Faustballwochenende 10./11.02.2018 – Rückblende

Zum Saisonende dreht der VfL Kellinghusen 1 in der 1. Bundesliga Nord (M) noch einmal auf und verbuchte am Samstag den 4. Sieg in Folge. Bei der w/mU12 (Großfeld) baute der TSV Gnutz seine Führung weiter aus und liegt vor dem letzten Spieltag ungeschlagen an der Tabellenspitze. Am Sonntag beendete die BZLS (M) ihre Hallensaison. Am Ende hatte der VfL Kellinghusen 3 knapp die Nase vorn. Der Spieltag in der BZKS (M) musste auf Grund einer Hallendoppelbelegung verschoben werden. Der neue Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben.1 Bundesliga Nord (M)

Nach dem vierten Sieg in Folge auf Platz 4 vorgerückt:
VfL Kellinghusen 1

Für den VfL Kellinghusen 1 läuft es zum Saisonende so richtig rund. Gegen den TK Hannover konnte das Team zum vierten Mal hintereinander die Punkte mit nach Hause nehmen. Dabei sah es lange Zeit nicht danach aus. Der TK Hannover führte bereits nach Sätzen mit 3:1, musste dann aber verletzungsbedingt auf seinen Hauptangreifer verzichten. Die Chance ließ der VfL nicht entgehen und konnte den Rückstand mit dem Gewinn der Sätze 5, 6, 7 und 8 noch in einen Sieg umwandeln (9:11, 7:11, 11:4, 6:11, 11:8, 11:6, 11:7 11:4). Mit diesem Erfolg kletterte das VfL-Team mit nunmehr 14:12 Punkten auf den 4. Tabellenplatz. Am 24.02.2018 hat die Mannschaft gegen den Ahlhorner SV zum Saisonabschluss noch einmal Heimrecht.

w/mU12 (Großfeld)

Das Maß aller Dinge ist die männl. Mannschaft des TSV Gnutz. Auch an diesem zweiten Spieltag ließ die Mannschaft nichts anbrennen und setzte sich in den drei Spielen jeweils mit 2:0 Sätzen gegen die Mitbewerber durch. Mit nunmehr 14:0 Punkten und 14:0 Sätzen biegt die Gnutzer Nachwuchsmannschaft auf die Zielgerade. Der TSV Wiemersdorf (m) musste sich dem Tabellenführer geschlagen geben, konnte aber seine beiden anderen Spiele für sich entscheiden. Damit bleiben die Wiemersdorfer dem TSV Gnutz mit 10:4 Punkten auf den Fersen. Auf Platz 3 der TSV Büsum mit 6:8 Punkten. Bei den beiden weiblichen Mannschaft setzte sich der Großenasper SV vor dem TSV Wiemersdorf.

Staffelsieger und Direktaufsteiger:
VfL Kellinghusen 3

Bezirksliga Süd (M)

Letzter Spieltag in Großenaspe und am Ende konnte der VfL Kellinghusen 3 den Staffelsieg und den Aufstieg in die BZOLS (M) feiern. Der TSV Gnutz 2 hatte seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen und wurde disqualifiziert. Alle Gnutzer Spiele wurden aus der Tabelle rausgerechnet. Nach zwei weiteren Siegen, davon einen gegen den hartnäckigen Verfolger, TuS Wakendorf 3, ging der Staffelsieger aus Kellinghusen mit 22:2 Punkten über die Ziellinie. In dem Spiel des Tabellenzweiten, TuS Wakendorf und dem Tabellendritten, TSV Schülp 2, setzten sich die Schülper in einem spannenden Spiel mit 2:1 Sätzen durch und verdrängten nach den beiden Erfolgen gegen den TSV LoLa 2 und dem Großenasper SV 3 die Wakendorfer noch vom zweiten Tabellenplatz.

Verdrängten den TuS Wakendorf noch vom zweiten Platzt und dürfen sich auf den Aufstieg in die BZOLS (M) freuen:
TSV Schülp 2

Große Freude im Schülper Lager über den in letzter Minute geschafften Aufstieg in die BZOLS (M). Der TSV Gnutz 2 und der TSV Lola 2 werden voraussichtlich in der kommenden Hallensaison in der BZKS (M) ihr Können unter Beweis stellen.

Alle Einzelergebnisse unter www.faustball-ergebnisse.de. Die aktuellen Tabellen auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen Hallenfaustball.

Thomas Boll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.