Einen (Europameister) haben wir noch

Am vergangenen Wochenende fanden in Peilstein (Österreich) die Europameisterschaften der mU21 statt. Den Titel holte sich das deutsche Team vor Österreich, Italien und Spanien/Katalonien. Für das deutsche Team mit dabei Torbjörn Schneider vom VfL Kellinghusen.Während sich die Teamkollegen von Torbjörn Schneider am Samstag gegen den SV Moslesfehn mit einem 5:3 Satzerfolg den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Nord (M) sicherten, kämpfte der junge VfL-Spieler mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in Peilstein um die Europameisterschaft. Nach drei Siegen (gegen Italien 2:0, gegen die Schweiz mit 2:1 und gegen Spanien mit 2:0 Sätzen) musste das Deutsche Team sich zum Abschluss der Vorrunde gegen Österreich mit 1:2 Sätzen geschlagen geben. Erst nach einem 3:0 Satzerfolg, erneut gegen die Schweiz, stand Deutschland als Endspielgegner gegen Österreich fest. Dieses Endspiel sollte ein wahrer Faustballkrimi werden. Österreich lag nach den beiden ersten Sätzen bereits mit 2:0 in Führung. (Erinnerungen an das Qualifikationsspiel der EM mU18 gegen die Schweiz wurden wach). Nach diesem Rückstand wurde die deutsche Nationalmannschaft wach und schaffte noch die erhoffte Wende. Die Sätze drei (11:6), vier (11:8) und fünf (11:9) holte sich das Team zu dem viel umjubelten 3:2 Satzerfolg.

Europameister 2015 Die Deutsche U21-Nationalmannschaft

Europameister 2015
Die Deutsche U21-Nationalmannschaft

Thomas Boll