Vorschau Faustballwochenenden 04./05. und 11./12.07.2015

An dieser Stelle eine Vorschau für die nächsten beiden Wochenenden. Warum? Na, ich bin mal ein paar Tage weg und will einmal testen, ob ich mit dem Fahrrad von Bad Bramstedt nach Usedom komme.

Faustballwochenende 04./05.2015

Das Motto des VfL Kellinghusen: Langmachen und punkten, dann klappt es auch mit dem Klassenerhalt Bildquelle: Ch. Kadgien

Das Motto des VfL Kellinghusen:
Langmachen und punkten, dann klappt es auch mit dem Klassenerhalt
Bildquelle: Ch. Kadgien

Am Samstag, den 04.07.2015, geht es für den mittlerweile abstiegsgefährdeten VfL Kellinghusen in der 1. Bundesliga Nord (M) das Ruder endlich wieder herum zu reißen. Zu Hause in Kellinghusen, auf der Sportanlage „Eichenallee“ an der Quarnstedter Str. geht es ab 16:00 Uhr gegen den spielstarken TV GH Brettorf, die mit ihren 10:6 Punkten noch eine realistische Chance auf eine Teilnahme an der DM haben. Diese will sich die Mannschaft mit einem Sieg auf jeden Fall bewahren. Wenn der VfL noch den Klassenerhalt schaffen will, muss sie auf endlich wieder gewinnen!

In der 2. Bundesliga Ost (M) geht es für den SZ Ohrstedt und den

Mit dem Rücken zur Wand in der 2. Liga Ost: SZ Ohrstedt

Mit dem Rücken zur Wand in der 2. Liga Ost:
SZ Ohrstedt

Gnutz auf Reisen. Beim SV 90 Fehrbellin, auf dem  Sportplatz in Luchsstr. 13, in 16833 Fehrbellin, treffen ab 14:00 Uhr unsere beiden Mannschaften direkt aufeinander. Während es für den TSV Gnutz darum geht, an die Erfolge der letzten Spiele anzuknüpfen, steht für den SZ Ohrstedt der Klassenerhalt auf dem Programm. Beide Teams müssen dann noch gegen den Gastgeber antreten, der wie der TSV Gnutz mit 8:8 Punkten im gesicherten Mittelfeld steht. Der Bredstedter TSV hat erneut spielfrei und greift erst am 11.07. wieder ins Spielgeschehen ein.

Unsere Bundesligisten in der 1. und 2. Bundesliga der Frauen haben allesamt eine Spielpause.

Die Jugendstaffel der mU12 (Kleinfeld) bestreiten in Kellinghusen, auf der Sportanlage „Eichenallee“ an der Quarnstedter Str. ab 14:00 Uhr ihren zweiten und letzten Vorrundenspieltag. Dabei gilt es, sich für die Endrunde um die Landesmeisterschaft zu qualifizieren.

Titelkämpfe und Quali für die DM

Titelkämpfe und Quali für die DM

Am Sonntag, den 05.07.2015 geht es in Schülp (b. Nortorf) ab 11:30 Uhr auf dem Sportplatz in der Hauptstr. bei den Ostdeutschen Meisterschaften der w/mU18 um den Titel und die Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft. Bei der wU18 wollen unsere Mannschaften aus Breitenberg, Kellinghusen, Wiemersdorf und Schülp es den beiden Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Güstrower SC 09 und SV Concordia Lüptheen so schwer wie möglich zu machen. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die DM. Bei der mU18 sind aus unserem Sendegebiet die Teams aus Pinneberg, Kellinghusen und Großenaspe dabei, die sich mit dem VfK 01 Berlin messen müssen. Die ersten beiden Mannschaften dürfen sich auf eine Teilnahme bei der DM freuen. Continue reading

Eine Faustballikone verlässt die Bühne

Annegret Ahrens, MTV Horst

29 Jahre (!) von 1986 bis 2015 hielt sie das Zepter in der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen fest in der Hand. Am 28.06.2015 übergab sie den Stab nun in jüngere Hände. Ihre Nachfolgerin wird Meike Grünberg, TSV Breitenberg.

Zepterübergabe zwischen Annegret und Meike

Zepterübergabe zwischen Annegret und Meike

Am letzten Spieltag der Feldsaison 2015 sagte Annegret „ihren Mannschaften“ Tschüss. Weit aus länger engagierte sich Annegret für den Faustballsport. Erst als erfolgreiche aktive Spielerin für ihren Verein, dem sie auch noch über den 28.06.2015 als Spartenleiterin treu bleibt. Wie selbst sagte, werden es in diesem Jahr 50 Jahre. Diese Treue zu unserem Faustballsport lebte sie auch als Staffelleiterin seit 1986. Damals hieß die Staffel noch Verbandsliga, erst mit der Einführung des Satzspieles, Feld 2008, wurde die Staffel in die Schleswig-Holstein-Liga (F) umbenannt. In dieser Tätigkeit gehörte sie auch dem Landesfach- und Wettkampfausschuss an.

Ei Präsentkorb als kleines Dankeschön vom Landesfach- und Wettkampfausschuss

Einen Präsentkorb als kleines Dankeschön vom Landesfach- und Wettkampfausschuss

Annegret hat in ihrer ehrenamtlichen Funktion viele Änderungen im Faustball miterlebt und gelebt. Dieses wurde vom Landesfachwart, Thomas Boll, bei ihrer Verabschiedung entsprechend gewürdigt. Als Dank des Landesfach- und Wettkampfausschusses überreichte er Annegret einen Präsentkorb, mit den Wünschen, sie auch künftig bei bester Gesundheit auf dem einen oder anderen Sportplatz bzw. in der einen oder anderen Sporthalle wiederzusehen. Denn ganz ohne Faustball kann Annegret dann hoffentlich doch nicht!

Ein Dankeschön und Präsente (Bildband, Blumen) überreichten ihr auch „ihre“ Mannschaften.

Gruppenbild mit Dame!

Gruppenbild mit Dame!

Aber auch Annegret bedankte sich bei allen Vereinen, Spielerinnen und bei Landesfachwart für die jahrelange Unterstützung und verabschiedete sich bei allen mit einem persönlichen Geschenk.

Abschied von den Mannschaften mit persönlichen Präsenten

Abschied von den Mannschaften mit persönlichen Präsenten

Für die Zukunft wünschen Dir alle Faustballer aus Schleswig-Holstein alles erdenklich Gute.

ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Ihrer Nachfolgerin, Meike, wünschen wir in ihrer neuen Tätigkeit alles Gute und vielleicht können wir sie ja auch in 29 Jahren verabschieden.

Thomas Boll

Rückblende Faustballwochenende 27./28.06.2015

Am Samstag konnten sich bei der ODM der w/mU14 gleich drei SH-Mannschaften für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Der VfL Kellinghusen steht in der 1. Bundesliga Nord (M) nach seiner achten Niederlage in Folge auf einem Abstiegsplatz. In der 2. Bundesliga Ost (M) setzte sich der TSV Gnutz mit zwei weiteren Siegen von den Abstiegsplätzen ab. Der SZ Ohrstedt musste erneut zwei Niederlagen einstecken und wird es sehr schwer haben, die Klasse zu halten.

Am Sonntag beendeten fast alle Staffeln im Erwachsenenbereich ihre Feldsaison. Dabei gab es noch einige Überraschungen. Lediglich die Mix-Staffel hat noch einen Spieltag vor sich. Nach langjähriger Staffelleitertätig übergab die Staffelleiterin der SH-Liga (F), Annegret Ahrens, MTV Horst, an Meike Grünberg, TSV Breitenberg. (Hierzu folgt noch ein gesonderter Bericht). Der ersten Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen geht in der 1. Bundesliga Nord langsam die Puste aus und der TSV Schülp holt sich zwei weitere Punkte und schließt zum Tabellendritten auf. In der 2. Bundesliga Ost (F) hat sich die Zweite vom VfL Kellinghusen von den beiden letzten Niederlagen gut erholt und festigt mit zwei Siegen den 4. Platz. Der TSV Wiemersdorf schloss nach zwei erfolgreichen Spielen punktemäßig zum TSV Breitenberg auf, der sich zweimal geschlagen geben musste. Continue reading

Vorschau Faustballwochenende 27./28.06.2015

Da ich ein paar Tage eine kleine Auszeit genommen habe, aus der Ferne eine verkürzte Vorschau auf das kommende Wochenende:

Die ersten Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften werden am

Wollen sich für die DM mU14 qualifizieren: TSV Lola, als Gastgeber der ODM w/m14

Wollen sich für die DM mU14 qualifizieren:
TSV Lola, als Gastgeber der ODM w/m14

kommenden Wochenende verteilt. Am Samstag richtet der TSV Lola in Hohenlockstedt die ersten Ostdeutschen Meisterschaften in den Jugendklassen w/mU14 aus. In der 1. Bundesliga Nord (M) erwartet der VfL Kellinghusen zu Hause den VfK 01 Berlin und in der 2. Bundesliga Ost (M) muss der TSV Gnutz nach Ohrstedt, für den Bredstedter TSV steht ein Doppelspieltag auf dem Programm. Samstag in Berlin und Sonntag in Güstrow.

Am Sonntag dann auf Landesebene das große Finale im Erwachsenenbereich. Die Schleswig-Holstein-Ligen (M+F) und die Bezirksliga Süd (M) beenden in Großenaspe ihre Feldsaison. In der Bezirksoberliga Nord (M) empfängt der TSV Süderlügum die Teams zum letzten Spieltag. Der VfL Kellinghusen freut sich in der 1. Bundesliga Nord (F) auf zwei Heimspiele gegen die Teams aus Hammah und Selsingen. Der TSV Schülp trifft auswärts auf Moslesfehn und den TSV Essel. In der 2. Bundesliga Ost (F) haben es unsere Mannschaften nicht ganz soweit. Der VfL Kellinghusen II erwartet den TSV Breitenberg, den TSV Wiemersdorf sowie die Mannschaft aus Hagenah.

Rückblende Faustballwochenende 20./21.06.2015

Die erste Männermannschaft des VfL Kellinghusen befindet sich in der 1. Liga Nord weiterhin im freien Fall. Die erste Frauenmannschaft des VfL hält in der 1. Bundesliga Nord nach dem Doppelspieltag weiterhin Kontakt zu den beiden führenden Mannschaften, den TSV Schülp aber nach wie vor im Nacken. In der 2. Bundesliga Ost (M) nutzt der TSV Gnutz die Gunst der Stunde und punktet im Abstiegskampf. In der 2. Bundesliga Ost (F) konnte zumindest der TSV Breitenberg einmal gewinnen, der VfL Kellinghusen II und der TSV Wiemersdorf gingen leer aus. Bei der wU16 holt sich der TSV Breitenberg trotz zweier Niederlage den Titel und wird Landesmeister im Feld 2015. Bei der mU16 geht der Großenasper SV ungeschlagen über die Ziellinie und sicherte sich überlegen die Landesmeisterschaft. Bei  der wU12 (Großfeld) konnte der TSV Wiemersdorf am letzten Spieltag noch einmal überzeugen und entführt den LM-Titel, bei der mU12 (Großfeld) geht die Landesmeisterschaft nach Hohenlockstedt an den TSV Lola. Bei der w/mU8 behauptet die erste Mannschaft des TuS Wakendorf auch nach dem 3. Spieltag die Tabellenspitze. Continue reading

Getestet und für gut befunden – Bundesnachwuchstalente auch aus SH

Die Bundesauswahltrainer unserer Nachwuchs-Nationalmannschaften schauten in der Vergangenheit immer wieder gern nach Schleswig-Holstein. Auch in diesem Jahr wurden einige Faustballtalente aus dem schönsten Bundesland der Welt zu Sichtungslehrgänge eingeladen.

63 Faustballtalente mit ihrem Trainerstab

63 Faustballtalente mit ihrem Trainerstab

Vom 14. bis 17. Mai  bereiteten die DFBL-Auswahltrainer Hartmut Maus, Lauritz Schubert, Christian Kadgien und Uli Schneider in Brettorf zahlreiche Faustballtalente aus ganz Deutschland auf spätere, größere Aufgaben vor.

Continue reading

Vorschau Faustballwochenende 20./21.06.2015

Am kommenden Wochenende stehen die nächsten finalen Entscheidungen an. Am Samstag ermitteln die Jugendstaffeln w/mU16, w/mU12 (Großfeld) ihre neuen Landesmeister und am Sonntag fällt in der Bezirksoberliga Nord (F) die Entscheidung um den Staffelsieg.

Weiterhin stehen in der 1. Bundesliga Nord (M) für den VfL Kellinghusen zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Auch für unsere Erstligisten in der 1. Liga Nord (F) steht ein Doppelspieltag an. In der 2. Bundesliga Ost (M) genießt der TSV Gnutz am Samstag Heimrecht. Heimspiele auch am Sonntag für den TSV Breitenberg in der 2. Bundesliga Ost (F), der VfL Kellinghusen II und der TSV Wiemersdorf müssen auswärts ran, wobei es für die Zweite aus Kellinghusen fast ein Heimspiel ist. Die Mannschaft muss nämlich nach Breitenberg. Unser jüngster Nachwuchs, die Staffel der w/mU8, bestreiten am Samstag ihren 3. Spieltag. Continue reading

Rückblende Faustballwochenende 13./14.06.2015

Die Frauenmannschaften des TSV Schülp (1. Bundesliga Nord) des und des TSV Wiemersdorf (2. Bundesliga Ost) haben für unsere Bundesligisten am Wochenende die Kastanien aus dem Feuer geholt. Diese Teams konnten alle zumindest eines ihrer beiden Spiele gewinnen, alle anderen Bundesligisten gingen leer aus.

In der SH-Liga (M) ist die Tabelle nach dem 3. Spieltag dann doch etwas in Bewegung gekommen. Bei den Frauen haben sich in der SH-Liga drei Teams etwas absetzen können. Der VfL Pinneberg machte in der BZOLS (M) sein Meisterstück. In der BZOLN (M) rückten die Verfolger etwas näher an den Tabellenführer aus Bordelum heran. In der BZLS (M) trennen den Tabellenführer aus Großenaspe nur zwei bzw. vier Punkte von den beiden Verfolgern.

Bei unserem Faustballnachwuchs stehen in den Staffeln der w/mU18 und w/mU14 die neuen Landesmeister und die Teilnehmer für die ODM fest. Die w/m10 konnten ihre Endrundenteilnehmer für die LM ermitteln. Continue reading

Landesweite Schulsportmeisterschaft im Feldfaustball

Nach dem die erste landesweite Schulsportmeisterschaft im Hallenfaustball soviel Anklang bei allen Beteiligten gefunden hat, legt unser Schulsportbeauftragter, Markus Himmelhan, noch einen drauf. Erstmalig soll in diesem Jahr für weiterführende Schulen eine landesweite Schulmeisterschaft im Feldfaustball ausgetragen werden. Diese Meisterschaft soll im Rahmen der Europameisterschaft der w/mU18 am 10.07.2015 in Kellinghusen stattfinden.

Im Zusammenarbeit mit der Schulsportbeauftragten des Kreises Steinburg, Frau Ilka Linow, von der Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt wurden alle weiterführenden Schulen in Schleswig-Holstein hierzu eingeladen. Sicherlich werden diese Schulen sich über fachkundige Unterstützung durch unsere aktiven Faustballer/innen freuen. Geht doch einfach einmal auf diese Schulen in eurer Nähe zu und bietet diese eure Unterstützung an.

Weitere Einzelheiten für die Schulmeisterschaft findet ihr nachstehend:

Faustball-Feldschullandesturnier 2015

Spielregel Schullandesturnier Juli 2015

Faustball Meldeliste Schullandesturnier 10 7 15

Thomas Boll

Testphase für Mixmannschaften im Feldfaustball 2015

Tabelle 1. SpieltagUnter der Verantwortung des Kreisspielwartes Segeberg, Claus Mohr, wurde erstmalig eine Mix-Spielrunde im Feldfaustball ins Leben gerufen. Die mit sechs Mannschaften ins Rennen gestartete Spielrunde hat bereits am 07.06.2015 ihren ersten Spieltag in Padenstedt gestartet.

Gespielt wird in einer Hin- und Rückrunde, jeder gegen jeden. Es wird auf zwei Sätze bis 11 Bällen gespielt. In jeder Mannschaft muss mindestens eine Spielerin eingesetzt werden.

Die Spielrunde wurde von mir auch unter www.faustball-ergebnisse.de/Frauen/Schleswig-Holstein/Bezirksklasse Süd -Mix veröffentlicht. In unserem Tabellenspielgel findet ihr künftig diese Mix-Spielrunde auch unter dem Bereich „Frauenfaustball“.

Sollte diese Mixrunde allgemein Anklang finden, soll sie künftig dauerhaft in dem Spielbetrieb unseres Fachgebietes integriert werden.

Weitere Einzelheiten könnt ihr bei Claus Mohr, TuS Wakendorf, erfragen.

Thomas Boll