Trauer um eine Faustballikone – Annegret Ahrens

Ruhe in Frieden. Wir werden Dich nicht vergessen.

Am Montag, den 02.10.2017 schloss Annegret Ahrens, MTV Horst, nach langer schwerer Krankheit, für immer ihre Augen. Mit ihr verlor nicht nur der MTV Horst sondern auch die Faustballer in Nah und Fern eine langjährige engagierte Faustballerin. Annegret war seit 53 Jahren Mitglied beim MTV Horst. Ihr sportliches Leben begann 1960 in der Handball- und Fußballsparte des MTV. Ihr „Ding“ war aber dann seit 1963 die Faustballsparte. An zahlreichen Meisterschaften hat sie damals mit ihrer Frauenmannschaft teilgenommen. Der Höhepunkt ihrer Faustballlaufbahn war 1986 ein vierter Platz bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft im Feldfaustball. 1991 konnte Annegret mit ihrer Mannschaft noch einmal Landesmeisterin im Feldfaustball werden. Ein krönender Abschluss einer langen aktiven Faustballzeit. Auch unser Fachgebiet durfte seit 1982 auf ihr Wissen als Staffelleiterin der Frauenverbandsliga zurückgreifen. 2015 legte Annegret dann diese Aufgabe in jüngere Hände, stand ihrem Verein aber bis zuletzt mit Rat und Tat beiseite.

Wir verneigen uns von einer großartigen Frau und Freundin. Ihr Andenken werden wir in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit vor allen Dingen der Familie.

Thomas Boll

Landessfachwart FG Faustball im SHTV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.