Faustballwochenende 30.11./01.12.019 – Landesligen

Für die Schleswig-Holstein-Liga (F) fiel endlich der Startschuss zur Hallensaison. Dabei blieben zwei Mannschaften ohne Punktverlust. In der Schleswig-Holstein-Liga (M) griffen am zweiten Spieltag der VfL Kellinghusen 2 und der TuS Wakendorf erstmals ins Spielgeschehen ein. Im Jugendbereich setzten die Mannschaften der männl. U12 ihren Spielbetrieb fort. Der TSV Gnutz fehlte. Die Spiele wurden alle als verloren gewertete. Bei der weibl./männl. U8 setzten sich nach dem zweiten Spieltag zwewi Mannschaften etwas vom Rest des Teilnehmerfeldes ab.Schleswig-Holstein-Liga (F)

Haben allen Grund zum Jubeln. Ungeschlagen nach dem ersten Spieltag:
TSV Schülp 2

Wesentlich besser als die erste Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga Ost machte es die zweite Frauenmannschaft des TSV Schülp zum Saisonauftakt. Gegen den Ortsnachbarn aus Gnutz und gegen den Aufsteiger aus Tellingstedt konnte die Mannschaft klar und deutlich mit jeweils 2:0 Sätzen die ersten Punkte einfahren. Im dritten Spiel gegen den Heinkenborsteler SV wurde das Team  dann das erste Mal ernsthaft gefordert. Zwei weitere Punkte sicherte sich die Mannschaft erst nach dem dritten Satz. Damit übernahm der TSV Schülp 2 mit 6:0 Punkten gleich einmal die Tabellenführung. Ernsthafter Konkurrent ist der TSV Breitenberg, der sich in seinen beiden Spielen gegen den VfL Kellinghusen 3 und den TSV Mildstedt mit 2:0 bzw. 2:1 Sätzen behaupten konnte und den Auftakt mit 4:0 Punkten auf dem zweiten Platz abschließen konnte. Mit zwei Siegen und einer Niederlage startete der Heinkenborsteler SV in die Hallensaison und liegt momentan mit 4:2 Punkten auf Rang 3. Aufsteiger MTV Tellingstedt war im Nordduell gegen den TSV Mildstedt knapp mit 2:1 Sätzen erfolgreich, musste aber in den übrigen Spielen die Punkte den Gegnern überlassen. Noch ohne Sieg dagegen der VfL Kellinghusen 3, der mit 0:6 Punkten das Teilnehmerfeld abschließt.

Einzelergebnisse und Tabelle

Kamen mit drei Siegen und einer Niederlage recht gut aus den Startblöcken:
VfL Kellinghusen 2

Schleswig-Holstein-Liga (M)

Der TSV Uetersen fand am zweiten Spieltag im besser ins Spiel. Nach den drei Siegen gegen den TuS Wakendorf, VfL Kellinghusen 2 und MTV Süderhastedt übernahm die Mannschaft vor der spielfreien Mannschaft des GSFV Hamburg mit 12:2 Punkten wieder einmal die Tabellenführung. Die Niederlage gegen den TSV Uetersen sollte für den Spieltageinsteiger, VfL Kellinghusen 2, die einzige Niederlage an diesem Tag bleiben. In den Spielen gegen den TuS Wakendorf, MTV Süderhastedt und SZ Ohrstedt ging die Mannschaft jeweils als Sieger vom Feld und kann mit ihren 6:2 Punkten durchaus auf einen erfolgreichen Saisonauftakt zurückblicken. Nicht so gut lief es dagegen für den TuS Wakendorf, der ebenfalls am ersten Spieltag noch spielfrei hatte. Lediglich gegen den SZ Ohrstedt konnte sich die Mannschaft knapp durchsetzen, mussten sich aber dem TSV Uetersen, VfL Kellinghusen 2 und dem TSV Schülp geschlagen geben. Noch nicht so richtig in Gang gekommen ist der SZ Ohrstedt. Den Heimvorteil konnte die Mannschaft nur gegen den TSV Schülp ausnutzen und holte sich damit die ersten Punkte. Schon etwas abgeschlagen rangiert der SZO mit 2:12 Punkten derzeit auf dem letzten Tabellenplatz.

Einzelergebnisse und Tabelle

Männl. U12

Trotz Satzverlust weiterhin Spitze:
mU12 Güstrower SC 09

Am zweiten Spieltag hat es nun auch die spielstarke Mannschaft aus Güstrow erwischt. Gegen den TuS Wakendorf reichte es aber immer noch zu einem Unentschieden. Das war zwar der erste Satzverlust, dennoch baute die Mannschaft ihre Führung in dieser Nachwuchsklasse aus und liegt mit eindrucksvollen 15:1 Punkten an der Tabellenspitze. Auf den Plätzen zwei und drei der TuS Wakendorf und der VfL Kellinghusen mit jeweils 11:5 Punkten. Nach Minuspunkten gerechnet bleibt aber der spielfreie TSV Wiemersdorf (M) mit seinem 6:2 Punkten der Spitzenmannschaft auf den Fersen. Auch der Großenasper SV hat durchaus mit 5:3 Punkten noch Blickkontakt.  Am Tabellenende der TSV Gnutz, der zu diesem Spieltag nicht antrat und damit alle Punkte den Gegnern überlassen musste.

Einzelergebnisse und Tabelle

Weibl./männl. U8

Mit viel Spaß und Engagement waren unsere sechs jüngsten Mannschaften wieder bei der Sache. Mit dem TSV Wiemersdorf und dem VfL Kellinghusen 1 setzten sich zwei Mannschaften nach diesem Spieltag etwas vom Rest der Staffel ab. Während der TSV Wiemersdorf noch ungeschlagen mit 14:0 Punkten auf dem Ligathron sitzt, bleibt der VfL Kellinhusen 1 mit 10:2 Punkten aber in Reichweite. Der TSV Schülp mit 7:5 Punkten auf Rang 3 darf ebenfalls noch ein positives Punktekonto blicken. Ab Platz vier dann die Teams mit einem negativen Punktestand. Der TSV Breitenberg (5:9 Pkt.), der TSV Gnutz (4:10 Pkt.) und der VfL Kellinghusen 2 (0:14 Pkt.) liegen auf den Plätzen vier bis sechs.

Einzelergebnisse und Tabelle

Alle Tabellen im Überblick wie immer auf dieser Seite an gewohnter Stelle.

Thomas Boll