Vorschau Faustballwochenende 31.05./01.06.2014

Durch die angesetzten Lehrgänge der DFBL haben unsere Bundesligisten an diesem Wochenende alle spielfrei. Auch der Jugendspielbetrieb gönnt sich ein spielfreies Wochenende, so dass nur im Erwachsenenbereich am kommenden Wochenende einige Staffeln am Ball sind.

Sonntag, 01.06.2014

Schleswig-Holstein-Liga (F)

Ihren 3. Spieltag bestreiten die Mannschaften ab 10:00 Uhr in Kellinghusen. Gastgeber VfL Kellinghusen empfängt die Teams auf dem Sportplatz „Eichenallee“ an der Quarnstedter Str. Der bisher ungeschlagene Spitzenreiter, TSV Breitenberg (14:0 Punkte), muss sich dann gegen die Teams aus Kronshagen (Platz 7, 2:12 Punkte), Schülp (Platz 6, 6:8 Punkte) und mit dem Verfolger aus Wakendorf (Platz 2, 10:4 Punkte) zur Wehr setzen. Natürlich hofft der Tabellenführer auch nach diesem Spieltag den Platz an der Sonne behalten zu können. Der Gastgeber, die Zweite des VfL Kellinghusen (Platz 3, 10:4 Punkte) will zumindest seinen Tabellenplatz gegen die Mannschaften aus Gnutz (Patz 6, 6:8 Punkte), Hollingstedt (Platz 4, 6:8 Punkte) und gegen das Schlusslicht aus Großenaspe (Platz 8, 2:12 Punkte) verteidigen.

Schleswig-Holstein-Liga (M)

Getrennte Wege gehen die Mannschaften an ihrem 3. Spieltag. Der Spitzenreiter aus Wiemersdorf (Platz 1, 14:0 Punkte) muss nach Schülp (b. Nortorf) und will dort ab 10:00 Uhr auf dem Sportplatz an der Dorfstr. seine Tabellenführung gegen den Gastgeber (Platz 6, 4:10 Punkte), gegen TuS Wakendorf I (Platz 3, 8:6 Punkte) und gegen den VfL Pinneberg (Platz 5, 6:8 Punkte) verteidigen. Von der Papierlagelage her eine lösbare Aufgabe. Der Tabellenzweite aus Bredstedt (Platz 2, 12:2 Punkte) will natürlich den Anschluss an den Spitzenreiter nicht verlieren. Die notwendigen Erfolge hierfür wollen sich die Bredstedter in Hollingstedt (Dithm.) beim gastgebenden TSV (Platz 4, 6:8 Punkte), gegen das Schlusslicht, MTV Süderhastedt (Platz 8, 2:12 Punkte) und gegen den SF Bordelum I (Platz 7, 4:10 Punkte) ab 10:00 Uhr holen. Da die Gegner für den Klassenerhalt wichtige Punkte benötigen, wird das sicherlich eine schwere Aufgabe für den derzeitigen Tabellenzweiten.

Bezirksoberliga Nord (M)

Acht Spiele haben bisher die Teams in dieser Saison auf dem Buckel. Am Sonntag, ab 10:00 Uhr, kommen für jede Mannschaft in Kronshagen, auf dem Sportplatz am Suchsdorfer Weg weitere vier dazu. Während der gastgebende TSV bisher ungeschlagen die Höhenluft in dieser Liga schnuppern durfte und diese auch nach diesem Spieltag weiterhin schnuppern möchte, will der TV Süderhastedt II seinen 2. Tabellenplatz gegen die Konkurrenz verteidigen. Beide Mannschaften gehen sich dabei an diesem Spieltag aus dem Weg. Dagegen bekommt der derzeitig dritte aus Süderlügum es mit dem Spitzenreiter zu tun. Für den bisher noch sieglosen MTV Dänischenhagen geht es darum, die ersten Punkte einzufahren.

Bezirksoberliga Süd (M)

In Gnutz, auf dem Sportplatz am Rosenkamper Weg, könnten ab 10:00 Uhr bereits die Vorentscheidungen um die Meisterschaft und  die beiden Aufstiegsplätze fallen. Die besten Karten haben dabei der TSV Uetersen (Platz 1, 12:0 Punkte) und die Lübecker TS (Platz 2, 10:2 Punkte). Für den Gastgeber, TSV Gnutz II, und den Großenasper SV I heißt es mit entsprechenden Erfolgen, den Anschluss an das Mittelfeld herzustellen.

Bezirksoberliga Süd (F)

Nach dem Saisonauftakt am letzten Sonntag haben mit dem TuS Wakendorf II und dem Heinkenborsteler SV zwei Mannschaften jeweils mit 6:0 Punkten die Nase vorn. Eine von beiden muss allerdings am Sonntag, ab 10:00 Uhr in Kellinghusen auf dem Sportplatz „Eichenallee“ an der Quarnstedter Str. Federn lassen, denn die beiden stehen sich dann direkt gegenüber. Der Gastgeber, VfL Kellinghusen III, und der TSV Kronshagen II wollen dagegen ihre ersten Pluspunkte einfahren.

Bezirksliga Süd (M)

Zu den Mannschaften der SH-Liga (F) und der BZOLS (M) gesellen sich am Sonntag in Kellinghusen ab 10:00 Uhr auch die Teams der BZLS (M). Dabei kommt es zu dem direkten Vergleich der beiden an der Tabellenspitze liegenden, punktgleichen Mannschaften, Großenasper II und TSV Wiemersdorf II. Als Gastgeber präsentiert sich der VfL Kellinghusen III, der mit 6:6 Punkten derzeit auf dem 3. Platz liegt. Für den NTSV Strand 08 gilt es die bisher gering ausgefallene Erfolgsbilanz aufzubessern.

Thomas Boll