Faustballwochenende 15./16.06.2019 – Rückblick Jugend

Bereits zwei Vorentscheidungen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften fielen bei den Regionalmeisterschaften der Gruppe Ost, weibl. und männl. U14, am Samstag. Während mit dem TuS Wakendorf bei der ODM mU14 die einzige SH-Mannschaft vertreten war, blieben bei der ODM wU14 drei SH-Teams unter sich. Die weibl. U18 beendete ihre Feldsaison. Damit wurde Landesmeisterschaft und die beiden ODM-Startplätze vergeben.Ostdeutsche Meisterschaft männl. U14

Waren sichtlich enttäuscht über die verpasste DM-Teilnahme:
mU14 TuS Wakendorf

Der TuS Wakendorf wollte sich bei der SG Bademeusel (Brandenburg) als Landesmeister für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. In den Weg stellten sich die SG Bademeusel, der Güstrower SC 09 und der VfK 01 Berlin. In ihrem ersten Spiel traf der TuS-Nachwuchs auf den bereits aus den Punktspielen auf Landesebene bekannten Güstrower SC. Dort trennten sich die beiden Teams mit je einem Sieg und einer Niederlage. Die TuS-Mannschaften war also gewarnt. Knapp mit 11:9 und 12:10 Bällen setzte sich das Teams aus MV durch. Auch gegen den VfK 01 Berlin mussten die Jungs sich mit 9:11 und 8:11 knapp geschlagen geben. Nach diesen beiden Niederlage stand bereits fest, dass die Deutsche Meisterschaft ohne den TuS Wakendorf stattfinden wird. Erst im letzten ODM-Spiel konnten sich die Wakendorfer gegen die SG Bademeusel mit 2:0 Sätzen behaupten. Als dritter und damit an den DM-Plätzen vorbei traten die Jungs etwas betrübt die Heimreise an.

Einzelergebnisse und Abschlussplatzierung

Ostdeutsche Meister Feld 2019 und DM-Ticket in der Tasche:
wU14 TSV Gnutz

Ostdeutsche Meisterschaft weibl. U14

Schleswig-Holsteinische Mannschaften unter sich. Am Samstag traten beim VfL Kellinghusen die gastgebende Mannschaft, der TSV Gnutz und der Großenasper SV zur ODM an. Zwei Teams durften sich am Ende über die DM-Teilnahme freuen. In der angesetzten Hin- und Rückrunde setzte sich der TSV Gnutz in den Spielen eindrucksvoll durch und gewann ungeschlagen die Meisterschaft und ein begehrtes DM-Ticket. Begleiten wird die Mannschaft der VfL Kellinghusen, der sich zweimal gegen den Großenasper SV durchsetzen konnte, seine beiden Spiele gegen den TSV Gnutz aber verlor. Der Großenasper SV hatte in allen Spielen das Nachsehen und verpasste sieglos die DM-Teilnahme.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Landesmeisterschaft weibl. U18

Haben sich ungeschlagen die Landesmeisterschaft und die ODM-Teilnahme gesichert:
wU18 VfL Kellinghusen

Nachdem der ESV Schwerin seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen musste, fiel die Entscheidung um die Landesmeisterschaft zwischen dem VfL Kellinghusen, TSV Breitenberg, TSV Schülp und dem Güstrower SC 09. Ungeschlagen ging es für den VfL Kellinghusen in den letzten Spieltag. Nachdem dann auch noch der ärgste Verfolger, TSV Breitenberg, klar und deutlich geschlagen werden konnte, war der Titel sicher unter Dach und Fach. Mit 16:0 Punkten und 12:0 Sätzen feierte der VFL Kellinghusen die Landesmeisterschaft und die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft. Verfolger Breitenberg erreichte den 2. Platz vor dem Güstrower SC 09 und dem TSV Schülp. Der TSV Breitenberg nimmt ebenfalls an der ODM teil.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Alle Tabellen im Überblick auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen Feldfaustball“.

Thomas Boll