Vorschau Faustballwochenende 31.10./01.11.2015

Endlich ist es wieder soweit. Nach gefühlter Ewigkeit (vier Wochen Faustballpause) startet am kommenden Wochenende die Hallensaison 2015/16. Betroffen sind alle unsere Bundesligisten aus den 1. und 2. Ligen und die Frauenmannschaften der SH-Liga. Für fast alle Mannschaften heißt es zum Saisonauftakt erst einmal auf Reisen gehen. Lediglich der SZ Ohrstedt darf sich auf den ersten Heimspieltag freuen. Zu Gast sind alle anderen SH-Mannschaften aus der 2. Liga Ost (M).

Aber zuvor noch ein Wort in eigener Sache:

Meine Berichte sollen ja immer mit ein Fotos aufgelockert werden. Leider liegen mir von vielen Mannschaften keine aktuellen Fotos vor. Daher meine Bitte an euch, einfach mal eure Mannschaften fotografieren (ich glaube, jede Mannschaft verfügt über ein vernünftiges Handy, mit dem man ja neben dem Telefonieren auch hervorragende Bilder machen kann) und dann nach dem Spieltag mir einfach per WhatsApp (meine Handynr.:  01520 20 77 421) oder per Email (tbausbb@foni.net) zusenden! Danke!

1 Bundesliga Nord (M)

VfL Kellinghusen I (M)Für den VfL Kellinghusen (5. der Hallensaison 14/15) geht es am Sonntag, 01.11.2015, nach Lamstedt zum Aufsteiger und Liganeuling, SV Armstorf. In der Kreissporthalle Lamstedt, Schützenstrasse 21, in 21769 Lamstedt beginnt um 11:00 Uhr die Jagd nach den begehrten Punkten. Der SV schloss die letzte Hallensaison als Tabellenzweiter der 2. BL-Nord ab und krönte seine hervorragende Saisonleistung mit dem Aufstieg in die 1. Liga Nord. Ein Gegner, der nicht zu unterschätzen ist.

1 Bundesliga Nord (F)

Ebenfalls am Sonntag, 01.11.2015, geht es für unsere beiden ErstligistenTSV Schülp I (F) auf Reisen. Für den TSV Schülp geht die Reise nach Ahlhorn, wo der amtierende Deutsche Meister, SV Ahlhorn und der SV Moslesfehn (4. der Hallensaison 14/15) auf die Schülper Mädels warten. Für den TSV heißt es, von Anfang an Gas zu geben, damit es nicht wieder so eine Zitterpartie wie in der letzten Hallensaison gibt. Die Spiele beginnen um 11:00 Uhr in der Sporthalle Graf-von-Zeppelin-Schule, Am Lemsen, in 26197 Ahlhorn.

Halle-2015_16-_Vfl_Kellinghusen-1_BL-Nord1-300x194Für die erste Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen heißt das Reiseziel Selsingen. Im dortigen Schul– und Sportzentrum, Im Sick 2 in 27446 Selsingen beginnt für den VfL um 11:00 Uhr der „Ernst des Faustballlebens“. Mit dem MTSV Selsingen  (2. in der Halle 14/15) und dem TV Jahn Schneverdingen (3. in der Halle 14/15) sind zum Saisonauftakt gleich zwei ganz schwere Nüsse zu knacken. Als Vorjahrsfünfter befindet sich der VfL aber durchaus auf Augenhöhe.

2 Bundesliga Ost (M)

Zu reinen schleswig-holsteinischen Duellen kommt es am Samstag,1. Sp 2. BL Ost (M) 31.10.2015, in Ohrstedt. Ab 14:00 Uhr werden sich im Schulzentrum, Oster-Ohrstedt, Bi de School, sich der Gastgeber und Aufsteiger, SZ Ohrstedt, der TSV Gnutz, Bredstedter TSV und der TuS Wakendorf (Aufsteiger) sich „leider“ gegenseitig die Punkte wegnehmen.

2 Bundesliga Ost (F)

Halle_2015_16_Vfl_Kellinghusen-2_BLOst_-300x217Die Turnhalle Oldendorf, Sunder Str., in 21726 Oldendorf ist am Sonntag, 01.11.2015 das Reiseziel für unsere Frauenmannschaften vom VfL Kellinghusen (II.), TuS Wakendorf und TSV Wiemersdorf. Dort treffen sie ab 11:00 Uhr auf die gastgebende Mannschaft des TSV Hagenah.

Schleswig-Holstein-Liga (F)

In Nortorf, in der Sporthalle am Galgenbergsweg, empfängt die zweite Mannschaft des TSV Schülp die restlichen sieben Mannschaften dieser Liga. Ab 10:00 Uhr starten die beiden Großenasper Mannschaften, der Gastgeber und der amtierende Landesmeister aus Breitenberg in die Hallensaison. Ob die SH-Lga (F) TSV BreitenbergBreitenbergerinnen auch in dieser Saison die Konkurrenz beherrschen wird, bleibt abzuwarten. Ab 13:30 Uhr greifen dann dem TSV Kronshagen und dem TSV Hollingstedt  zwei weitere Favoriten ins Spielgeschehen ein. Ob der Aufsteiger aus Mildstedt, der seit Jahren die Bezirksoberliga Nord dominiert hatte, sich auch in der landeshöchsten Spielklasse behaupten kann, wird mit Spannung erwartet. Das Achterfeld wird durch den TSV Lola komplettiert.

Allen Mannschaften wünsche ich an dieser Stelle viel Erfolg und verletzungsfreie Spiele!

Thomas Boll