Vorschau Faustballwochenende 25./26.01.2014

Am Samstag beendet die 2. Bundesliga Ost (M) ihre diesjährigen Hallensaison. Mit von der Partie der VfL Kellinghusen II und der SZ Ohrstedt. Beide Mannschaften müssen nach Berlin und wollen noch ein- oder zweimal punkten. Die mU16 ermitteln an ihrem letzten Spieltag in Hohenlockstedt ihren Landesmeister und die wU16 schließt Hennstedt und in Bad Bramstedt ihre Vorrundenspiele ab. Die w/mU10 treffen sich in Mildstedt zu ihrem 2. Spieltag. Am Sonntag kommt es in der 1. Bundesliga Nord (F) in Nortorf mit dem Gastgeber aus Schülp zu dem vorgezogenen 6. Spieltag und die Bezirksklasse Süd (M) setzt ihre Punktspielserie mit dem 4. Spieltag fort.

Samstag, 25.01.2014

2. Bundesliga Ost (M)

Auch bei einem erfolgreichen Abschneiden geht das Zittern weiter! Bildquelle: Rouven Schönwandt

Auch bei einem erfolgreichen Abschneiden geht das Zittern weiter!
Bildquelle: Rouven Schönwandt

In Berlin trifft der VfL Kellinghusen II aus die gastgebende Mannschaft der Berliner TS und auf den SV 90 Fehrbellin. Beide Mannschaften stehen in der Tabelle über dem VfL Kellinghusen. Wenn der VfL seine beiden Spiele gewinnen sollte und die Berliner TS auch ihr Spiel gegen den SV 90 Fehrbellin abgibt, kann der VfL zur Berliner TS punktemäßig aufschließen. Sollte dieses Vorhaben gelingen, geht das Zittern um den Klassenerhalt aber auch nach diesem Spieltag weiter, denn man ist vom Ausgang in der 1. Liga Nord (M) und von den Ergebnissen der Aufstiegsspiele zur 1. Liga abhängig. Grundsätzlich muss aber erst einmal in der Sporthalle der Heinrich-Seidel-Grundschule, Eingang Ecke Ramlerstr., Swinemünder Str. 66/67, 13355 Berlin, ab 11:00 Uhr, mit zwei Siegen der Grundstein gelegt werden.

Für den SZ Ohrstedt sieht dagegen der Saisonabschluss nicht all zu rosig aus. Mit 6:22

Müssen sich auch bei einem erfolgreichen Saisonabschluss aus der 2. Liga verabschieden. Bildquelle: HP SZ Ohrstedt

Müssen sich auch bei einem erfolgreichen Saisonabschluss aus der 2. Liga verabschieden.
Bildquelle: HP SZ Ohrstedt

Punkten steht der SZO auf einem Abstiegsplatz und daran werden auch zwei Siege gegen die Heimmannschaft des VfK 01 Berlin (18:10 Punkte, Platz 3) und den als Absteiger feststehende DJK Süd Berlin (0:28 Punkte, Platz 9) nichts mehr ändern. Mit zwei Siegen und gleichzeitigen Niederlagen des VfL Kellinghusen II kann der SZO mit dem VfL zwar gleichziehen; das Satzverhältnis spricht aber dann immer noch für den VfL. Wir werden das Geschehen in der Sporthalle im Freizeitzentrum am Steinplatz, Uhlandstraße 194; 10623 Berlin, ab 14:00 Uhr gespannt verfolgen.

mU16

Zum Saisonabschluss kommt es in dieser Staffel in Hohenlockstedt. Der noch ungeschlagene Tabellenführer aus Pinneberg (6:0 Punkte) trifft dann erneut auf seinen stärksten Widersacher aus Kellinghusen (4:2 Punkte). Diese beiden Mannschaften werden die Landesmeisterschaft wohl unter sich ausmachen. Mit den beiden ersten Plätzen sind auch die Fahrkarten zur ODM verbunden. Der Gastgeber, TSV Lola, kann sich aber auch noch ein Fünkchen Hoffnung machen, muss dabei allerdings alle seine Spiele erfolgreich bestreiten und auf Ausrutscher der beiden führenden Teams warten. Gespielt wird ab 14:00 Uhr in Hohenlockstedt, in der Sporthalle an der Finnischen Allee.

wU16

Die Vorrundenspiele in der Gruppe A und B werden abgeschlossen. Dabei qualifizieren sich jeweils die drei ersten Mannschaften für die Endrunde um die Landesmeisterschaft. Die besten Karten hierfür haben in der Gruppe A der Spitzenreiter aus Breitenberg (8:0 Punkte), Gastgeber TSV Hollingstedt (5:3 Punkte) und der Drittplatzierte aus Schülp (4:4 Punkte). Die Entscheidungen fallen in Hennstedt (Dithm.) in der Sporthalle an der Schulstr. ab 14:00 Uhr.

In der Gruppe B streiten sich der Gastgeber aus Wiemersdorf (12:2 Punkte), der VfL Kellinghusen I (10:2 Punkte) und der TSV Lola (4:8 Punkte) um die Endrundenteilnahme. Theoretisch kann sich der TSV Gnutz als Tabellenvierter (4:8 Punkte) aber auch noch Hoffnungen auf Platz 3 machen. Gespielt wird in Bad Bramstedt, in der Gymnasiumhalle am Düsternhoop ab 14:00 Uhr.

w/mU10

Zum 2. Spieltag treffen sich die Teams beider Gruppen in Mildstedt in der Mildauhalle an der Hauptstr. In der Gruppe A wollen der TuS Wakendorf, der VfL Kellinghusen und Gastgeber TSV Mildstedt die derzeitigen Tabellenplätze 1 bis 3 verteidigen. In der Gruppe B müssen der VfL Pinneberg, TuS Wakendorf II und der TSV Breitenberg siegen, um die Plätze 1 bis 3 zu festigen. Gespielt wird ab 14:00 Uhr.

Sonntag, 26.01.2014

1 Bundesliga Nord (F)

Abstiegskampf pur! Ein Sieg gegen Kaulsdorf ist Pflicht. Bildquelle: Rouven Schönwandt

Abstiegskampf pur!
Ein Sieg gegen Kaulsdorf ist Pflicht.
Bildquelle: Rouven Schönwandt

Alles oder nichts, nur so kann die Devise für den Gastgeber, TSV Schülp,  am vorgezogenen 6. Spieltag ab 11:00 Uhr in der Sporthalle der Gemeindeschule in Nortorf, Galgenbergsweg lauten. Mit dem TSV Schülp weisen vor diesem Spieltag noch drei weitere Teams jeweils 4:16 Punkte auf. Mit einem entsprechenden Erfolg gegen die punktgleiche Mannschaft aus Kaulsdorf kann der TSV wieder etwas Luft im Abstiegskampf bekommen. Als weiterer Gast wird der Spitzenreiter aus Selsingen (12:2 Punkte) erwartet. Ein Erfolg des TSV gegen Selsingen wäre schon eine Sensation. Warten wir es ab!

BZKS (M)

In Fahrenkrug in der Sporthalle am Schackendorfer Weg wird ab 09.30 Uhr mit dem 4. Spieltag die Rückrundenspiele eingeläutet. Dabei wollen der TSV Lola II, TuS Wakendorf IV, der Großenasper SV II und die SG Padenstedt II ihre bisherige erfolgreiche Saison fortsetzen. Da diese Teams aber auch gegeneinander antreten müssen, wird die Tabelle nach diesem Spieltag etwas anders aussehen. Bis die beiden Aufstiegsplätze feststehen ist aber noch ein langer Weg.

Thomas Boll