Vorschau Faustballwochenende 06./07.12.2014

2. AdventFür viele Mannschaften ging es nach dem letzten Wochenende in die wohlverdiente Weihnachtspause. Für viele, aber nicht für alle!

Wir sind alle gespannt, ob unseren Mannschaften auch am 2. Advent ein Lichtlein aufgeht!

In der 1. Bundesliga Nord (M) muss der VfL Kellinghusen I an kommenden Wochenende gleich zweimal antreten. In der 2. Bundesliga Ost (M) freut sich der Bredstedter TSV über sein Heimrecht, für den VfL Kellinghusen II geht nach MeckPomm und den TSV Gnutz zieht es erneut nach Berlin. In der 1. Bundesliga Nord (F) erwartet der VfL Kellinghusen I zwei Mannschaften, die in der Tabelle vor dem VfL liegen. Der TSV Schülp muss nach Selsingen. Dort kommen zwei ganz dicke Brocken auf die Mannschaft zu. In der 2. Bundesliga Ost (F) empfängt der TSV Wiemersdorf die Mannschaften VfL Kellinghusen II, die Erste aus Güstrow und den VfK 01 Berlin. Die mU14 beendet mit dem zweiten Spieltag bereits ihre Hallensaison.

Samstag, 06.12.2014

1 Bundesliga Nord (M)

Um 15:00 Uhr geht für den VfL Kellinghusen in der Sporthalle Wehringhausen, Eugen-Richter-Str. 77, in 58089 Hagen der Kampf um den Klassenerhalt weiter. Mit dem TSV 1860 Hagen wartet der derzeitige Tabellenvierte auf den VfL. Die Hagener konnten in dieser Saison bereits dreimal gewinnen und werden ein weiterer schwerer Gegner für den VfL sein. Trotzdem liegt ein Sieg für den VfL im Bereich des Möglichen.

2 Bundesliga Ost (M)

Können die Teams am Wochenende wieder punkten?

Können die Teams am Wochenende wieder punkten?

Die Überraschungsmannschaft vom letzten Wochenende, der Bredstedter TSV, empfängt ab 14:00 Uhr in der Harald-Nommensen-Halle, Süderstraße 79, in 25821 Bredstedt, den Tabellenführer aus Fehrbellin und den abstiegsfährdeten SV Lok Rangsdorf. Nach den beiden letzten Auswärtssiegen können die Bredstedter mit gestärkter Brust den Kampf aufnehmen. Zumindest gegen den SV Lok Rangsdorf sollte ein weiterer Sieg drin sein.

Für die Zweite aus Kellinghusen geht es zum Güstrower SC 09. In der Sporthalle der Thomas-Müntzer-Schule, Kessiner Str. 4, in 18273 Güstrow, soll ab 14:00 Uhr ein weiterer Sieg eingefahren werden. Das zweite Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Bademeusel wird es ungleich schwerer für die Jungs um Christian Kadgien. Erneut mit 2:2 Punkten die Heimreise anzutreten, wäre durchaus erfreulich.

Zur gleichen Zeit geht es für den TSV Gnutz in der Sporthalle Heinrich-Seidel-GS, Schwinemünder Str. 66/67, in 13355 Berlin (Eingang Ecke Ramlerstr.) darum, die beiden Niederlagen vom letzten Wochenende vergessen zu machen. Allerdings warten mit dem Tabellenvierten, Berliner TS, und dem Tabellenfünften, VfK 01 Berlin II, zwei schwere Brocken auf die Gnutzer.

mU14

Nach Abschluss dieses Spieltages steht bereits der erste Landesmeister in der diesjährigen Hallensaison fest. In Hohenlockstedt, in der Sporthalle an der Finnischen Allee empfängt der ungeschlagene Tabellenführer, TSV Lola, ab 14:00 Uhr die Teams aus Pinneberg, Güstrow, Kellinghusen und Großenaspe. Neben dem TSV macht sich auch der auf Platz 2 liegende VfL Pinneberg noch Hoffnungen auf den Titel.

Sonntag, 07.12.2014

1 Bundesliga Nord (M)

Auf dem Heimweg von Hagen macht der VfL Kellinghusen noch Station beim TV Kredenbach-Lohe. Dort steigt ab 11:00 Uhr im Schul- u. Sportzentrum das Rückspiel der beiden Liganeulinge. Gern erinnert sich der VfL an das Hinspiel, wo er die Kredenbacher mit 5:0 Sätze aus der Halle fegen konnte. Trotz dieses Erfolges sollte man den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen! Mit einem weiteren Sieg könnte das Ziel Klassenerhalt ein Stückchen näher rücken.

1 Bundesliga Nord (F)

Der SV Moslesfehn und der TV Jahn Schneverdingen sind zu Gast beim VfL Kellinghusen I. Ab

Wollen zumindest einen Sieg einfahren. VfL Kellinghusen I Bildquelle: R. Schönwandt

Wollen zumindest einen Sieg einfahren.
VfL Kellinghusen I
Bildquelle: R. Schönwandt

11:00 Uhr beginnen die Spiele in der Sporthalle Danziger Str. mit der Partie VfL Kellinghusen gegen den SV Moslesfehn, Tabellenfünfter gegen den Tabellenvierten. Gegen die Mädels aus Moslesfehn sollte ein Sieg durchaus drin liegen. Der Tabellendritte aus Schneverdingen ist dagegen schon eine ganz andere Nummer.

Ganze schere Aufgaben erwarten die Mädels in Selsingen

Ganze schere Aufgaben erwarten die Mädels in Selsingen

Für den TSV Schülp kommt es im Schul-+Sportzentrum Im Sick, in 27446 Selsingen ab 11:00 Uhr ganz knüppeldick. Die beiden Spitzenteams aus Ahlhorn und Selsingen (beide 14:2 Punkte) waren auf die Schülperinnen. Da der TSV sich bisher mit seinen drei Saisonsiegen ganz achtbar geschlagen hat, sollte vielleicht am Sonntag eine kleine Überraschung möglich sein.

2 Bundesliga Ost (F)

Nach dem letzten spielfreien Wochenende wurde der TSV Wiemersdorf von Platz 1 auf Platz 3 verdrängt. Vor heimischer Kulisse will die Mannschaft ab 11:00 Uhr in Bad Bramstedt, in der Gymnasiumhalle am Düsternhoop sich den Sonnenplatz zurück erobern, vorausgesetzt die Mädels gewinnen das Spitzenspiel gegen den VfK 01 Berlin und gegen den VfL Kellinghusen II.

Mindestens ein Sieg muss her! VfL Kellinghusen II

Mindestens ein Sieg muss her!
VfL Kellinghusen II

Die Zweite aus Kellinghusen muss nach dem Spiel gegen den TSV Wiemersdorf noch gegen den Tabellenletzten, Güstrower SC 09 I, antreten. Hier ist ein Sieg schon Pflicht für die Mädels, wenn man den Anschluss an das Tabellenmittelfeld nicht vorzeitig verlieren will. Spielfrei ist der TuS Wakendorf.

Also, und alle erwartet ein Wochenende mit Spitzenfaustball!

Thomas Boll