Faustballwochenende 30.11./01.12.2019 – Bundesligen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Das kann man zumindest von der ersten Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen in der 1. Bundesliga Nord (F) sagen. Leider kann man es nicht von der ersten VfL-Männermannschaft in der 1. Bundesliga Nord (M) behaupten. Wieder stand das Team am Ende mit leeren Händen dar. In der 2. Bundesliga Ost (F) musste der TSV Wiemersdorf zwar die erste Saisonniederlage hinnehmen, bleiben aber weiterhin in der Spitzengruppe. Nach zwei weiteren Niederlagen geht es in dieser Liga für die zweite Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen wieder einmal um den Klassenerhalt. Die Frauenmannschaft des TSV Schülp hatte noch einmal spielfrei und hoffen am kommenden Wochenende auf die ersten Punkte. Ebenfalls spielfrei in der 2. Bundesliga Ost (M) hatte der TSV LoLa, bleibt aber weiterhin Spitzenreiter.1 Bundesliga Nord (M)

Der Weg nach ganz unten ist im Augenblick der Kürzere:
VfL Kellinghusen 1

Der zweite Heimspieltag des VfL Kellinghusen stand unter keinen guten Stern. Stark ersatzgeschwächt musste die Mannschaft gegen den TV Brettorf auf die Platte. Nur ein großes Wunder und etliche Ausrutscher des Gegner hätten vielleicht zu einem Erfolg ausgereicht. Sowohl die Ausrutscher als auch das Wunder blieben aber aus. Am Ende stand der VfL mit einer 0:5-Klatsche da. Mit dieser Niederlage ist die Mannschaft nun im Kampf um den Klassenerhalt angekommen, zumal die anderen Teams an diesem Wochenende fast durchweg erfolgreich waren. Mit nunmehr 2:8 Punkten steht der VfL auf einem Abstiegsplatz und mit dem Rücken zur Wand.

Einzelergebnisse und Tabelle

Ersazgeschwächt zu den Auswärtsspielen und eine gute Leistung abgeliefert:
VfL Kellinghusen 1

1 Bundesliga Nord (F)

Auch hier musste Interimstrainer Bernd Schneider mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft zu den nächsten beiden Auswärtspielen reisen. Mit dem SV Moslesfehn und dem TSV Bayer 04 Leverkusen standen nicht gerade zwei leichte Aufgaben auf dem Programm. Allerdings kam dem VfL entgegen, dass der erste Gegner, der TSV B04 Leverkusen, bereits gegen den SV Moslesfehn über die volle Distanz gehen mussten (5 Sätze). Dennoch konnten die Leverkuserinnen den ersten Satz mit 11:6 für sich entscheiden. Dann allerdings drehten die VfL-Mädels den Spieß um und entschieden die Sätze zwei (12:10) und drei (11:7) für sich. Wer nun schon gehofft hatte, dass Leverkusen mit den Kräften am Ende war, sah sich getäuscht. Mit dem 11:8 glich die Mannschaft zum 2:2-Satzausgleich aus. Der alles entscheidende fünfte Satz war dann heiß umkämpft. Mit dem knappen 12:10 durfte sich der VfL über seinen zweiten Saisonsieg freuen. Im abschließenden Spiel gegen die Gastgeberinnen musste sich die Mannschaft dann allerdings mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Enttäuscht hatte die Mannschaft in diesem Spiel aber nicht. Lange Zeit konnte sie die Partie offen halten, wie die einzelnen Satzergebnisse dieses auch zeigen. Mit 4:8 Punkten hat das Team wieder Anschluss an das Tabellenmittelfeld gefunden.

Einzelergebnisse und Tabelle

2 Bundesliga Ost (F)

Können mit der Niederlage durchaus leben. Nach zwei Spieltagen auf dem vierten Platz:
TSV Wiemersdorf

Der TSV Wiemersdorf und der VfL Kellinghusen 2 hatten jeweils zwei schwere Auswärtsspiele zu absolvieren. Während der noch ungeschlagene TSV sich in der Spitzengruppe der Liga behaupten wollte, steckte der VfL 2 bereits im Abstiegskampf und musste daher dringend punkten.

Mit dem SV Düdenbüttel 1 und dem TSV Essel standen dem TSV Wiemersdorf zwei spielstarke Teams gegenüber. Übberraschender Weise verlor der Spitzenreiter aus Düdenbüttel sein Auftaktspiel gegen den TSV Essel mit 2:3 Sätzen. Der TSV war also gewarnt und musste sich in seine ersten Tagesspiel gegen den TSV Essel von seiner besten Seite zeigen. Mit 3:1 Sätzen bezwangen die Wiemersdorferinnen den Gegner und behielten damit weiterhin eine weiße Weste. Dann kam aber der SV Düdenbüttel, der sich von der Auftaktniederlage schnell erhholt hatte und fertigte den TSV nach dem knappen ersten Satzgewinn in den beiden Folgesätze regelrecht ab. Trotz dieser Niederlage bleibt die Mannschaft mit 6:2 Punkten hinter den punktgleichen Mannschaften aus Hagenah und Essel auf dem vierten Platz.

Haben den Kampf um den Ligaerhalt noch nicht angenommen:
VfL Kellinghusen 2

Der VfL Kellinghusen 2 stand nach seinen beiden Spielen gegen den Güstrower SC 09 und TSV Hagenah wieder mit leeren Händen da. Zwar konnte die Mannschaft in beiden Spielen noch den ersten Satz für sich entscheiden, dann übernahmen ab die gegnerischen Mannschaften das Zepter und setzten sich jeweils mit 3:1 Sätzen durch. Mit 2:10 Punkten steht der VfL Kellinghusen 2 vor den noch sieglosen Schülperinnen (0:8 Pkt.) auf einen der beiden Abstiegsplätze.

Einzelergebnisse und Tabelle

2. Bundesliga Ost (M)

Der spielfreie TSV LoLa bleibt weiterhin Spitze!

Einzelergebnisse und Tabelle

 

Alle Tabellen im Übereblick an der gewohnten Stelle.

Thomas Boll