Faustballwochenende 11./12.05.2019 – Rückblick Landesebene

Bereits zwei neue (alte) Titelträger können wir in der Feldsaison 2019 feiern. Bei der männl. U14 durfte sich der TuS Wakendorf die Krone aufsetzen und bei der weibl. U14 steht mit dem TSV Gnutz – obwohl noch ein Spieltag aussteht – der diesjährige Titelträger bereits fest. Bei der männl. U18 konnte sich der TSV LoLa gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Im Norden nichts Neues: Die Mixed-Liga Nord hatte Saisoneröffnung und die SG MilBe hat bereits wieder die Nase vorn. In der Mixed-Liga Süd griff u.a. der Großenasper SV ins Spielgeschehen ein und schob sich gleich auf den zweiten Platz vor.männl. U14

Nach zwei Spieltagen steht in dieser Nachwuchsklasse bereits der erste Landesmeister im Feld 2019 fest. Nachdem der Güstrower SC 09 sich im Spitzenspiel gegen den TuS Wakendorf knapp mit 2:1 Sätzen behaupten konnte, wurde der Kampf um die Landesmeisterschaft noch einmal spannend. Mit dieser Niederlage hatten beide Teams zwei Minuspunkte auf ihren Konten. Da sich beide im restlichen Programm keine Blöße mehr gaben, musste am Ende das Satzverhältnis bei der Titelvergabe herhalten. Mit 15:3 Sätzen sicherte sich der TuS Wakendorf die Landesmeisterschaft vor dem Güstrower SC 09 (14:3 Sätze) und konnte damit den Titelgewinn aus der Saison 2018 erfolgreich verteidigen. Dritter wurde der TSV Gnutz vor dem punktgleichen TSV Wiemersdorf. Fünfter wurde der Großenasper SV.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

weibl. U14

Haben ihre Spiele bereits gespielt und dürfen sich über die Landesmeisterschaft freuen:
wU14 TSV Gnutz

Zwar steht noch ein Spieltag aus, trotzdem kann keiner mehr dem TSV Gnutz nach den beiden ersten Spieltagen mit jeweils fünf Spielen den Titel streitig machen. Mit einer absolut weißen Weste (20:0 Pkt. und 20:0 Sätze) durfte sich der TSV-Nachwuchs, nachdem er im Feld 2018 sich mit der Vizemeisterschaft begnügen musste, in diesem Jahr die Krone aufsetzen. Dahinter wird es aber noch spannend. Die Entscheidung, wer sich über die Vizemeisterschaft freuen darf. fällt am 25.05. sicherlich zwischen dem VfL Kellinghusen (derzeit 8:4 Pkt.) und dem TSV Wiemersdorf (8:6 Pkt.). Auch der Großenasper SV darf sich mit den bisher erzielten 4:6 Punkten Hoffnung auf Platz zwei machen. Alle drei Mannschaften spielen am letzten Spieltag noch einmal gegeneinander. Abgeschlagen auf den Plätzen fünf und sechs derzeit die beiden Büsumer Teams.

Einzelergebnisse und Tabelle

Setzten sich ungeschlagen an die Tabellenspitze:
mU18 TSV LoLa

männl. U18

Saisonstart bei der mU18 und wieder hat der Nachwuchs des TSV LoLa die Nase vorn. Bei der mit nur vier Mannschaften besetzten Staffel hatte der TSV LoLa alles im Griff und setzte sich mit 8:0 Punkten und 9:3 Sätzen an die Tabellenspitze. Sicherlich deutet sich dort der nächste Titelgewinn für die Jugendabteilung an. Es folgen derzeit mit dem Güstrower SC  09  und dem Großenasper SV (beide 2:4 Pkt.) und dem VfL Kellinghusen (0:4 Pkt.) die restlichen Teams auf den Folgeplätzen.

Einzelergebnisse und Tabelle

Mixed-Staffel Nord

Zum ersten Mal bei der Mixed-Runde dabei:
TSV Bergenhusen/Wohlde

Auch hier fiel der Startschuss in die Feldsaison 2019. Die SG MilBe gewann wie gewohnt in eindrucksvoller Weise ihre Spiele gegen die SF Bordelum und gegen den TSV Bergenhusen/Wohlde mit 2:0 Sätzen. Lediglich der MTV Dänischenhagen zwang die Mannschaft in die Verlängerung, am Ende behielt die SG aber beim 2:1-Erfolg die Nerven und die Punkte. Vor der Rückrunde steht die SG mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze. Auf Platz zwei die SF Bordelum mit 4:2 Punkten, vor dem MTV Dänischenhagen (2:4 Pkt.). Zum ersten Mal dabei Gastgeber TSV Bergenhusen/Wohlde, der allerdings noch Lehrgeld zahlen musste und nach seinen Spielen als Verlierer den Platz verlassen musste.

Einzelergebnisse und Tabelle

Trotz Niederlage weiterhin an der Tabellenspitze, aber die Konkurrenz im Nacken:
TSV Gnutz 2

Mixed-Staffel-Süd

Krankheits- und verletzungsbedingt musste der nach dem ersten Spieltag auf Platz zwei liegende VfL Kellinghusen passen. Die Spiele werden voraussichtlich am 24.05. nachgeholt. Der Tabellenführer, TSV Gnutz 2, konnte seine Spiele gegen den Großenasper SV (2:1) und gegen die SG Padenstedt (2:0) gewinnen; musste aber gegen den TSV LoLa die erste Saisonniederlage hinnehmen (0:2). Dadurch wird der Kampf um die Teilnahme an der Landesmeisterschaft (Platz 1 bis 3) wieder spannend. Der Großenasper SV, VfL Kellinghusen und der TSV LoLa belegen die Folgeplätze und haben wie der TSV Gnutz 2 allesamt nur zwei Minuspunkte. Mit Abstand dahinter folgen der TSV Gnutz 1 (6:10 Pkt.), TSV Gnutz 3 (2:14 Pkt.) und die SG Padenstedt (0:8 Pkt.)

Einzelergebnisse und Tabelle

Alle Tabellen auf einen Blick auf dieser Seite unter „Tabellen Feldfaustball“.

Thomas Boll