TV Brettorf (2. Nord) aufeinander. Die beiden Gruppenersten nach den Vorrundenspielen haben die Halbfinalbegegnungen am Sonntag bereits erreicht. Wer nicht vor Ort ist, kann sich über den nachstehenden Link während der Meisterschaft auf dem Laufenden halten:

http://www.wtv.kaivdp.de/cms/index.php/dm-wu14-2/spielplanergebnisse/

Deutsche Meisterschaft mU14

Hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden bei der DM:
mU14 TSV Lola

Nachdem der TSV Lola bei der Ostdeutschen Meisterschaft mit einem blauen Auge davon gekommen ist und sich als dritter für die DM bei der SG Waldkirchen qualifizieren konnte, will die Mannschaft bei der DM zeigen, dass sie ab Samstag, 09:00 Uhr in der Göltzschtalhalle in Rodewisch sich auch gegen die Konkurrenz behaupten kann. In der Gruppe A kommt es gleich im ersten DM-Spiel zu der Begegnung gegen den Ostdeutschen Meister, der Berliner TS. Danach muss sich das Team gegen den TV Waibstadt (1. West), den TuS Wickrath (2. Nord) und den TV Vaihingen/Enz (2. Süd) durchsetzen, um dann ab Sonntag ganz vorn mitspielen zu können. Das Zeug hat die Mannschaft allemal. Wir drücken die Daumen. In der Gruppe B bestreiten der TSV Dennach (1. Süd), die SG Waldkirchen (Ausrichter), der VfK 01 Berlin (2. Ost), der TV Öschelbronn (2. West) und der Ahlhorner SV (1. Nord) ihre Vorrundenspiele, bevor es dann am Sonntag in die heiße Endphase der Meisterschaft geht. Über den nachstehenden Link sind alle, die die Spiele nicht live vor Ort erleben können, aktuell dabei:

http://www.sg-waldkirchen.de/index.php/dm2017

Sonntag, 19.03.2017

Mix-Staffel-Nord

Zu ihrem zweiten und letzten Spieltag treffen sich die vier Mannschaften von der SG MilBe, vom MTV Meggerdorf, von den Sportfreunden aus Bordelum und vom Bredstedter TSV ab 10:00 Uhr in Bredstedt in der Sporthalle an der Süderstr. Nach dem ersten Spieltag geht die SG MilBe ungeschlagen mit 6:0 Punkten in ihre letzten drei Begegnungen. Der MTV Meggerdorf als Tabellenzweiter (4:2 Pkt.) will sich natürlich gegen den Tabellenführer durchsetzen, um das Rennen um den Staffelsieg noch einmal spannend zu machen. Vorausgesetzt der MTV kann sich auch in seinen anderen Partien durchsetzen.

Thomas Boll