Terminrahmenplan Feld 2014

Der Terminrahmenplan für die Feldsaison 2014 wurde aktualisiert. Unter „Terminrahmenplan“ findet ihr den aktuellen Plan. Berücksichtigt sind alle Punktspiele, Regional- und Deutsche Meisterschaften mit den jeweiligen Ausrichtern.

Thomas Boll

Wir sind Weltmeister!

WM-Pokal 2014 w/mU18

WM-Pokal 2014 w/mU18

Mit einem grandiosen Doppelerfolg endete die Faustball-Weltmeisterschaft 2014 für unsere Nationalmannschaften der w/mU18 in Brasilien. Als Vizeeuropameister zogen sie in die weite Welt, als Weltmeister kehren sie heim! Herzlichen Glückwunsch!

Weltmeister 2014 Lisa Maas, Rouven Kadgien, Nadja Zühlke und Jacqueline Böhmer VfL Kellinghusen

Weltmeister 2014
Lisa Maas, Rouven Kadgien, Nadja Zühlke und Jacqueline Böhmer
VfL Kellinghusen

Zum Erfolgsteam der Deutschen Nationalmannschaft wU18 gehörten auch die Ausnahmespielerinnen der VfL Kellinghusen Jacqueline Böhmker, Lisa Maas und Nadja Zühlke. Bei der mU18 komplettierte Rouven Kadgien vom VfL Kellinghusen die Deutsche Auswahlmannschaft. Continue reading

Faustballwochenende 05./06.04.2014

Mit drei Deutschen Meisterschaften wurde die Hallensaison 13/14 zu den Akten gelegt. Bei der Altersklasse der M55 wurden die Sportfreunde aus Bordelum mit dem 10. Platz ihrer Außenseiterrolle gerecht. Bei der mU16 holte der VfL Kellinghusen einen weiteren Titel in die Störstadt und bei der wU16 belohnte sich der TSV Breitenberg mit der Vizemeisterschaft. Die beiden anderen Teams aus Kellinghusen (Platz 9) und Wiemersdorf (Platz 8) mussten sich der spielerischen Übermacht der anderen Kontrahenten beugen. Trotzdem war der Saisonabschluss wieder für alle ein großartiges Erlebnis.

Deutsche Meisterschaft AK Männer 55

Dabei sein ist alles! SF Bordelum war aber auch mit dem 10. Platz zufrieden. Bildquelle: HP TV Schluttenbach

Dabei sein ist alles!
SF Bordelum war aber auch mit dem 10. Platz zufrieden.
Bildquelle: HP TV Schluttenbach

Der SF Bordelum wusste vor der Meisterschaft bereits, dass es ein sehr schwieriges Unterfangen werden sollte und reiste als klarer Außenseiter zum TV Schluttenbach. Bereits nach den Vorrundenspielen in der Gruppe B, bei denen es drei Niederlagen und ein Unentschieden gab, ging man mit 1:7 Punkten als Gruppenletzter am Sonntag in die Qualifikationsspiele um die Plätze 7 bis 10. Zwar konnte sich die Mannschaft dort etwas steigern, doch auch hier musste man sich, allerdings erst im dritten Satz gegen TH Hannover (11:7, 7:11 und 6:11) geschlagen geben. In ihrem abschließenden Spiel um Platz 9 gegen den ESV Dresden musste sich die Mannschaft erneut in drei Sätzen (2:11, 11:4 und 4:11) dem Gegner beugen. Platz 10 war die Ausbeute für die Bordelumer. Deutscher Meister im Hallenfaustball der Altersklasse M55 wurde der TV Schluttenbach vor dem Ahlhorner SV und FFW Offenburg.

Deutsche Meisterschaft wU16

Einmal mit einem Titel nach Hause kommen, das war der große Traum des TSV

Deutscher Vizemeister im Hallenfaustball der wU16 TSV Breitenberg

Deutscher Vizemeister im Hallenfaustball der wU16
TSV Breitenberg

Breitenberg und mit diesem Ziel reiste die Mannschaft mit den anderen beiden Teams aus Kellinghusen und Wiemersdorf als Vertreter der Regionalgruppe Ost zu der Deutschen Meisterschaft nach Braunschweig, wo der SC Gliesmarode zum letzten große Hallenevent in der Saison 13/14 die zehn besten Teams aus Deutschland empfing. Es sollte lange Zeit so aussehen, als ob dieser Traum in Erfüllung gehen könnte. Als Gruppenzweiter nach der Vorrunde der Gruppe A konnte der TSV auch sein Qualifikationsspiel zum Einzug in das Halbfinale gegen den Gastgeber aus Gliesmarode überzeugend mit 20 Sätzen (11:4 und 11:5) für sich entscheiden. Im 1. Halbfinale wurde der Ahlhorner SV, nachdem der 1. Satz mit 6:11 Bällen verloren ging, mit den anschließenden beiden gewonnenen Sätzen (11:6 und 11:6) ausgeschaltet und der TSV Breitenberg hatte das Endspiel erreicht. Gegner hier war der TV Eibach 03. Erst hier ging dem TSV dann die Puste aus. Mit 2:11 und 8:11 Bällen setzten sich die Eibacherinnen durch und wurden damit verdient Deutscher Meister. Für den TSV Breitenberg war die Vizemeisterschaft aber ein grandioser Erfolg. Hut ab, Mädels!

Erreichten gute Platzierungen ei der Hallen-DM der wU16

Erreichten gute Platzierungen ei der Hallen-DM der wU16

Unsere anderen beiden Mannschaften, der VfL Kellinghusen und der TSV Wiemersdorf spielten nicht die erhoffte Rolle bei dieser Meisterschaft. Der VfL ging zwar als amtierender Deutscher Meister ins Rennen, doch die neuformierte Mannschaft hatte nichts mehr mit der Meistermannschaft aus der Saison 12/13 zu tun. Am Ende sprang für das junge Team dann der 9. Platz heraus. Der TSV Wiemersdorf konnte sich am Sonntag im direkten Duell um die Plätze 7 bis 10 gegen den VfL noch durchsetzen, verlor aber in dem anschließenden Spiel um Platz 7 gegen den TSV Essel mit 1:2 Sätzen und schloss die DM mit dem 8. Platz ab.

Deutsche Meisterschaft mU16

Ganz große Fußspuren hatten die Mannschaften des VfL Kellinghusen (wU18= Deutscher Meister und mU18= Deutscher Vizemeister) der eigenen mU16 vorgelegt. Das Team wollte diesen Vorgaben in Nichts nachstehen und in Moslesfehn bei der Deutschen Meisterschaft entsprechend nachlegen. Dieses Vorhaben hat geklappt und wie!

Als Gruppenerster in der B-Gruppe mit 6:2 Punkten hatte der VfL nach den

Das Bild sagt alles !!!

Das Bild sagt alles !!!

Vorrundenspielen am Samstag bereits das Halbfinale erreicht. Siege gegen TuS Essenrode (2:0), gegen den Gastgeber, SV Moslesfehn (2:0) und gegen TV Vaihingen /Enz (2:0) waren die Grundsteine für diesen ersten Zwischenerfolg. Lediglich einmal musste sich der VfL in den Vorrundenspielen geschlagen geben. Der TV Käfertal behielt mit dem 2:0 Satzerfolg die Oberhand.  In dem ersten Halbfinalspiel am Sonntag traf die Mannschaft dann erneut auf den TV Käfertal und dieses Mal wurde der Spieß umgedreht. Mit 2:0 (11:5 und 14:12) erreichte der VfL das Endspiel. Dort liefen die Jungs dann zur Höchstform auf und fertigten den Gastgeber einmal kurz mit 11:5 und 11:3 Bällen ab. Deutscher Meister! Toll!

Silber ging an den SV Moslesfehn, Bronze an den tV Käfertal.

Thomas Boll

Feldfaustball 2014 – Spielpläne Jugendbereich

Nachstehend alle Spielpläne für den Spielbetrieb im Feldfaustball 2014 – Jugend.

Spielplan wU18 NEU (24.05.2014)

VfL Kellinghusen hat seine 2. Mannschaft vom Punktspielbetrieb zurückgezogen. Der Spielbetrieb wurde auf zwei Spieltage reduziert!

Spielplan wU16 Vorrunde Gruppe A

Spielplan wU16 Vorrunde Gruppe B

Spielplan wU16 Endrunde

Spielplan wU14

Spielplan wU12 (Kleinfeld)

Spielplan mU18

Spielplan mU16

Spielplan mU14

Spielplan mwU12 (Großfeld)

Spielplan mU12 (Kleinfeld)

Spielplan wmU10 Vorrunden Gruppe A

Spielplan wmU10 Vorrunde Gruppe B

Spielplan wmU8

Thomas Boll

Vorschau Faustballwochenende 05./06.04.2014

Dieses ist die letzte Vorschau auf ein Faustballwochenende im Hallenfaustball 13/14! Warum?

Na, weil am kommenden Wochenende mit drei Deutschen Meisterschaften die Hallensaison 2013/14 abgeschlossen wird 🙂 Bei der Deutschen Meisterschaft der wU16 sind von uns mit dabei der TSV Breitenberg, der VfL Kellinghusen und der TSV Wiemersdorf. Bei der mU16 will der VfL Kellinghusen als Ostdeutscher Meister bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden und bei der Altersklasse Männer 55 freut sich der SF Bordelum auf ein Kräftemessen mit den anderen neun Mannschaften aus der Republik.

Continue reading