Faustballwochenende 07./08.06.2019 – Rückblick

Am Freitag und Samstag fanden die letzten Bundesligaspiele in der 1. Bundesliga Nord (M) statt. Der VfL Kellinghusen 1 hatte spielfrei und konnte aus der Ferne mit ansehen, ob sich der Ahlhorner SV oder der TK Hannover als letzte Mannschaft für die Abstiegsrunde qualifiziert. Da der Ahlhorner SV sein letztes Vorrundenspiel gegen den SV Moslesfehn knapp mit 5:4 Sätzen für sich entscheiden konnte, erreichte er auf Grund des besseren Satzverhältnisses die Meisterschaftsrunden, der TK Hannover komplettiert damit mit dem VfL Kellinghusen 1, SV Moslesfehn und der Berliner TS die Abstiegsrunde, die am kommenden Wochenende beginnt. Bei der männl. U16 dominierte auch am zweiten Spieltag der Güstrower SC 09 das Spielgeschehen und baute seinen Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus. Die männl. U12 sollte eigentlich die Feldsaison am Samstag abschließen. Laut Ergebnisdienst wurden aber einige Spielpaarungen nicht ausgetragen. Der Grund hierfür ist mir bisher nicht bekannt.männl. U16

Auch am zweiten Saisonspieltag ließ sich der Güstrower SC 09 nicht die Butter vom Brot nehmen. Die Gastmannschaft aus MV konnte sich in ihren vier Spielen jeweils mit 2:0 Sätzen gegen unsere Mannschaften durchsetzen und baute mit nunmehr 14:0 Sätzen und Punkten seine Spitzenposition aus. Verfolger, TSV Büsum 1, musste sich dem Güstrower SC geschlagen geben, konnte seine Spiele gegen die eigene Zweite (2:0) und gegen den VfL Pinneberg (2:1) für sich entscheiden. Mit 10:4 Punkten hat das Team auf dem zweiten Platz die Nase vor unseren anderen Vereinsmannschaften. Dahinter auf dem dritten Platz der TuS Wakendorf (6:6 Pkt.) vor dem Großenasper SV (4:8 Pkt.). Schon etwas abgeschlagen auf den Plätzen fünf und sechs der VfL Pinneberg (4:10 Pkt.) und der TSV Büsum 2 (2:12 Pkt.). Nach den Sommerferien, am 24.08. findet dann der letzte Spieltag statt. Dann wird auch feststehen, wer seine Vereinsfarben bei der Deutschen Meisterschaft vertreten darf.

Einzelergebnisse und Tabelle

männl. U12

Eigentlich sollte am Samstag die Saison abgeschlossen werden. Laut den Ergebnissen unter www.faustball.de wurden aber einige Spiele nicht ausgetragen. Der Grund hierfür ist mir nicht bekannt. Allerdings haben die nicht ausgetragenen Spiele keinen Einfluss mehr auf die Landesmeisterschaft. Uneinholbar liegt der TuS Wakendorf mit 20:0 Punkten an der Spitze. Der Vorsprung zum Tabellenzweiten, Güstrower SC 09, beträgt schon acht Punkte und die Wakendorfer hätten nur noch zwei Spiel zu absolvieren. Ob der TSV Wiemersdorf, der derzeit mit 14:10 Punkten auf dem dritten Platz liegt und seine Spiele bereits alle ausgetragen hat, hängt vom TSV Gnutz ab. Mit 12:8 Punkten und bei noch zwei ausstehenden Spielen können die Gnutzer den TSV Wiemersdorf noch den dritten Platz streitig machen.

Einzelergebnisse und Tabelle

Den aktuellen Tabellenspiegel findet ihr auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen Feldfaustball“.

Thomas Boll