Faustballwochenende 14./15.09.2019 – Rückblick

Mit insgesamt sechs Deutschen Meisterschaften (Senioren Frauen 30, Männer 35, Männer 45, Männer 55, weibl. U14 und männl. U14) hatte das Wochenende wieder viel in Sachen Faustball zu bieten. Bei den Senioren-DM waren mit dem TuS Wakendorf und dem VfL Kellinghusen nur zwei SH-Teams in der Klasse Männer 45 vertreten. In allen anderen Seniorenklassen hatte sich kein SH-Team gemeldet. Während sich der TuS Wakendorf mit dem erreichten siebenten Platz durchaus zufrieden zeigte, blieb dem VfL Kellinghusen „nur“ der neunte Platz. Bei den Deutschen Meisterschaften der weiblich U14 traten der VfL Kellinghusen und der TSV Gnutz an. Für beide Teams reichte es am Ende nicht, um sich für die Endrunde (Platz 1 bis 6) zu qualifizieren. Es blieben aber die Plätze sieben und acht. Für die männl. U14 konnte sich ebenfalls kein SH-Team qualifizieren. Continue reading

Faustballwochenende 14./15.09.2019 – Veranstaltungskalender

Weiter geht es mit der Serie der Deutschen Feldfaustballmeisterschaften. Am kommenden Wochenende stehen gleich sechs (!) Deutsche Meisterschaften auf dem Programm. In unserem Nachbarland Hamburg ist der ETV Hamburg Gastgeber für die Seniorenmeisterschaften der Frauen 30, Männer 35, Männer 45 und Männer 55 und der MTV Wangersen begrüßt die zehn besten deutschen Vereinsmannschaften der weibl. und männl. U14. Bei den Seniorenmeisterschaften sind lediglich bei der AK M45 mit dem VfL Kellinghusen und dem TuS Wakendorf zwei SH-Mannschaften mit am Start. Bei der weibl U14 werden der VfL Kellinghusen und der TSV Gnutz versuchen, ganz vorn mitzumischen. Bei der männl. U14 konnte sich ebenfalls keine SH-Mannschaft qualifizieren.

Alle Meisterschaften können über www.faustball.de bzw. über die Internetseiten der Ausrichter mit verfolgt werden:

Faustballergebnisse

ETV Hamburg

MTV Wangersen

Continue reading

Faustballwochenende 07./08.09.2019 – Rückblick

Zwei Deutsche Meisterschaften fanden am vergangenen Wochenende statt. Der TSV LoLa (mU18) und der VfL Kellinghusen (wU18) reisten ins oberfränkische Schwarzenbach an der Saale und stellten sich jeweils den anderen neun Teams aus ganz Deutschland. Während der TSV LoLa sich nach den Spielen am Samstag für die Endrunde (Platz 1 bis 6) qualifizieren konnte, verpasste die VfL-Mannschaft diese nur ganz knapp und spielte am Sonntag um die Plätze 7 bis 10.

Continue reading

Deutsche Meisterschaften Frauen/Männer und w/mU12 – Nachlese

Eine kleine Nachlese zu den Meisterschaften habe ich noch:

Um sich im Nachherein noch einmal einen Eindruck über das Veranstaltungsgelände verschaffen zu können, hat Eike Maack (Großenasper SV) ein paar sehr schöne Luftaufnahmen gemacht. Beeindruckend!

Sportanlage VfL Kellinghusen                       Center Court VfL Kellinghusen

Ehrungen

Weiterhin ehrte die DFBL im Rahmen dieser Meisterschaften die diesjährigen Europameister (Frauen, mU21, w/mU18). Die Deutsche Nationalmannschaft der Männer, die in diesem Jahr zum dritten Mal hintereinander Weltmeister geworden waren, konnte nicht dabei sein. Bei der mU21-Nationalmannschaft waren mit dabei Rouven Kadgien und arten Kabbe (beide VfL Kellinghusen). Bei der mU18-Nationalmannschaft wurden u.a. geehrt Hannes Himmelhan und Kjell Butzke (beide TSV LoLa).

Weiterhin überreichte der DFBL-Präsident, Ulrich Meiners, unserem Sportfreund Burkhard Maack (Großenasper SV) die Auszeichnung zum Nationalen Faustballstützpunkt der DFBL. Damit ist der Großenasper SV der erste Verein in Schleswig-Holstein, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. Die Auszeichnung wurde als Anerkennung für die zahlreichen Deutschen Meisterschaften, an der der Großenasper SV mit seinen Jugendmannschaften teilgenommen bzw. selbst ausgerichtet hat, überreicht.

Verabschiedung

Ein großes Dankeschön und eine Einladung nach Lüneburg zum einem Volleyballspiel erhielt Rouven Schönwandt und seine Frau Sandra (TSV Schülp) für seine langjährige Tätigkeit als Haus- und Hoffotograf. Mit seinen großartigen Aufnahmen von unserer Sportart hat Rouven eine Bildplattform geschaffen, die vielen von uns begeistert. Vielen Dank dafür. Mittlerweile nutzen zahlreiche andere Fotografen und führen Rouvens Arbeit fort.

 

 

 

 

Thomas Boll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faustballwochenende 07./08.09.2019 – Veranstaltungskalender

Die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer und die der w/mU12 eröffneten am vergangenen Wochenende die Serie der Deutschen Meisterschaften. Am kommenden Wochenende wird die Serie mit den Meisterschaften der w/mU18 fortgesetzt. Qualifiziert haben sich dafür aus unserem Landesverband der TSV LoLa (mU18) und der VfL Kellinghusen (wU18). Bei der letztjährigen Meisterschaft erreichte der TSV LoLa einen guten sechsten und der VfL Kellinghusen einen guten siebenten Platz. Vielleicht gelingt es ja beiden Teams in diesem Jahr noch weiter nach vorn zu kommen. Die Meisterschaft kann auf der Homepage des Ausrichters von allen Daheimgebliebenen verfolgt werden. Die Einzelergebnisse findet ihr auch unter Faustball.de Continue reading

Deutsche Meisterschaften Frauen, Männer, w/mU12 – Rückblick

WAHNSINN! Einfach nur Wahnsinn, was der VfL Kellinghusen mit seinen zahlreichen Helfern aus nah und fern seinen Gästen am vergangenen Wochenende geboten hat. Bei besten Wetter (am Samstag auf jeden Fall schweißtreibend) auf bestens präparierten Plätzen wurde eine kleine Faustballstadt aufgebaut, die bei allen Akteuren (6 Frauen- und 6 Männerschaften und

Sorgten für ein umfangreiches Bildarchiv

42 Jugendmannschaften keine Wünsche offen ließ. Neben der Live-Übertragung bei Sportdeutschland.TV (hier klicken)moderiert von Sönke Spille, berichtete auch der NDR am Sonntagabend unter dem Motto „1. Sahne“ (hier klicken) über die Deutschen Meisterschaften Zahlreiche Fotografen hielten die Meisterschaften in hervorragenden Bildern (hier klicken) fest. Bei der Siegerehrung wurde das Motto „Klein trifft Groß“ noch einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Unter dem von den Frauen- und Männermannschaften gebildeten Spalier liefen die Nachwuchsmannschaften zur Siegerehrung ein. Mit der von der Sängerin Offen a-capella vorgetragenen Deutschen Nationalhymne ging eine beeindruckende Meisterschaft zu Ende.

 

Continue reading