Vorschau Faustballwochenende 24./25.01.2015

Die Fahrziele am kommenden Wochenende:

Pinneberg, Henstedt-Ulzburg, Wakendorf II, Bad Bramstedt, Kellinghusen, Nortorf und Mildstedt!

Am Samstag wird bei der mU16 in Pinneberg die Entscheidung um die Landesmeisterschaft

Hat mit seiner Mannschaft das wohl schwerste Programm am Wochenende. Es geht um den Klassenerhalt. Dirk Sager, TSV  Gnutz

Hat mit seiner Mannschaft das wohl schwerste Programm am Wochenende. Es geht um den Klassenerhalt.
Dirk Sager, TSV Gnutz

fallen. Die wU16 bestreitet ihren 4. und damit vorletzten Spieltag in Henstedt-Ulzburg und die w/U10 müssen nach Wakendorf II reisen, um dort ihren 3. Spieltag auszutragen.

Ebenfalls am Samstag kommt es zum Showdown in der 2. Bundesliga Ost (M). Achter und

letzter Spieltag, bei dem es für eine unserer drei Mannschaft noch um den Klassenerhalt geht. In der 1. Bundesliga Nord (M) hofft der VfL Kellinghusen I vor heimischer Kulisse auf eine Wiederholung ihres starken Auftrittes vom letzten Wochenende.

Mit dem Rücken zur Wand! Am Sonntag müssen dringend Punkte für den Klassenerhalt her. Bildquelle: Harder

Mit dem Rücken zur Wand! Am Sonntag müssen dringend Punkte für den Klassenerhalt her.
Bildquelle: Harder

Am Sonntag will der TSV Schülp in der 1. Bundesliga Nord (F) bei seinen beiden nächsten Heimspielen in Nortorf endlich wieder einmal punkten. Die 2. Bundesliga Ost (F) beendet in Kellinghusen ihre Hallensaison. Für die Mannschaften der BZOLN (F) geht die Reise nach Mildstedt, wo der dritte Spieltag ansteht.Samstag, 24.01.2015

mU16

Der VfL Pinneberg ist ab 14:00 Uhr in Pinneberg Thesdorf Gastgeber des letzten Spieltages für die Mannschaften dieser Staffel. Mit dem VfL Kellinghusen und dem TSV Lola nehmen zwei punktgleiche Mannschaften (6:2 Punkte) an der Spitze des Teilnehmerfeldes den Kampf um die Landesmeisterschaft auf. Aber auch der Gastgeber hat als Titelverteidiger genauso wie der Großenasper SV I mit ihren 4:4 Punkten noch die Möglichkeit, am Ende ganz oben zu stehen. Spannende Spiele sind also zu erwarten.

wU16

Nach diesem Spieltag wird die Tabelle bei der wU16 wieder gerade gerückt. Der derzeitige Tabellenführer, TSV Schülp I (16:6 Punkte) hat spielfrei und wird aus der Ferne mit zusehen müssen, ob es den Verfolgern aus Breitenberg (12:2 Punkte), Kellinghusen (12:2 Punkte) und Wiemersdorf (10:4 Punkte) gelingen wird, ihn vom Thron zu stoßen. Nach diesem Spieltag, der ab 14:00 Uhr in Henstedt-Ulzburg, in der Olzeboch-Sporthalle an der Maurepassstr. beginnt, sind wir schlauer.

w/mU10

In Wakendorf II, in der Sporthalle an der Henstedter Str. beginnt ab 14:00 Uhr das Gewusel mit den Nachwuchsmannschaften dieser Staffel. Mit dem VfL Kellinghusen und der ersten Mannschaft des Gastgebers führen noch zwei Teams das Elferfeld punktverlustfrei an. Da beide an diesem Spieltag nicht direkt aufeinandertreffen, hoffen sie natürlich, dass es auch am Ende noch so sein wird. Es wird auf jeden Fall wieder ein langer Spieltag.

1 Bundesliga Nord (M)

Will sich erneut mit seiner Mannschaft gegen den TSV Hagen 1860 behaupten: Mathias Maas, VfL Kellinghusen Bildquelle: Ch. Kadgien

Will sich erneut mit seiner Mannschaft gegen den TSV Hagen 1860 behaupten:
Mathias Maas, VfL Kellinghusen
Bildquelle: Ch. Kadgien

Am letzten Sonntag konnte der VfL Kellinghusen gegen die SG Stern Kaulsdorf in einem sehr guten Spiel beider Mannschaften überzeugen. Mit dem kommenden Gegner, TSV Hagen 1860, reist zum Spiel ab 16:00 Uhr in Kellinghusen, in der Sporthalle an der Danziger Str. eine Mannschaft in die Störstadt, die den Klassenerhalt ebenfalls noch nicht sicher in der Tasche hat. Derzeit rangieren die Hagener mit einem Spiel weniger einen Platz hinter dem VfL. Die Jungs um das Trainergespann Maas und Schneider hoffen auch, dass es nach diesem Spiel so sein wird. Eigentlich stehen die Vorzeichen hierfür sehr gut, gab es im Hinspiel doch ein 5:1 Satzerfolg für den VfL.

2 Bundesliga Ost (M)

Letzter Saisonspieltag in der 2. Liga. Locker aufspielen können der VfL Kellinghusen II in Berlin, beim VfK 01 Berlin II, und der Bredstedter TSV bei der Berliner TS. Beide Teams haben den Klassenerhalt schon sicher in der Tasche. In der Sporthalle Am Steinplatz Uhlandstraße 194, in 10623 Berlin (Nähe Kantstraße) trifft der VfL II ab 14:00 Uhr auf den Gastgeber und auf den Tabellenführer SV 90 Fehrbellin. Die Bredstedter müssen ab 14:00 Uhr in der Schule am Arkonaplatz, in 10115 Berlin (die Halle befindet sich in einer Parkraumbewirtschaftungszone, die ca. 300m nördlich davon endet) gegen die Berliner TS und gegen die SG Bademeusel antreten. Der TSV Gnutz dagegen muss um den Klassenerhalt noch zittern. In Bad Bramstedt, in der Gymnasiumhalle am Düsternhoop, bestreitet der TSV ab 14:00 Uhr seine letzten beiden „Heimspiele“. Mit dem SV Lok Rangsdorf wird eine punktgleiche (6:22 Punkte) erwartet. Die Rangsdorfer liegen derzeit auf Grund des besseren Satzverhältnisses aber einen Platz vor den Gnutzern und damit auf einen Nichtabstiegsplatz. Diesen Platz will sich der TSV mit eine Sieg wieder zurückholen. Setzt allerdings voraus, dass auch im zweiten Spiel gegen den schon fast sicher abgestiegenen Güstrower SC 09 gepunktet wird.

Sonntag, 25.01.2015

1 Bundesliga Nord (F)

Der abstiegsgefährdete TSV Schülp (6:18 Punkte) empfängt ab 11:00 Uhr in Nortorf, in

Sieht dem Punktspieltag in Nortorf gelassen entgegen: Uwe Voss, Trainer VfL Kellinghusen I Bildquelle: R. Schönwandt

Sieht dem Punktspieltag in Nortorf gelassen entgegen:
Uwe Voss, Trainer VfL Kellinghusen I
Bildquelle: R. Schönwandt

der Sporthalle am Galgenbergsweg den Tabellenfünften (12:12 Punkte) aus Kellinghusen und den Tabellenletzten (2:22 Punkte), TV Guth Heil Brettorf. Will der TSV den Anschluss an das Tabellenmittelfeld nicht verlieren, muss eigentlich in beiden Spielen gepunktet werden. Ob das gegen den VfL Kellinghusen gelingt (das Hinspiel verlor der TSV mit 1:3 Sätzen) darf angezweifelt werden. Gegen den TV Brettorf sollte dieses Vorhaben durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Im Hinspiel wussten die Mädels aus Schülp mit einem klaren 3:0-Satzerfolg zu gefallen.

2 Bundesliga Ost (F)

Die letzten Partien in dieser Saison werden ab 11:00 Uhr in Kellinghusen, in der Sporthalle an der Danziger Str. ausgetragen. Mit dabei der Tabellenvierte, VfL Kellinghusen II  (6:10 Punkte), der Überraschungszweite der Liga, TuS Wakendorf (12:4 Punkte), der Tabellenprimus, VfK 01 Berlin (16:0 Punkte) sowie der Tabellendritte, Güstrower SC 09 II (6:10 Punkte). Unsere beiden Mannschaften gehen sich dabei aus dem Weg. Beide müssen gegen den VfK und gegen Güstrow antreten. Wer hätte aber vor der Saison gedacht, dass unser Aufsteiger aus Wakendorf die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga Nord im Visier haben werden.

Bezirksoberliga Nord (F)

Beginn der Rückrunde mit dem dritten Spieltag in Mildstedt. Ab 10:00 Uhr empfangen die drei Mildstedter Mannschaften in der Sporthalle an der Hauptstr. den Rest der Liga. Derzeit hat der TSV Mildstedt I mit 10:2 Punkten die Nase vorn. Die beiden Verfolger aus Ohrstedt und die eigene Zweite (beide 8:4 Punkte) wollen aber alles daran setzen, den Abstand zum Tabellenführer nicht zu groß werden zu lassen. Chance auf einen der vorderen Plätze haben aber auch noch der Marner TV und MTV Meggerdorf. Beide Teams gehen mit jeweils 6:6 Punkten in den Spieltag.

Thomas Boll