Des einen Freud, des anderen Leid

Für die am 22./23.08.2015 in Bozen (Italien) stattfindende Fraueneuropameisterschaft im Feldfaustball musste Angreiferin Stephanie Dannecker verletzungsbedingt nicht nur den Bundeslehrgang sondern auch die Teilnahme an der EM absagen. Für Dannecker wurde Anika Bruhn vom VFL Kellinghusen nachnominiert.

Die deutsche Frauennationalmannschaft will im August in die Fußstapfen der mU21 und mU18-Nationalmannschaften treten und sich den EM-Titel sichern.

Die deutsche Frauennationalmannschaft will im August in die Fußstapfen der mU21 und mU18-Nationalmannschaften treten und sich den EM-Titel sichern.

Mit dieser Nachnominierung entwickelt sich der VfL Kellinghusen zum Sammelbecken deutscher Nationalspieler/innen. Neben Jacqueline Böhmker (Weltmeisterin 2014 und Vizeeuropameisterin 2015 wU18), Nadja Zühlke (Weltmeisterin 2014 wU18), Lisa Maas (Weltmeisterin 2014 wU18), Rouven Kadgien (Weltmeister 2014  und Europameister 2015 mU18), bestritten Thorben Schütz und Marten Kabbe im Rahmen der internationalen Jugendcamps offizielle Länderspiele gegen Österreich und der Schweiz. Der VFL-Spieler, Erik Maas, durfte sich sogar das Schweizer Nationaltrikot überstreifen.