Vorschau Faustballwochenende 20./21.06.2015

Am kommenden Wochenende stehen die nächsten finalen Entscheidungen an. Am Samstag ermitteln die Jugendstaffeln w/mU16, w/mU12 (Großfeld) ihre neuen Landesmeister und am Sonntag fällt in der Bezirksoberliga Nord (F) die Entscheidung um den Staffelsieg.

Weiterhin stehen in der 1. Bundesliga Nord (M) für den VfL Kellinghusen zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Auch für unsere Erstligisten in der 1. Liga Nord (F) steht ein Doppelspieltag an. In der 2. Bundesliga Ost (M) genießt der TSV Gnutz am Samstag Heimrecht. Heimspiele auch am Sonntag für den TSV Breitenberg in der 2. Bundesliga Ost (F), der VfL Kellinghusen II und der TSV Wiemersdorf müssen auswärts ran, wobei es für die Zweite aus Kellinghusen fast ein Heimspiel ist. Die Mannschaft muss nämlich nach Breitenberg. Unser jüngster Nachwuchs, die Staffel der w/mU8, bestreiten am Samstag ihren 3. Spieltag.Samstag, 20.06.2015

1 Bundesliga Nord (M)

Es wird schwer für den VfL Kellinghusen I in Ahlhorn. Bildquelle: R. Schönwandt

Es wird schwer für den VfL Kellinghusen I in Ahlhorn.
Bildquelle: R. Schönwandt

Der VfL Kellinghusen ist zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Ahlhorn und will bzw. muss den Abwärtstrend dort unbedingt stoppen. Bereits im Hinspiel bezog der VfL eine 1:5-Klatsche. Wenn die Truppe wieder alle Spieler einsatzfähig hat, könnte in Ahlhorn eine Überraschung gelingen. Gespielt wird ab 16:00 Uhr in der Faustballarena, Katharinenstr. 15, in 26197 Ahlhorn.

Einsatz ist am Samstag gefragt! Bildquelle: R. Schönwandt

Einsatz ist am Samstag gefragt!
Bildquelle: R. Schönwandt

1 Bundesliga Nord (F)

Ab 15:00 Uhr kommt es auf der Sportanlage Schülp, Dorfstraße, 24589 Schülp b. Nortorf zum Duell zwischen dem derzeitigen Tabellendritten aus Kellinghusen (12:4 Punkte) und dem Gastgeber, der mit 10:6 Punkten auf Platz 4 liegt. Dritter im Bundes ist der TV. Jahn Schneverdingen, der nach einem sehr schwachen Saisonstart so langsam wieder zu alter Spielstärke zurückgefunden hat und mit 6:10 Punkten auf dem 5. Platz liegt. Auch wenn dieser Spieltag erst der Auftakt der Rückrunde ist, werden sicherlich schon die Weichen für die DM-Qualifikation gestellt.

2 Bundesliga Ost (M)

Schiedsrichter, B. Hartmann, gibt die Richtung für den TSV Gnutz vor: Es kann nur nach oben gehen! Bildquelle: R. Schönwandt

Schiedsrichter, B. Hartmann, gibt die Richtung für den TSV Gnutz vor:
Es kann nur nach oben gehen!
Bildquelle: R. Schönwandt

Ab 14:00 Uhr empfängt der TSV Gnutz auf dem Sportplatz im Sportzentrum Rosenkamper Weg, 24622 Gnutz die beiden Spitzenmannschaften aus Berlin. Die Berliner TS (12:4 Punkte) will als derzeitiger Tabellenführer und der VfK 01 Berlin II (10:2 Punkte) als Tabellendritter seine Visitenkarte hinterlassen. Für die Gnutzer geht es darum zumindest mit einem Sieg sich etwas vom Tabellenende abzusetzen. Keine leichten Aufgaben, die auf den TSV Gnutz zukommen.

wU16

Wer wird neuer Landesmeister und wer begleitet den Landesmeister zur DM in dieser Jugendklasse? Diese beiden Fragen werden ab 14:00 Uhr in Großenaspe, auf dem Sportplatz am Heidmühler Weg beantwortet. Die besten Karten hierfür haben der derzeitiger Tabellenführer aus Breitenberg (16:0 Punkte) und der VfL Kellinghusen (14:2 Punkte). Aber auch der TSV Wiemersdorf (12:4 Punkte) kann als momentaner Tabellendritter in diese Entscheidungen eingreifen.

mU16

Auch in dieser Staffel geht es um den LM-Titel und um die beiden Fahrkarten zur DM, wobei der Gastgeber aus Großenaspe (12:0 Punkte) und der TSV Lola (8:2 Punkte) die beste Ausgangsposition haben. Alle anderen Teams dürften mit dem Ausgang wohl nichts mehr zu tun haben. Die Spiele werden parallel zur wU16 ausgetragen.

wU12 (GF)

Doppelte Rückrunde bei den Mädels in Wiemersdorf. Ab 14:00 Uhr wollen der TSV Wiemersdorf und der TuS Wakendorf in Wiemersdorf auf dem Sportplatz am Fuhlendorfer Weg gegenüber dem TSV Breitenberg behaupten. Die Entscheidung über den neuen Landesmeister fällt aber sicherlich zwischen dem TSV und dem TuS!

mu12 (GF)

Ebenfalls in Wiemersdorf fällt ab 14:00 Uhr die Entscheidung um den LM-Titel in dieser Staffel. Hierbei kommt es zu einem Dreikampf zwischen dem TSV Lola, TuS Wakendorf (beide 14:2 Punkte) und dem VfL Kellinghusen (12:4 Punkte). Alle anderen Mannschaften werden im Titelrennen keine Rolle mehr spielen.

w/mU8

Ab geht es in die Halle nach Wakendorf, wo unser jüngster Nachwuchs ab 14:00 Uhr die Jagd nach den Punkten fortsetzt. Dort kommt es u.a. auf das mit Spannung erwartete Duell zwischen dem Tabellenführer, TuS Wakendorf I (10:2 Punkte)  und dem Tabellenzweiten, TSV Gnutz (9:1 Punkte).

Sonntag, 21.06.2015

1 Bundesliga Nord (M)

Hoffentlich mit einem Überraschungssieg im Gepäck reist der VfL Kellinghusen von Ahlhorn zum TV Voerde, auf die Sportanlage in der Rönskenstr. 54a, in 46562 Voerde. Ab 11:00 Uhr geht es dann gegen den momentanen Tabellenvierten (8:8 Punkte). Gelingt gegen den Gastgeber kein Sieg, wird es eng für den VfL.

1 Bundesliga Nord (F)

Haben sich hoffentlich von den unerwarteten Niederlagen des letzten Wochenendes erholt. VfL Kellinghusen I Bildquelle: R. Schönwandt

Haben sich hoffentlich von den unerwarteten Niederlagen des letzten Wochenendes erholt.
VfL Kellinghusen I
Bildquelle: R. Schönwandt

Nach dem Heimspieltag in Schülp trennen sich am Sonntag wieder die Wege des TSV Schülp und des VfL Kellinghusen. Der TSV muss nach Hammah auf die Sportanlage An der Lohe und trifft dort ab 11:00 Uhr auf den Gastgeber und  den VfK 01 Berlin. Beide Mannschaften stehen derzeit im Tabellenkeller. Der TSV ist aber gewarnt, zumal der VfK 01 Berlin, dem einstigen Tabellenführer, VfL Kellinghusen, am letzten Wochenende eine empfindliche Niederlage beigefügt hat. Wie sagt man so schön „die spiele müssen erst einmal gespielt werden“ (3€). Den VfL Kellinghusen zieht es auf die Sportanlage am Sportplatzweg 4, nach 27449 Essel. Dort warten ab 11.00 Uhr die Teams aus Ahlhorn und der Gastgeber aus Essel. Noch stehen beide Mannschaften hinter den VfL-Mädels und so soll es auch am Sonntag bleiben.

2 Bundesliga Ost (F)

Ab 11:00 Uhr zu Gast beim TSV Breitenberg, auf dem Sportplatz an der Hauptstr. 3, in 25597 Breitenberg sind der VfL Kellinghusen II und der Güstrower SC 09. Sowohl der TSV als auch der VfL zeigten sich am letzten Wochenende großzügig und überließen ihren Gegnern die Punkte. Das soll sich ändern, zumal mit dem Güstrower SC der Tabellenletzte nach Breitenberg kommt. Wer sich im direkten Verglich durchsetzen wird, ist sicherlich von der Tagesform abhängig. Eine Vorhersage wage ich nicht!

Unsere dritte Zweitligamannschaft, der TSV Wiemersdorf, darf nach Bardowick und bekommt ab 11:00 Uhr auf dem Faustballplatz, Brietlinger Weg 1, in 21357 Bardowick gleich zwei schwere Brocken vorgesetzt. Keine geringeren als die beiden Spitzenmannschaften dieser Liga, SV Düdenbüttel und TSV Bardowick (beide 14:2 Punkte) werden dem TSV alles abverlangen.

Bezirksoberliga Nord (F)

Letzter Spieltag auf dem Sportplatz Langsteven in Mildstedt. Ab 10:00 Uhr geht es um den Staffelsieg und um die beiden Aufstiegsplätze zur SH-Liga. Dabei hat die zweite Mannschaft des Gastgebers mit 16:0 Punkten Tabellenführer die beste Ausgangsposition. Die eigene Erste (12:4 Punkte) und der MTV Meggerdorf (10:6 Punkte) haben sich im Kampf um den Staffelsieg aber sicherlich noch nicht aufgegeben.

Thomas Boll