Faustballwochenende 15./16.12.2018 – Rückblick Landesebene

In der Bezirksliga Süd (M) weißt jetzt auch die Lübecker Turnerschaft, wie sich eine Niederlage anfühlt. Bei der männl. U16 hat nur noch der Großenasper SV eine weiße Weste. Der TSV Wiemersdorf bleibt bei der männl. U12 dem Tabellenführer aus Güstrow weiter auf den Fersen und bei der weibl./männl. U8 konnte der TSV Gnutz 1 die Tabellenführung erfolgreich verteidigen.männl. U16

Gehen trotz Niederlage gegen den Großenasper SV als Tabellenführer ins neue Jahr:
Güstrower SC 09

Zum zweiten Mal in dieser Saison standen sich die Mannschaften dieser Staffel gegenüber. Dabei musste der Güstrower SC 09 am Samstag in Hohenlockstedt seine erste Saisonniederlage einstecken. Gegen den Großenasper SV reichte es „nur“ zu einem Satzgewinn. Am Ende hatte der SVG mit 2:1 die Nase vorn. Da die Gastmannschaft aus MVP seine anderen drei Spiele aber souverän gewinnen konnte, bleibt die Mannschaft aber über den Jahreswechsel hinaus auf Platz 1. Der Großenasper SV ließ an diesem Spieltag nichts anbrennen und bleibt mit drei Tagessiegen als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Allerdings haben die Großenasper erst vier Spiele absolviert. Derzeit auf Platz 2 steht der gastgebende TSV LoLa, der ebenfalls in seinen Spielen als Sieger vom Feld gehen konnte. Einen rabenschwarzen Tag hatte dagegen der VfL Pinneberg, der nach 0:6 Punkten auf den vorletzten Platz abrutschte.

Einzelergebnisse und Tabelle

Auch für diesen Güstrower Nachwuchs liegt mit derzeit 20:2 Punkten die Tabellenführung unter dem Weihnachtbaum.

männl. U12

Auch hier hat der Güstrower SC 09 nach vier weiteren Siegen und nunmehr 20:2 Punkten die Nase vorn. Den Güstrowern auf den Fersen bleiben aber die beiden Wakendorfer Mannschaften. Zwar mussten sich an diesem Spieltag beide Teams den Güstrowern geschlagen geben, bleiben aber nach dem Gewinn ihrer anderen Spielen mit 10:2 Punkten (TuS Wakendorf 1) bzw. 10:4 Punkten (TuS Wakendorf 2) dem Tabellenführer im Nacken. Derzeit auf dem zweiten Platz der TSV Wiemersdorf mit 12:8 Punkten. Der TSV hat nur noch theoretische Chancen auf den Titelgewinn. Am Tabellenende wartet der TSV Breitenberg weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg.

Einzelergebnisse und Tabelle

weibl./männl. U8

Wechseln nach drei Tagessiegen als Tabellenvierter ins neue Jahr:
Großenasper SV

Mit 16:2 Punkten steht der TSV Gnutz 1 auch nach Spieltag 3 ganz oben in der Tabelle. Dicht dahinter der TSV Breitenberg, der nach diesem Spieltag 15:3 Punkte erreichen konnte. Auf den Plätzen drei und vier kann der TSV Wiemersdorf 1 (14:6 Pkt.) und der Großenasper SV (12:6 Pkt.) durchaus noch in den Kampf um die Landesmeisterschaft eingreifen. Ohne einen Sieg wechselt der VfL Kellinghusen 2 (0:16 Pkt.) am Tabellenende ins neue Jahr.

Einzelergebnisse und Tabelle

Bezirksklasse Süd (M)

Jetzt weiß auch die Lübecker TS wieder, wie sich eine Niederlage anfühlt. Nach einem spannenden Spiel gegen die SG Fahrenkrug/Padenstedt musste sich die LT mit 1:2 Sätzen geschlagen geben. Da die Mannschaft aber in den drei anderen Spielen die Oberhand behalten konnte, bleibt sie mit 14:2 Punkten Tabellenführer. Mit vier Punkten Rückstand folgt die SG Fahrenkrug/Padenstedt (10:6 Pkt.) auf dem zweiten Platz. Während der TuS Wakendorf 3 und 4 mit 8:8 Punkten auf den Folgeplätzen in die Feiertage gehen, wartet der NTSV Strand 08 2 immer noch auf seinen ersten Saisonerfolg.

Einzelergebnisse und Tabelle

Alle aktuellen Tabellen im Überblick findet ihr auf dieser Seite unter der Kategorie Tabellen Hallenfaustball.

Thomas Boll