Faustballwochenende 18./19.05.2019 – Rückblick Bundesligen

Für vier von sechs Bundesligateams aus unserem Sendegebiet war es ein gebrauchtes Wochenende. Lediglich zwei Mannschaften konnten mit ihrer Punkteausbeute zufrieden sein. In der 1. Bundesliga Nord (Frauen und Männer) kommt der VfL Kellinghusen einfach nicht zu Potte. Auch die zweite VfL-Frauenmannschaft wurde in der 2. Bundesliga Ost nach ihrem anfänglichen Höhenflug wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der TSV Schülp dagegen kehrte vom Auswärtsspieltag mit zwei Siegen wieder zurück. Das Teilnehmerfeld in der 2. Bundesliga Ost (M) wird von zwei SH-Mannschaften eingerahmt. Der TSV LoLa führt das Teilnehmerfeld nach einem erfolgreichen Wochenende in Berlin an, der TSV Schülp ist dagegen nach vier weiteren Niederlagen Schlusslicht dieser Liga.1 Bundesliga Nord (M)

Finden einfach nicht zu ihrer Form und werden wohl die Endrunde der besten vier Mannschaften verpassen:
VfL Kellinghusen 1

Der VfL Kellinghusen 1 kommt in dieser Saison einfach nicht aus den Startlöchern. Nach den Auftaktniederlagen gegen den VfK 01 Berlin und den TV Brettorf konnte die Mannschaft zwar gegen den Bundesligaaufsteiger, Berliner TS, mit einem 5:4-Erfolg die beiden ersten Punkte mit nach Hause nehmen, standen aber nach diesem Doppelspieltag wieder mit leeren Händen da. Am Samstag konnte die Mannschaft zu Hause gegen den TK Hannover nach einem 0:4 -Satzrückstand zwar noch einmal auf 2:4 verkürzen, mussten dann aber nach dem 6:11 die Punkte den Hannoveranern überlassen. Am Sonntag sollte dann auswärts gegen den punktgleichen und ebenfalls abstiegsgefährdeten SV Moslesfehn der nächste Sieg eingefahren werden. Aber auch dort stand die Mannschaft auf verlorenem Posten und ging sang und klanglos mit 0:5 Sätzen unter. Mit nunmehr 2:8 Punkten steht die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz und wird die Endrunde der besten vier Mannschaften bei noch zwei ausstehenden Spielen (Ahlhorn und Hagen) wohl nicht mehr erreichen können.

Einzelergebnisse und Tabelle

Was ist bloß mit dem VfL los? Mit 2:8 Punkten auf einem Abstiegsplatz:
VfL Kellinghusen 1

1 Bundesliga Nord (F)

Auch in dieser Liga stottert noch der Motor bei der ersten VFL-Mannschaft. Im Vergleich zu der erfolgreichen Hallensaison ist die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. Nach den beiden Niederlagen zum Saisonstart stabilisierte sich das Team zwischenzeitlich mit den beiden Erfolgen gegen den TV Brettorf und SV Moslesfehn am zweiten Spieltag, mussten sich an diesem Wochenende vor heimischer Kulisse dem Ohligser TV (0:3) und dem Ahlhorner SV (1:3) geschlagen geben. Mit 4:8 Punkten steht der VfL 1 derzeit auf einen der beiden Abstiegsplätze. Zwar ist die Konkurrenz noch nicht ganz enteilt, aber um den Abstieg zu entgehen, muss die Mannschaft am 26.05. (erneut zu Hause) endlich einmal ihre Konzentrationsschwäche, die sehr vielen und leichten Eigenfehler abstellen und die nächsten Punkte holen.

Einzelergebnisse und Tabelle

2 Bundesliga Ost (M)

Mit 6:2 Punkten und Platz 1 fertig zur Heimreise:
TSV LoLa 1

Der TSV LoLa kehrte von einem erfolgreichen Doppelspieltag in Berlin wieder zurück nach Hause. Nach 6:2 Punkten übernahm das Team wieder die Tabellenspitze (10:2 Punkte). Am Samstag musste der TSV zwar die spielerische Überlegenheit der SG Bademeusel mit der 0:3-Niederlage anerkennen, ließ sich aber von der Niederlage nicht entmutigen. Im Gegenteil. Nach dem 3:0-Erfolg gegen den Gastgeber, DJK Süd Berlin, war die Mannschaft wieder zurück in der Spur. Am Sonntag behielt sie dann bei der SG Stern Kaulsdorf nach einem spannenden Spiel mit dem 3:0 die Oberhand. Im letzten Spiel musste der TSV LoLa dann noch einmal gegen den VfK 01 Berlin 2 alle Kräfte mobilisieren. Zwar gingen die „jungen Wilden“ aus dem Lockstedter Lager mit 2:0 Sätzen schnell in Führung, konnten den Satzausgleich nach den Sätzen drei und vier aber nicht verhindern. Der fünfte Satz musste dann die Entscheidung bringen. Mit 11:6 Bällen kämpften sie den Gegner nieder und machten sich danach mit drei Siegen und einer Niederlage wieder auf die Heimreise.

Habenseite: null
Minusseite: zwölf
So wird es nichts mit dem Klassenerhalt:
TSV Schülp

Ganz anders verkaufte sich dagegen der TSV Schülp. Die mit 0:4 Punkten in die Saison gestarteten Schülper begleiteten den TSV LoLa an beiden Spieltagen mit nach Berlin, mussten aber am Samstag sowohl dem DJK Süd Berlin (1:3) und der SG Bademeusel (0:3) die Punkte überlassen. Am Sonntag konnte die Mannschaft gegen den VfK 01 Berlin 2 das Match lange Zeit offen gestalten, musste aber nach dem 2:3 ihre fünfte Niederlage in Folge hinnehmen. Zum Abschluss des Spieltages war sie auch gegen Stern Kaulsdorf nach dem 0:3 auf der Verliererstraße. Mit 0:12 Punkten steht der TSV Schülp auf dem letzten Tabellenplatz und ist damit sicherlich ein Abstiegskandidat. Zwar sind die Nichtabstiegsplätze noch in Reichweite und die Hoffnung stirbt bekannter Weise ja zuletzt.

Einzelergebnisse und Tabelle

2 Bundesliga Ost (F)

Nach zwei Niederlage wurde der Höhenflug vorerst beendet:
VfL Kellinghusen 2

Ungeschlagen reiste der VfL Kellinghusen 2 mit 8:0 Punkten zu ihren beiden Auswärtsspielen zum TSV Essel. Eigentlich sollte der Höhenflug der ersten beiden Spieltage fortgesetzt werden, aber offensichtlich hatten beide Gegner, sowohl der gastgebende TSV Essel als auch der SV Düdenbüttel 1 etwas dagegen. Unsanft wurde der VfL 2 aus seinen Träumen gerissen. Nach den beiden klaren 0:3-Niederlagen blieben die Punkte bei den gegnerischen Teams und die VFL-Mädels befanden sich plötzlich auf dem 5. Platz wieder.

Können doch noch gewinnen. Mit zwei glanzvollen Siegen auf dem 6. Platz geklettert:
TSV Schülp 1

Mit 2:6 Punkten legte der TSV Schülp 1 als Erstligaabsteiger einen nicht gerade gelungen Saisonstart hin und man durfte gespannt sein, ob die Mannschaft in Wangersen gegen den SV Düdenbüttel 2 und gegen den bis dahin noch ungeschlagenen Gastgeber, MTV Wangersen, das Ruder wieder herumreißen wird können. Das sie an diesem Spieltag besonders gut drauf waren, zeige sich bereits im ersten Spiel. Bei dem 3:0 Satzerfolg ließ die Mannschaft dem SV Düdenbüttel 2 keine Chance. Auch gegen den Tabellenführer aus Wangersen hatte sie Spaß am Spiel und am Gewinnen. Mit dem 3:1 Erfolg holte sich der TSV die nächsten beiden Punkte und fügte dem MTV Wangersen die erste Saisonniederlage zu.

Es wird eine ganz spannende Saison in dieser Liga. Zwar hat der MTV Wangersen derzeit mit 10:2 Punkten die Nase vorn, danach folgen aber gleich vier Mannschaften mit 8:4 Punkten (u.a. auch der VfL Kellinghusen 2). Der TSV Schülp ist mit 6:6 Punkten auf dem 6. Platz noch mitten drin im Kampf um die Aufstiegsplätze.

Einzelergebnisse und Tabelle

Alle Tabellen im Überblick wie immer auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen Feldfaustball“.

Thomas Boll