Faustballwochenende 25./26.08.2018 – Rückblick

Am vergangenen Wochenende beendeten die weibl. und männl. U16 ihre Feldsaison. Bei der wU16 ging der VfL Kellinghusen punktgleich mit dem ESV Schwerin (beide 22:2 Pkt.) über die Ziellinie. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses hatte der VfL aber am Ende die Nase vorn. Bei der mU16 hielt sich der TSV LoLa schadlos und sicherte sich ungeschlagen die Landesmeisterschaft. Über die Vizemeisterschaft durfte sich der Großenasper SV (22:6 Pkt.) freuen. Die w/mU12 (Kleinfeld) biegt nach ihrem 2. Spieltag auf die Zielgerade ein. Derzeit führen die drei Wakendorfer Mannschaften das Teilnehmerfeld an. Mit einem kleinen Spieltag am 06.09. und den abschließenden Spieltag am 22.09.2018 geht auch für diese Nachwuchsstaffel die Feldsaison zu Ende.

Und so ganz nebenbei sicherte sich die Deutsche Nationalmannschaft in Adelsmannfelde nach 2014 und 2016 ihre dritte Europameisterschaft im Feldfaustball.wU16

Zum Abschluss der Saison holte sich der VfL Kellinghusen 1 noch einmal drei Tagessiege und machte damit den Gewinn der diesjährigen Landesmeisterschaft perfekt. Da aber auch die Gastmannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern, der ESV Schwerin,  mit drei abschließenden Saisonsiegen nicht locker ließ, musste am Ende das Satzverhältnis über Platz 1 entscheiden. Mit 22:2 Punkten und 18:2 Sätzen ging dieser an den VFL 1. Der ESV Schwerin belegte mit 22:2 Punkten und 18:6 Sätzen den zweiten Platz. Auf Platz 3 folgte der TSV Schülp mit 14:10 Punkten vor dem TSV Gnutz (12:12 Pkt.). Da die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der w/mu16 in Hohenlockstedt stattfinden, erhält der VfL Kellinghusen 1 als Landesmeister den Ausrichterstartplatz (TSV LoLa hatte keine wU16 am Start). Die beiden regulären Startplätze für SH fallen damit an den TSV Schülp und an den TSV Gnutz. Der ESV Schwerin sicherte sich seinen DM-Startplatz über seinen eigenen Landesverband.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/567/competition

mU16

Über die gesamte Saison gesehen, war der TSV LoLa 1 die dominierende Mannschaft in dieser Nachwuchsstaffel. Auch am letzten Spieltag gab sich das Team kein Blöße und konnte mit vier weiteren Siegen ungeschlagen (28:0 Pkt.) die Landesmeisterschaft nach Hohenlockstedt holen. Die Vizemeisterschaft sicherte sich der Großenasper SV mit 22:6 Punkten. Platz 3 ging den VfL Kellinghusen (19:9 Pkt.). Da der TSV LoLa sich über den Ausrichterstartplatz die Teilnahme an der DM sowieso schon sicher in der Tasche hatte, fallen die beiden regulären SH-Startplätze an den Großenasper SV und den VfL Kellinghusen.

Einzelergebnisse und Abschlusstabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/562/competition

w/mU12 (Kleinfeld)

Nach diesem zweiten Spieltag liegen gleich drei Wakendorfer Mannschaften in Führung. Der TuS Wakendorf 3 setzte sich jeweils mit 3:0 Sätzen gegen den Großenasper SV, TSV Breitenberg und gegen die eigene Zweite durch und steht mit 14:0 Punkten an der Spitze des Teilnehmerfeldes, gefolgt von der eigenen Ersten (8:4 Pkt.) und der Zweiten aus Wakendorf (6:8 Pkt.). Noch mitten drin im Kampf um die Meisterschaft der Großenasper SV (4:4 Pkt.) und die an diesem Spieltag spielfreie weibliche Wiemersdorfer Mannschaft (4:4 Pkt.). Abgeschlagen am Tabellenende der TSV Breitenberg (0:16 Pkt.).

Einzelergebnisse und Tabelle:

https://www.faustball.de/#/contest/565/competition

Thomas Boll