Vorschau Faustballwochenende 25./26.07.2015

Am kommenden Wochenende beenden auch unsere Bundesligisten ihre Feldsaison. Dabei kommt es noch zu ein paar wichtigen Entscheidungen. In der 1. Bundesliga Nord (M) wird der TV Gut Heil Brettorf am Samstag das Zünglein an der Waage spielen. Der Verein hat bereits am Freitag den SV Moslesfehn und am Samstag den VfL Kellinghusen zu Gast. In der 2. Bundesliga Ost (M) geht es für den Bredstedter TSV weiterhin um den Klassenerhalt. Zu Gast ist der TSV Gnutz. Der SZ Ohrstedt, faktisch bereits abgestiegen, muss zum letzten Mal auswärts antreten.

In der 1. Bundesliga Nord (F) liefern sich am Sonntag der VfL Kellinghusen und der TSV Schülp ein Fernduell. Dabei geht es um den dritten Startplatz für die Deutsche Meisterschaft. Der VfL Kellinghusen II und der TSV Breitenberg müssen sich in Kellinghusen mit den beiden Spitzenteams aus der 2. Bundesliga Ost (F) auseinandersetzen.

Samstag, 25.07.2015

1 Bundesliga Nord (M)

Der mit Jungnationalspielern bespickte VfL Kellinghusen muss noch einmal alles aus sich herausholen. Bildquelle: Ch. Kadgien

Der mit Jungnationalspielern bespickte VfL Kellinghusen muss noch einmal alles aus sich herausholen.
Bildquelle: Ch. Kadgien

Von der Papierlage her hatte sich der VfL Kellinghusen am letzten Samstag mit dem 5:3 Satzerfolg gegen den SV Moslesfehn bereits den Klassenerhalt gesichert. Das Zünglein an der Waage spielt der kommende Gegner dieser beiden Mannschaften. Beide müssen noch gegen den Tabellendritten der 1. Liga antreten. Gesetz den Fall, der SV Moslesfehn bringt das Kunststück fertig und bezwingt den TV GH Brettorf mit 5:0 und der VfL Kellinghusen verliert mit 0:5 Sätzen sind beide Mannschaften punktgleich und das bessere Satzverhältnis wird dann den Abstieg entscheiden. Dieses spricht bei den vorgenannten Ergebnissen dann für den SV Moslesfehn. Aber was nützt die ganze Rechnerei? Der VfL muss sich noch einmal zusammenreißen. Die VfL’er haben dabei den Vorteil, dass vor Spielbeginn das Ergebnis zwischen dem TV GH Brettorf und dem SV Moslesfehn bereits feststeht. Für den VfL beginnt am Samstag, ab 16:00 Uhr auf dem Sportplatz am Bareler Weg 10, in 27801 Brettorf, das letzte Saisonspiel.

Ein letztes Mal nach Berlin? Nur zwei klare Siege bei gleichzeitiger Niederlage der mit abstiegsgefährdeten Mannschaften kann noch den Klassenerhalt bedeuten: SZ Ohrstedt Bildquelle: HP SZ Ohrstedt

Ein letztes Mal nach Berlin? Nur zwei klare Siege bei gleichzeitigen Niederlagen der mit abstiegsgefährdeten Mannschaften könnte noch den Klassenerhalt bedeuten:
SZ Ohrstedt
Bildquelle: HP SZ Ohrstedt

2 Bundesliga Ost (M)

Der SZ Ohrstedt reist am Samstag zum VfK 1901 Berlin 2 und hat sich dort ab 14:00 Uhr auf dem  VfK-Sportplatz Maikäferpfad 36, in 14055 Berlin, mit dem Gastgeber (Tabellendritter mit 18:6 Punkten) und mit der SG Stern Kaulsdorf (Tabellenerster 20:4 Punkten) auseinander zu setzen. Eine Mammutaufgabe für die Ohrstedter, die in ihrer Situation allerdings nichts mehr zu verlieren haben.

Zu Gast bei Freunden: Der TSV Gnutz reist nach Bredstedt und muss gleich zweimal gegen den Gastgeber antreten. Der TSV Gnutz ist jenseits von Gut und Böse, für die Bredstedter geht es noch einmal zu punkten, um den Klassenerhalt perfekt machen zu können. Hierfür wird den

Müssen mindestens noch einmal zwei Punkte holen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen: Bredstedter TSV

Müssen mindestens noch einmal zwei Punkte holen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen:
Bredstedter TSV

Bredstedtern sicherlich der Tabellenfünfte aus der SH-Liga (M), der TSV Schülp, ganz fest die Daumen drücken. Steigt neben dem SZ Ohrstedt auch noch der Bredstedter TSV aus der 2. Liga ab, muss sich der TSV Schülp auch noch aus der SH-Liga verabschieden. Die beiden Partien beginnen ab 14:00 Uhr auf dem Sportplatz der Bundespolizei im Gewerbegebiet Ost, Dörpumer Chaussee, in 25821 Bredstedt.

Sonntag, 26.07.2015

1 Bundesliga Nord (F)

Mehr Spannung geht nicht!

Mehr Spannung geht nicht!

Zu einem Fernduell um den dritten Platz und damit um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft kommt es am Sonntag zwischen dem VfL Kellinghusen I und dem TSV Schülp. Beide Mannschaften liegen punktgleich mit 18:10 Punkten auf den Plätzen 3 und 4. Derzeit sorgt nur das bessere Satzverhältnis noch dafür, das der VfL die Nase noch vorn hat. In der Faustballarena, Katharinenstr. 15, in 26197 Ahlhorn trifft der TSV Schülp ab 11:00 Uhr auf den Gastgeber (Tabellensechster, 10:18 Punkte) und auf den MTSV Selsingen (Tabellenführer, 24:4 Punkte).

Zum letzten Mal in dieser Saison genießt der VfL Kellinghusen I Heimrecht. Ab 11:00 Uhr empfangen die VfL-Mädels auf der Sportanlage „Eichenallee“ in Kellinghusen, in der Quarnstedter Str. den SV Moslesfehn (Tabellenzweiter 24:4 Punkte) und den bereits als Absteiger feststehenden VfK 01 Berlin. Aber aufgepasst: Der VfK 01 Berlin hat in dieser Saison erst ein Spiel gewinnen können und das ausgerechnet gegen den VfL Kellinghusen!

Eines steht jetzt schon fest: Die Handys werden am Sonntag glühen, wenn die Einzelergebnisse zwischen Ahlhorn und Kellinghusen hin und her geschickt werden.

2 Bundesliga Ost (F)

Parallel zu den beiden Erstligapartien des VfL Kellinghusen I bestreitet die zweite VfL-Mannschaft auf eigener Anlage ihre letzten beiden Saisonspiele. Mit dabei der TSV Breitenberg, der als Liganeuling mit 8:16

Müssen gegen zwei übermächtige Gegner antreten, können trotzdem ganz befreit aufspielen: TSV Breitenberg Bildquelle: D. Plähn

Müssen gegen zwei übermächtige Gegner antreten, können trotzdem ganz befreit aufspielen:
TSV Breitenberg
Bildquelle: D. Plähn

Punkte vor diesen beiden letzten Spielen derzeit auf dem 5. Patz liegt. Verliert der TSV seine beiden Spiele gegen die beiden Überflieger, TSV Bardowick (22:2 Punkte) und gegen den SV Düdenbüttel (20:4 Punkte) mit jeweils 0:3 Sätzen, sind sie punktgleich (8:20 Punkte) mit den Mannschaften aus Wiemersdorf und Güstrow, haben dann aber immer noch das bessere Satzverhältnis und damit den Klassenerhalt sicher. Die TSV-Mädels können also ganz befreit aufspielen.

Wollen sich noch einmal mit zwei starken Leistungen von ihrem Heimpublikum verabschieden: VfL Kellinghusen II

Wollen sich noch einmal mit zwei starken Leistungen von ihrem Heimpublikum verabschieden:
VfL Kellinghusen II

Mit dem sicheren Klassenerhalt im Rücken geht der VfL Kellinghusen II (Tabellenplatz 5, 12:12 Punkte) in seine beiden letzten Partien. Wie der TSV Breitenberg muss sich der VfL II mit dem TSV Bardowick und SV Düdenbüttel auseinandersetzen. Dabei kann der VfL zum Meistermacher werden!

Thomas Boll