Faustballwochenende 02./03.02.2019 – Rückblick Landesebene

Aus dem vergangenen Wochenende sind zwei neue Landesmeister (wU16 und SH-Liga (F) und ein neuer Staffelsieger (BZOLN (F) hervorgegangen. In der BZOLN (M) zeichnet sich nach dem vorletzten Spieltag ein Dreikampf um den Staffelsieg ab.weibl. U16

Sicherten sich eindrucksvoll die Landesmeisterschaft:
wU16 TSV Gnutz

Der TSV Gnutz blieb auch am letzten Spieltag seinem Motto „verlieren gilt nicht“ treu. In der Rückrunde setzte sich der Gnutzer Nachwuchs erneut gegen die Mitbewerber aus Kellinghusen, Breitenberg und Großenaspe erfolgreich durch. Mit 12:1 Sätzen und 12:0 Punkten sicherte sich das Team ungeschlagen die Landesmeisterschaft. Die Vizemeisterschaft ging an den VfL Kellinghusen, der nur zweimal dem TSV Gnutz unterlegen war. Dritter wurde der TSV Breitenberg vor dem Großenasper SV.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Schleswig-Holstein-Liga (F)

Besser geht es nicht. Mit einer blütenweißen Weste zur Landesmeisterschaft:
TSV Breitenberg

Mit einer blütenweißen Weste (20:0 Sätze und 20:0 Pkt.) holte sich der TSV Breitenberg die Landesmeisterschaft. Am letzten Spieltag demonstrierte die Mannschaft noch einmal ihre spielerische Überlegenheit und ließ bei ihren Siegen gegen den TSV Gnutz (11:4, 11:3), gegen den TSV Schülp 2 (11:3, 11:4) und gegen den VfL Kellinghusen 3 (11:2, 11:4) den Gegner nicht den Hauch einer Chance. Mit großem Abstand folgt auf Platz 2 der Heinkenborsteler SV vor dem punktgleichen TSV Schülp 2. Auf den Plätzen 4 und 5 die ebenfalls punktgleichen Teams aus Kellinghusen und Mildstedt. Schlusslicht das noch sehr junge Team des TSV Gnutz. Absteiger wird es in dieser Saison nicht geben, da in der Staffel nur sechs Mannschaften den Wettkampf aufgenommen hatten.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Ging mit deutlichem Abstand zum Staffelsieger als Zweiter über die Ziellinie:
MTV Meggerdorf

Bezirksoberliga Nord (F)

Ähnlich wie in der SHL (F) der TSV Breitenberg konnte der MTV Tellingstedt sich in dieser Liga behaupten. Die Tellingstedterinnen beendete ungeschlagen mit 20:1 Sätzen und 20:0 Punkten die diesjährige Hallensaison und durfte sich damit über den Staffelsieg freuen. Mit 12:8 Punkten sicherte sich der MTV Meggerdorf vor dem punktgleichen TSV Mildstedt 2 den zweiten Platz. Der MTV Meggerdorf hatte im Satzverhältnis mit einem Satz die Nase vorn. Der SZ Ohrstedt schloss als vierter vor dem Marner TV und dem Großenasper SV die Saison ab. Auch hier wird es keinen Absteiger geben.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle

Bezirksoberliga Nord (M)

Kommt dem Tabellenführer aus Bordelum gefährlich nahe:
Bredstedter TSV 1

Der spielfreie Tabellenführer, SF Bordelum 1, musste tatenlos mit ansehen, wie sich der Bredstedter TSV 1 nach seinen Siegen gegen die eigene Zweite (2:0), gegen den MTV Süderhastedt 2 (2:0), gegen den MTV Meggerdorf (2:0) und gegen den MTV Süderhastedt 1 (2:1) auf zwei Punkte an die Tabellenspitze heranrobbte. Da auch der MTV Süderhastedt 1 seine übrigen Spiele gewinnen konnte, bahnt sich um den Staffelsieg ein Dreikampf an, der am letzten Spieltag entschieden wird. Die SF Bordelum 2 wird, obwohl noch ein Spieltag aussteht, den Abschied aus dieser Liga nicht vermeiden können. Der zweite Absteiger wird sicherlich zwischen dem Bredstedter TSV 2 und dem MTV Meggerdorf ausgespielt. Beide Teams stehen derzeit punktgleich mit im Tabellenkeller.

Einzelergebnisse und Tabelle

Die aktuellen Tabellen im Überblick findet ihr an gewohnter Stelle auf dieser Seite „Tabellen Hallenfaustball“.

Thomas Boll