Faustballwochenende 12./13.01.2013

Hallo Faustballfreunde,

 

dieser erste Spieltag im neuen Jahr brachte doch einige Überraschungen. Der TSV Gnutz kam gut erholt aus der Weihnachtspause und machte erneut mit zwei Siegen auf sich aufmerksam. Der VfL Kellinghusen sammelte im Jugendbereich einen weiteren Landesmeisterschaftstitel und hat einen weiteren Titel bereits im Visier. Der TSV Uetersen zeigte sich in der SH-Liga der  Männer gut erholt und festigte seine Spitzenposition. In unserer obersten Liga bei den Frauen musste der TSV Breitenberg als bisheriger Spitzenreiter den Feiertagen Tribut zollen. Zweimal zog die Mannschaft an diesem 3. Spieltag den Kürzeren. Dennoch bleib sie um den Staffelsieg weiterhin im Rennen. Der TSV Schönberg setzte in der Bezirksoberliga Süd der Frauen seine Siegesserie fort und die Männermannschaft des TSV Kronshagen setzte sich in der Bezirksliga Nord an die Tabellenspitze.

Samstag, den 12.01.2013

2 Bundesliga Ost (M

Mit zwei Siegen vor  heimischer Kulisse zeigte der TSV Gnutz am Samstag in Nortorf, dass er diese Saison ziemlich weit oben in der Tabelle abschließen will. Mit dem SV Fehrbellin und der SSV Turbine Potsdam hatte die Mannschaft den Tabellensechsten und Tabellensiebenten zu Gast. Mit zwei klaren Siegen (3:1 Satzerfolg gegen Feherbellin und 3:0 Satzerfolg gegen Potsdam) festigt die Mannschaft ihren Anspruch, am Ende weit oben zu stehen. Derzeit belegt der TSV auf Grund des besseren Satzverhältnisses vor der punktgleichen Mannschaft des VfK 01 Berlin II den dritten Platz.

wU14

Nach Abschluss der Vorrundenspiele spielten am Samstag die sechs besten Mannschaften ihren Landesmeister aus. Mit dem VfL Kellinghusen setzte sich die abgeklärteste Mannschaft durch und durfte sich über eine weitere Landesmeisterschaft freuen. Die Vizemeisterschaft gewann der TSV Lola vor dem Drittplatzierten aus Breitenberg. Da der VfL Kellinghusen am 16./17.03.2013 Gastgeber der Deutschen Meisterschaft in dieser Jugendklasse ist und damit als Ausrichter sich bereits für diese Meisterschaft qualifiziert haben, werden der TSV Lola und der TSV Breitenberg unsere Landesfarben bei der Ostdeutschen Meisterschaft am 23./4.02.2013 vertreten und versuchen, sich bei der Regionalmeisterschaft ebenfalls für die DM zu qualifizieren. Ob weitere Teams aus SH bei der ODM teilnehmen können, ist vom Gesamtmeldeergebnis abhängig.

mU14

Nach diesem vierten und vor dem letzten Spieltag hat der VfL Kellinghusen einen weitere Landesmeisterschaft im Visier. Obwohl die erste aus Kellinghusen an diesem Tag spielfrei hat, führt sie unangefochten mit 22:0 Punkten das Teilnehmerfeld an.  Der TSV Lola verdrängte mit vier Siegen die Erste aus Großenaspe, die ebenfalls an diesem Tag spielfrei hatte. Beide Mannschaften weisen jeweils 16:6 Punkte auf, haben aber bereits 6 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Bisher noch ohne Sieg in dieser Saison die Zweite aus Großenaspe, die damit am Tabellenende der m14 steht.

Sonntag, den 13.01.2013

Schleswig-Holstein-Liga (M)

Nach diesen 3. und vorletzten Spieltag hat es an der Tabellenspitze keine Veränderungen ergeben. Nachwievor führt der TSV Uetersen nach seinen drei Siegen das Teilnehmerfeld mit 18:2 Punkten an. Auf Platz zwei folgt der VfL Kellinghusen, der sich an diesem Spieltag einmal geschlagen geben musste und auf dem dritten Tabellenplatz blieb der SZ Ohrstedt. Nach seinen drei Siegen kam der SZ O allerdings bis auf zwei Punkte  an den VfL Kellinghusen heran. Den Anschluss an das führende Trio verlor die Lübecker TS, die zweimal den Kürzeren zog. Gastgeber TSV Wiemersdorf steht zwar im Augenblick auf dem 5. Platz, zu einem Abstiegsplatz haben die Wiemersdorfer aber nur zwei Punkte Vorsprung. Der letzte Spieltag wird die spannenden Entscheidungen um die Tabellenspitze und den Klassenerhalt geben.

Schleswig-Holstein-Liga (F)

Wie angekündigt wurde es ein langer Tag und spannender geht es wohl in keiner anderen Liga zu. Gleich vier Mannschaften führen punktgleich mit 16:8 Punkten das Teilnehmerfeld an. Lediglich die Satzverhältnisse machen den Unterschied von Platz 1 bis 4 aus. Der TuS Wakendorf hat vor dem letzten Spieltag momentan die Nase vor. Auch um den Klassenerhalt müssen vier Mannschaften noch bangen. Auch hier sind drei Mannschaften mit 8:16 Punkten gleichauf, lediglich das derzeitige Schlusslicht der Liga aus Wiemersdorf hat 6:18 Punkte, ist aber immer noch nicht verloren.

Bezirksoberliga Süd (F)

Unbeirrt und den Aufstieg vor Augen beherrscht der TSV Schönberg das Geschehen in dieser Staffel. Nach Abschluss der 1. Hin-/Rückrunde führt das Team noch ungeschlagen das Viererfeld an. Die anderen drei Kontrahenten teilen sich die Punkte redlich und belegen die anderen Plätze mit jeweils 4:8 Punkten. Die zweite Hin-/Rückrunde wird die Entscheidungen um die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur SH-Liga geben.

Bezirksliga Nord (M)

Einen rabenschwarzen Tag hatte der MTV Dänischenhagen als Ausrichter des Spieltages. Alle vier Partien gingen verloren und damit steht der MTV als einzige Mannschaft noch ohne Sieg am Tabellenende. Wesentlich besser machte es dagegen der TSV Kronshagen. Mit vier Siegen löste der TSV den bisherigen Tabellenführer aus Meggerdorf von der Tabellenspitze ab. Der MTV Meggerdorf rutschte mit einer Niederlage auf den 2. Platz ab, behält aber wie auch der Tabellendritte aus Satrup noch Anschluss zum Tabellenführer.

 

Alle Einzelergebnisse auch in diesem Jahr wie immer unter www.faustball-ergebnisse.de. Die aktuellen Tabellen aus dem Erwachsenen- und Jugendbereich findet ihr auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen“.

Thomas Boll

 

Bis zum nächsten Wochenende.