Faustballwochenende 24./25.11.2018 – Rückblick

Was für ein Match! Ganze neun Sätze wurden in der 1. Bundesliga Nord (M) benötigt, bevor in Kellinghusen der Sieger feststand. In der Schleswig-Holstein-Liga (M) überraschte der SZ Ohrstedt seine Konkurrenz und in der Schleswig-Holstein-Liga (F) konnten zwei Mannschaften ohne Niederlage den Saisonauftakt überstehen. In der Bezirksliga Süd (M) gab es nach dem 2. Spieltag einen Wechsel an der Tabellenspitze.1 Bundesliga Nord (M)

Nach neun harten umkämpften Sätzen durften sich der VfL Kellinghusen 1 über seinen 3. Saisonsieg freuen.

Am Samstag empfing der VfL Kellinghusen 1 mit dem TV Brettorf seinen „Angstgegner„. In der Vergangenheit zog die VfL-Truppe immer den Kürzeren und auch in der Neuauflage dieser Partie in der laufenden Saison sah es nach einem Brettorfer Kantersieg aus. Schnell geriet der Gastgeber mit 0:2 Sätzen (9:11 und 7:11) in den Rückstand, bevor er mit dem gewonnen 3. Satz (11:8) auf 1:2 Sätze verkürzen konnte. Dadurch ließ sich der Gegner aber nicht aus dem Konzept bringen. Die Sätze vier und fünf waren hart umkämpft. Nach dem 8:11 und 10:12 musste der VfL seinen Gegner auf 4:1 Sätze davonziehen lassen und sah damit bereits als sicherer Verlierer aus. Verwundert rieben sich die zahlreichen Zuschauer dann die Augen. Der VfL fand endlich ins Spiel und schaffte nach den gewonnenen Sätzen sechs (11:6), sieben (11:7) und acht (11:9) den 4:4 Satzausgleich. Der neunte Satz musste die nun die Matchentscheidung in diesem hart umkämpften Spiel bringen. Nach dem 11:7-Erfolg konnte sich die Maas/Schneider-Truppe über ihren dritten Saisonsieg freuen und ihren „Angstgegner“ endlich wieder mit einer Niederlage auf die Heimreise schicken. Mit 6:4 Punkten rangiert der VfL 1 derzeit punktgleich mit dem Tabellendritten, TSV 1860 Hagen, auf dem 4. Platz. Da der VfK 01 Berlin sein Spitzenspiel zu Hause gegen den Ahlhorner SV mit 1:5 Sätzen versemmelte, sind die Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 4 enger zusammengerückt.

Einzelergebnisse und Tabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/400/competition

Konnten nach zwei Siegen und zwei Niederlagen auf den 3. Platz vorrücken:
TSV Schülp

Schleswig-Holstein-Liga (M)

Der am 1. Spieltag noch spielfreie SZ Ohrstedt war Ausrichter des 2. Spieltages und überraschte mit bärenstarken Auftritten die Konkurrenz. Mit jeweils 2:0 Sätzen gegen den Großenasper SV, TSV Schülp, VfL Kellinghusen 2 und gegen den TuS Wakendorf konnte sich der SZO mit einer blütenweißen Weste (8:0 Sätze und 8:0 Punkte) an die Tabellenspitze festsetzen. Da der bisherige Tabellenführer, VfL Kellinghusen 2, auch sein Spiel gegen den TuS Wakendorf mit 1:2 Sätzen abgeben musste und damit mit 8:6 Punkten auf dem 2. Platz rutschte, haben die Ohrstedter bereits vier bzw. sechs Punkte Vorsprung. Der Großenasper SV musste als Liganeuling erkennen, dass der Gegenwind in der SH-Liga rauer ist. Mit 2:6 Punkten und dem derzeitigen letzten Platz begann für den GSV die Hallensaison.

Einzelergebnisse und Tabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/427/competition

Schleswig-Holstein-Liga (F)

Starteten mit 6:0 Punkten in die Saison und liegen derzeit auf dem 2. Platz: TSV Breitenberg

Am Sonntag starteten die sechs Mannschaften in die Hallensaison. Dabei konnte der gastgebende Heinkenborsteler SV sein Spiel gegen die junge Gnutzer Mannschaft mit 2:0 Sätzen gewinnen, musste sich aber in den Spielen gegen den TSV Breitenberg (0:2) und gegen den TSV Schülp (1:2) geschlagen geben. Sehr gut aus den Startlöchern dagegen kamen die Breitenbergerinnen und die zweite Mannschaft des TSV Schülp. Beide Teams konnten sich in ihren Spielen durchsetzen und führen derzeit die Tabelle verlustpunktfrei an (TSV Schülp 2 8:0 Pkt., TSV Breitenberg (6:0 Pkt.). Überraschender Weise findet sich der TSV Mildstedt 1 mit 0:6 Punkten am Tabellenende wieder.

Einzelergebnisse und Tabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/433/competition

Bezirksliga Süd (M)

Bezwangen im Spitzenspiel die SG Padenstedt mit 2:1 Sätzen und übernahmen die Tabellenführung:
MTV Horst

Einen Wechsel an der Tabellenspitze brachte der 2. Spieltag. Im Spitzenspiel bezwang der bisherige Tabellenzweite und Gastgeber, MTV Horst, den bisherigen Tabellenführer, die SG Padenstedt, mit 1:2 Sätzen und übernahm mit 10:2 Punkten vor den punktgleichen Padenstedtern die Tabellenführung. Auf den Plätzen drei und vier der NTSV Strand 08 und der TSV LoLa 2, wo bei die Hohenlockstedter immer noch auf ihren ersten Saisonsieg warten müssen.

Einzelergebnisse und Tabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/431/competition

Thomas Boll