Faustballwochenende 04./05.2013

Hallo Faustballfreunde,

das erste  große Faustballwochenende ist absolviert. Viele Mannschaften sind erfolgreich in die Feldsaison gestartet. Einige Überraschungen hat das Wochenende hervorgebracht. Die Einzelergebnisse und die aktuellen Tabellen findet ihr wie immer auf den entsprechenden Internetseiten. Die Entscheidungen, wo welche Ostdeutschen Meisterschaften in der Feldsaison ausgetragen werden sind ebenfalls an diesem Wochenende durch den Regionalobmann Ost getroffen worden. Die entsprechenden Informationen findet ihr auf der Internetseite der Regionalgruppe Ost (http://faustballregionalgruppe-ost.de).

Nachstehend findet ihr eine kurze Zusammenfassung des Wochenendes:

Bundesliga Faustball

Die erste Mannschaften des VfL Kellinghusen und  des TSV Gnutz (2. Liga Ost Männer) sowie die ersten Mannschaften des  TSV Schülp und des VfL Kellinghusen (2. Liga Ost Frauen) starteten mehr oder weniger erfolgreich in die  Feldsaison. Während die beiden Mannschaften des VfL Kellingusen mit einer makellosen Bilanz auf den Saisonstart zurückblicken können, liegt die Frauenmannschaft des TSV Schülp mit einem Sieg und einer Niederlage nach dem ersten Spieltag auf den 2. Platz. Der TSV Gnutz blickt mit einem Sieg und 3 Niederlagen auf ein nicht so erfolgreichen Start zurück. Platz 8 war am Ende des ersten Spieltages die Ausbeute für die Gnutzer.

Erwachsenenspielbetrieb Landesebene

In der SH-Liga der Männer blieben mit dem TSV Wiemersdorf und dem TSV Hollingstedt zwei Mannschaften ohne Niederlagen und führen das Teilnehmerfeld mit jeweils 8:0 Punkten an. Nicht überzeugen konnten die beiden Mannschaften des TuS Wakendorf in dieser Liga. Beide Mannschaften blieben jeweils in allen ihren Spielen zweiter Sieger und stehen jeweils mit 0:8 Punkten am Tabellenende. In der SH-Liga der Frauen machte der TSV Breitenberg auf sich aufmerksam. Noch ohne Niederlage steht die Mannschaft mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt von vier Mannschaften mit jeweils 4:2 Punkten. Aufsteiger VfL Kellinghusen und die etablierte Mannschaft aus Süderdorf mussten sich am ersten Spieltag ihrer Konkurrenz geschlagen geben und belegen jeweils mit 0:6 Punkten die beiden Abstiegsplätze.

In den beiden Bezirksoberligen der Männer konnten sich nach diesem Start der MTV Süderhastedt I (BZOL Nord) und der TSV Schülp und VfL Pinneberg (BZOL Süd) ungeschlagen an die Tabellenspitzen setzen. Die erste Mannschaften des TSV Kronshagen und die zweite Mannschaft des SF Bordelum blieben im Norden ohne Sieg. Beide Mannschaften haben derzeit jeweils 0:8 Punkte auf ihrem Konto. Im Süden blieb die zweite Mannschaft des TSV Gnutz als einzige Mannschaft noch ohne Sieg. Aber es war ja erst der erste Spieltag und es werden sich im Laufe der Saison sicherlich noch einige Veränderungen ergeben.

Jugendfaustball Landesebene

Bereits zum zweiten Spieltag mussten die Teams der wU18 und wU14 antreten. Die Spitzenreiter in beiden Staffeln kommen aus Kellinghusen. Während bei der wU18 die erste Mannschaften des VfL mit 12:2 Punkten vor der eigenen zweiten Mannschaft (10:0 Punkte) das Teilnehmerfeld anführen, ist die erste Mannschaft des VfL bei der wU14 das Maß aller Dinge. Mit 10:0 Punkten steht die Mannschaft in der Rangliste ganz oben. Der TSV Hollingstedt ist in dieser Staffel die Überraschungsmannschaft. Nach diesem zweiten Spieltag liegt die Mannschaft auf den 2. Platz. In beiden Staffeln konnten aber alle anderen Mannschaften ebenfalls bereits Pluspunkte sammeln. Auch bei der mu14 setzte sich die Mannschaft des VfL Kellinghusen gleich oben in der Tabelle fest. Drei Spiele, drei Siege und als einzige Mannschaft noch eine weiße Weste. Die zweite Mannschaft des Großenasper SV musste noch in ihren Spielen geschlagen geben und steht derzeit am Tabellenende. Die mit 16 Mannschaften stark besetzte Staffel der w/mU10 hat derzeit vier Tabellenführer. In den jeweiligen Vorrundengruppen führen in der Gruppe A die Mannschaften aus Lola und Pinneberg mit jeweils 4:2 Punkten die Vierergruppe an, in der Gruppe B ließ der TSV Schönberg aufhorchen, der mit 6:0 Punkte vor der ersten Mannschaft aus Breitenberg (4:2 Punkte) ganz oben steht. Der Großenasper SV blieb in der Gruppe C ebenfalls ungeschlagen und steht damit vor dem der ersten Mannschaft aus Wakendorf auf Platz 1. Überzeugen konnte in der Gruppe D der Neuling aus Büsum. Auch hier konnten die Büsumer mit einer makellosen Weste (6:0 Punkte und 9:0 Sätze) den ersten Spieltag beenden. Auf Tuchfühlung blieb die erste Mannschaft aus Wiemersdorf, die mit 4:2 Punkten derzeit auf Platz 2 liegt.