Vorschau Faustballwochenende 07./08.02.2015

SaisoneröffnungEin letztes Mal geben die Mannschaften in den beiden SH-Ligen (F+M), in der BZOLN (M) und in der BZLS (M) in dieser Hallensaison am Sonntag Vollgas. Geht es doch in allen Ligen um die Staffelsiege, Auf- und Abstiegsplätze.

Einen Tag zuvor, am Samstag, beendet die wU18 ihre Saison. Dagegen hat die wU12 (Großfeld) erst ihren ersten Spieltag und die mU12 (Großfeld) treten zu ihrem zweiten Spieltag an. Bundesligist, VfL Kellinghusen I, muss erneut auswärts antreten.Samstag, 07.02.2015

1 Bundesliga Nord (M)

Diese Siegerpose wollen wir auch am Samstag nach de Spiel gegen den Ahlhorner SV sehen.

Diese Siegerpose wollen wir auch am Samstag nach dem Spiel gegen den Ahlhorner SV sehen.

Nach dem letzten Wochenende in Berlin, wo der VfL 2:2 Punkte holen konnte, geht es erneut in die Fremde und es kommt wieder keine leichte Aufgabe auf die Mannschaft zu. In der Sporthalle Graf von Zeppelin Schule, Am Lemsen, in 26197 Ahlhorn wartet ab 18:00 Uhr mit dem Ahlhorner SV der derzeitige Tabellendritte. Die Ahlhorner wollen diesen Platz unbedingt verteidigen, reicht dieser Tabellenplatz doch für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft aus. Mit dem MTV Hammah sitzt den Ahlhorner doch eine Mannschaft ganz dicht im Nacken. Der VfL Kellinghusen wird alles geben müssen, um in Ahlhorn die beiden Punkte entführen zu können. Im Hinspiel mussten die Kellinghusener eine knappe 4:5 Satzniederlage hinnehmen. Für Spannung ist also gesorgt.

wU18

Saisonabschluss für die wU18 in Kellinghusen. Ab 14:00 Uhr ermitteln die fünf Mannschaften in der Sporthalle an der Danziger Str. ihren Landesmeister sowie die Startplätze für die am 21.02.2015 stattfindende Ostdeutsche Meisterschaft. Spitzenreiter, VfL Kellinghusen, will auch nach Abschluss des Spieltages das Teilnehmerfeld anführen. Etwas dagegen haben dürften die Teams aus Wakendorf und Wiemersdorf, die es im direkten Vergleich mit dem VfL selbst in Hand haben. Allerdings nehmen sich beide Mannschaften bei ihrem Aufeinandertreffen auch selbst noch die Punkte weg.

wU12 (Großfeld)

Bereits schon um 11:00 Uhr treffen sich die drei Mannschaften dieser Staffel in Wakendorf II, in der Sporthalle an der Henstedter Str. Die Teams werden an diesem Tag gleich zweimal gegeneinander spielen.

mU12 (Großfeld)

Nach der wU12 treten die Teams der mU12 in Wakendorf II ab 14:00 Uhr zu ihren 2. Spieltag an. Der TSV Lola reist als ungeschlagener Spitzenreiter (8:0 Punkte) nach Wakendorf und möchte mit diese, Spitzenplatz auch die Heimreise wieder antreten. Der VfL Kellinghusen (4:2 Punkte) und Gastgeber, TuS Wakendorf (4:4 Punkte) wollen dem Spitzenreiter aber ein Bein stellen.

Sonntag, 08.02.2015

Gleich in vier Ligen wird die Hallensaison 14/15 beendet werden. In der SH-Liga (M) will der derzeitige Spitzenreiter aus Ohrstedt (18:2 Punkte) seine Position gegenüber dem ärgsten Verfolger, TSV Uetersen (16:4 Punkte) behaupten. Dabei kommt es zu einem direkten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften. Ungleich spannender geht es im Abstiegskampf zu. Da es neben den beiden Regelabsteigern auch noch zu einem Zusatzabsteiger kommen könnte, ist die halbe Liga von dieser Situation betroffen. Also, Spannung pur am Sonntag, ab 10:00 Uhr in der Gymnasiumhalle, Düsternhoop in Bad Bramstedt.

Die SH-Liga (F) wird in Nortorf, in der Sporthalle am Galgenbergsweg, ab 10:00 Uhr, ihre letzten Saisonspiele absolvieren. Der TSV Breitenberg möchte gern mit einer weißen Weste über die Ziellinie gehen. Die Mannschaft steht mit ihren 20:0 Punkten bereits mit einem Bein in der 2. Bundesliga. Wer von der Konkurrenz kann dem TSV seine erste Niederlage beifügen? Absteigen wird in dieser Saison wohl keine Mannschaft. In der BZOLS (F) hat es keinen Spielbetrieb gegeben und die Mannschaften in der BZOLN haben bereits signalisiert, dass dort kein Interesse am Aufstieg besteht. Also, die Mannschaften können ganz locker in den Spieltag gehen.

In Süderlügum steigt ab 10:00 Uhr der letzte Spieltag in der BZOLN (M). Gleich vier Mannschaften haben noch die Chance auf den Staffelsieg und auf die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen zur SH-Liga (M). Die beiden Bordelumer Mannschaften liegen punktgleich mit jeweils 16:4 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt vom MTV Süderhastedt (14:6 Punkte) und dem TSV Lindewitt (12:8 Punkte). Abstiegsgefährdet dagegen noch alle Mannschaften ab Platz 5. Da damit zu rechnen ist, dass es in dieser Saison neben den beiden Regelabsteigern auch noch Zusatzabsteiger geben kann, wird es ein sehr spannender Spieltag in Süderlügum. Sonntagabend sind wir alle schlauer!

Auch in der BZLS (M) fallen in Horst (Krs. Steinburg) am Sonntag, ab 10:00 Uhr in der Sporthalle am Heisterender Weg die letzten Entscheidungen in dieser Hallensaison. Neben dem Staffelsieg werden auch die beiden direkten Aufstiegsplätze zur BZOLS vergeben. Mit 12:2 Punkte geht der TSV Lola I ins Rennen und haben damit die besten Karten auf die Staffelmeisterschaft und einen der beiden Aufstiegsplätze. Dicht dahinter liegen punktgleich mit jeweils 10:4 Punkten die Mannschaften MTV Horst II und NTSV Strand 08. Diese beiden Mannschaften treffen am Sonntag noch direkt aufeinander! Ich wage einmal eine Prognose: Eine von beiden wird es schaffen.

Thomas Boll