Faustballwochenende 19./20.01.2019 – Rückblick Bundesligen

Auch der VfL Kellinghusen konnte in der 1. Bundesliga Nord (M) den Spitzenreiter aus Ahlhorn nicht stoppen und muss jetzt sogar wieder um die DM-Teilnahme bangen. In der 1. Bundesliga Nord (F) ist die erste Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen trotz einer Niederlage weiter auf DM-Kurs, da der ärgste Verfolger sogar vier Punkte liegen ließ. Bei dem TSV Schülp wird es nach zwei weiteren Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt immer enger und auch in der 2. Bundesliga Ost (F) steuern mit dem TSV Wiemersdorf und dem VFL Kellinghusen zwei Mannschaft auf den Abstieg zu.1 Bundesliga Nord (M)

Keine Chance im Spitzenspiel gegen den Ahlhorner SV:
VfL Kellinghusen 1

In der Spitzenpartie VfL Kellinghusen 1 (Tabellenzweiter) gegen den Ahlhorner SV (Tabellenführer) am Samstag hatte der gastgebende VfL nicht den Hauch einer Chance. Die zahlreichen Zuschauer mussten mit ansehen, wie der VFL 1 den 1. Satz mit 11:4 Bällen an die spielstarken Ahlhorner herschenkte. Erst in den beiden Folgesätzen konnte die Heimmannschaft über weite Strecken mithalten, mussten sich aber am Ende mit 9:11 und 10:12 geschlagen geben. Offensichtlich hatte die Mannschaft nach diesem 0:3 Satzrückstand eingesehen, dass gegen den Tabellenführer kein Kraut gewachsen war. Das 5:11 und 6:11 in den Sätzen vier und fünf besiegelte die klare 0:5 Niederlage. Mit dieser Niederlage rutschte der VfL auf den 3. Tabellenplatz, der zwar immer noch für die DM-Quali ausreicht, aber der Abstand zu den nicht teilnahmeberechtigten Plätzen beträgt nur noch zwei Punkte. Fazit des Spiels: Abhaken und volle Konzentration auf die nächsten Aufgaben.

Einzelergebnisse und Tabelle

Konnte mit Unterstützung trotz Niederlage den Vorsprung auf den 3. Platz ausbauen:
VfL Kellinghusen 1

1 Bundesliga Nord (F)

Mit einer nicht unbedingt erwarteten Niederlage gegen den TV Jahn Schneverdingen (1:3) startete der VfL Kellinghusen 1 vor heimischer Kulisse am Sonntag in den 6. Spieltag. Allerdings zeigte sich Schneverdingen an diesem Tag von seiner besten Seite und konnte auch seine zweite Begegnung gegen den Ahlhorner SV knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Um die DM-Teilnahme nicht in Gefahr zu bringen, musste der VfL sein Spiel gegen die Ahlhornerinnen unbedingt gewinnen. Eindrucksvoll drückte die Mannschaft dem Gegner ihr Spiel auf und hatten nach dem 3:0-Erfolg den Abstand auf den 3. Tabellenplatz auf vier Punkte ausgebaut.

Sich so langsam mit dem Abstieg anfreunden muss sich der TSV Schülp

Im der kommenden Saison wahrscheinlich wieder Zweitklassig:
TSV Schülp

Auswärts in Berlin bekam die Mannschaft es mit dem Tabellenführer, TV Brettorf und den ebenfalls noch abstiegsgefährdeten Stern Kaulsdorf zu tun. Nach den beiden Niederlagen (1:3 gegen Stern Kaulsdorf und 0:3 gegen den TV Brettorf) liegt der TSV schon mit vier Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz derzeit auf einen der beiden Abstiegsplätze. Nur noch ein Wunder könnte die Mannschaft vor dem Abstieg retten.

Einzelergebnisse und Tabelle

Stehen vor den letzten beiden Saisonspielen auf einen Abstiegsplatz:
TSV Wiemersdorf

2 Bundesliga Ost (F)

Während für den an diesem Spieltag spielfreien VfL Kellinghusen 2 der Abstieg aus der Liga bereits besiegelt ist, schöpfte der TSV Wiemersdorf noch Hoffnungen. Allerdings mussten dafür am Sonntag in Berlin gegen den gastgebenden VfK 01 und gegen den TSV Essel dringend die Punkte geholt werden. Am Ende reichte es dann nur zu zwei weiteren Niederlagen. Gegen den TSV Essel ging die Mannschaft mit 0:3 Sätzen unter und gegen den ebenfalls im Abstiegskamp befindlichen VfK 01 musste der TSV mit 1:3 Sätzen die Segel einholen. Vier Punkte beträgt der Rückstand zu dem ersten Nichtabstiegsplatz und bei noch zwei ausstehenden Spielen wird es sehr, sehr schwer, dem Abstieg zu entrinnen.

Einzelergebnisse und Tabelle

Alle Tabellen im Überblick auf dieser Seite an der gewohnten Stelle „Tabellen Hallenfaustball“.

Thomas Boll