Faustballwochenende 28./29.10.2017 – Vorschau

Während die meisten Mannschaften sich noch auf die Hallensaison vorbereiten können, geht es für die Mix-Mannschaften

Nach dem 1. Spieltag noch ohne Pluspunkte. Das soll sich am kommenden Wochenende ändern:
TSV Lola 2

der Südstaffel bereits am kommenden Sonntag in die zweite Runde. Die Reise geht erneut nach Kellinghusen, wo der amtierende Tabellenführer als Gastgeber die Teams ab 10:00 Uhr in der Sporthalle an der Danziger Str. zum 2. Spieltag erwartet. Dabei wird es zu einem direkten Vergleich der beiden punktverlustfreien Mannschaften des VfL Kellinghusen und des ESV Schwerin kommen. Nutznießer dieser Partie wird der TSV Gnutz sein, der mit 4:2 Punkten derzeit auf dem dritten Platz liegt. Der TSV bekommt es aber auch noch mit dem derzeitigen Spitzenreiter zu tun. Für den Heinkenborsteler SV, 2:2 Punkte, wird dieser Spieltag zu einer echten Standortbestimmung. Gleich viermal muss die Mannschaft zeigen, was in ihr steckt. Den Anschluss an die führenden Mannschaft will der TSV Lola 1 (2:4 Pkt.) nicht verlieren, wird es aber u.a. auch mit dem ESV Schwerin zu tun bekommen. Die nach dem ersten Spieltag noch sieglosen Teams aus Padenstedt und TSV Lola 2 treffen aufeinander und einer von beiden wird am Ende auf jeden Fall ihre ersten Pluspunkte auf dem Konto haben.

Thomas Boll