Faustballwochenende 11./12.2017 – Vorschau

Doppelspieltag in der 1. Bundesliga Nord (M) für den VfL Kellinghusen 1 am kommenden Wochenende. Die Reise geht in die Bundeshauptstadt, in der eine lösbare (am Samstag) und eine wahrscheinlich nicht lösbare Aufgabe (am Sonntag) auf das VfL-Team wartet. Nach dem verpatzten Saisonstart warten auf die erste VfL-Frauenmannschaft am Sonntag in der 1. Bundesliga Nord (F) zwei weitere schwere Aufgaben. Am Samstag fällt auch für den TSV Gnutz und dem TuS Wakendorf in der 2. Bundesliga Ost (M) der Startschuss in die diesjährige Hallensaison und am Sonntag wird auch in der 2. Bundesliga Ost (F) die Saison eröffnet. Im Jugendbereich ist am Samstag für die w/mU14 und für unseren jüngsten Nachwuchs, w/mU8 Saisoneröffnung. Im Erwachsenenbereich heißt es am Sonntag für die SH-Liga (F): auf in die Hallensaison. Auch die BZOLN (F) und die BZOLN (M) geht es am Sonntag zum ersten Spieltag.Samstag, 11.11.2017

1 Bundesliga Nord (M)

Trotz starker Leistung 0:2 Punkte am Saisonstart. Jetzt soll in Berlin das Punktekonto aufgebessert werden. Dafür muss am Samstag aber das Schlusslicht, die Berliner TS erst einmal geschlagen werden. Diese lösbare Aufgabe beginnt für den VfL Kellinghusen 1 um 16:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich Seidel Grundschule, Schwinemünder Str. 66, in 13355 Berlin.

2 Bundesliga Ost

Mit zwei Heimspielen startet der TuS Wakendorf 1 in die Hallensaison. Ab 14:00 Uhr sind in der Sporthalle Gymnasium JFS Düsternhoop 48, in 24576 Bad Bramstedt der TSV Gnutz und der SV Lok Rangsdorf zu Gast. Die Rangsdorfer reisen mit einem Sieg und einer Niederlage vom 28.10.2017 nach Bad Bramstedt. Für den TuS Wakendorf und dem TSV Gnutz wird dieser Spieltag erst einmal zu einer Standortbestimmung.

wU14

Am 11.11. um 11:11 Uhr ist Karnevalbeginn. Bereits um 11:00 Uhr beginnt für die sechs Mannschaften aus Gnutz (Gastgeber), Kellinghusen, Großenaspe, Wakendorf, Wiemersdorf und Schwerin in Nortorf in der Sporthalle am Galgenbergsweg die Hallensaison 17/18. Auch hier heißt es für alle Teams, sich erst einmal zu beschnuppern. Wer hat die beste Vorbereitung gehabt und wer kommt am besten aus den Startlöchern?

mU14

Diese beiden Fragen müssen sich auch die Teams dieser Staffel stellen. Um 14:00 Uhr empfängt der VfL Kellinghusen in der Sporthalle an der Danziger Str. in Kellinghusen den TSV Büsum, den TSV Gnutz, den Großenasper SV, den Güstrower SC 09, den TSV Lola und den Nachwuchs vom TuS Wakendorf.

w/mU8

In Wakendorf II, in der Sporthalle an der Sandbergstr. beginnt um 11:00 Uhr für sechs Mannschaften die Reise durch die Hallensaison. Neben dem Gastgeber, TuS Wakendorf, sind mit von der Partie: TSV Breitenberg, TSV Gnutz, Großenasper SV, VfL Kellinghusen und der TSV Wiemersdorf.

Sonntag, 12.11.2017

1 Bundesliga Nord (M)

Nach dem hoffentlich ersten Saisonsieg gegen die Berliner TS trifft der VfL Kellinghusen 1 um 11:00 Uhr auf den Spitzenreiter, VfK 01 Berlin, der seine beiden ersten Saisonspiele locker für sich entscheiden konnte. In Sporthalle am Steinplatz, Uhlandstr. 194, in 10623 Berlin, wird es sich zeigen, ob der VfL Parole bieten kann.

1 Bundesliga Nord (F)

Aller Anfang ist schwer! Das musste der VfL Kellinghusen 1 am letzten Wochenende erfahren, nachdem die beiden Auftaktspiele zur Hallensaison verloren wurden. Gleich zwei ganz schwere Brocken warten ab 11:00 Uhr in der  KGS-Sporthalle, Am Timmerahde 28-30, in 29640 Schneverdingen auf den VfL. Neben dem Gastgeber, TV Jahn Schneverdingen, für den es die ersten Spiele in dieser Saison sind, wartet noch der amtierende Deutsche Meister, der Ahlhorner SV, auf den VfL. Dass auch diese Mannschaft zu schlagen ist, hat der TV Brettorf am 05.11. mit seinem 3:1 Satzerfolg bereits gezeigt. Hoffentlich beginnt die Saison für den VfL nicht mit 0:8 Punkten!

2 Bundesliga Ost (F)

Um 11:00 Uhr empfängt der TSV Wiemersdorf in der Sporthalle Gymnasium JFS Düsternhoop 48, in 24576 Bad Bramstedt unsere zweite Zweitligamannhaft, den TSV Schülp, den Güstrower SC 09 und den VfK 01 Berlin zum ersten Spieltag. Beide SH-Mannschaften gehen sich noch aus dem Weg und müssen ihre Partien gegen Güstrow und VfK Berlin bestreiten. Alles lösbare Aufgaben. Die bessere Tagesform wird über Sieg und Niederlage entscheiden.

Schleswig-Holstein-Liga (F)

Ab 10:00 Uhr heißt es in Hohenwestedt, in der Rektor-Wurr-Str. 4 für sechs von den acht Mannschaften dieser Liga: Saisonbeginn! Die beiden Zweitligaabsteiger, TSV  Schülp 2 und TuS Wakendorf haben spielfrei und können aus der Ferne beobachten, wenn sich der VfL Kellinghusen 2, der TSV Wiemersdorf 2, der TSV Breitenberg, die gastgebende Mannschaft Heinkenborsteler SV, der TSV Mildstedt 1 und der TSV Hollingstedt sich gegenseitig die Punkte wegnehmen.

Bezirksoberliga Nord (F)

Für den TSV Mildstedt 2, Bredstedter TSV, Marner TV, MTV Meggerdorf, VfL Kellinghusen 3 und den MTV Tellingstedt beginnt die diesjährige Hallensaison um 10:00 Uhr in Mildstedt, in der Sporthalle an der Hauptstr. Zusehen dürfen noch der SZ Ohrstedt und der Großenasper SV. Für beide beginnt die Saison erst mit dem zweiten Spieltag.

Bezirksoberliga Nord (M)

Zweimal Bredstedt, zweimal Süderhastedt, zweimal Bordelum und einmal Süderlügum. Das ist die Zusammensetzung dieser Staffel und alle müssen in Bredstedt, Wittenburgerring 34 (BPOL-Halle) ab 10:00 Uhr zeigen, wer sich am besten vorbereitet hat.

Thomas Boll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.