Schulmeisterschaft im Feldfaustball 2017

Am 16.06.2017 fand in Hohenlockstedt eine landesweit ausgeschriebene Schulmeisterschaft im Feldfaustball. Eingeladen

Pokalüberreichung durch den Schulportbeauftragten des FG Faustball:
Marcus Himmelhan

wurden durch die Schulsportbeauftragte des Kreises Steinburg, Frau  Ilka Linow, und durch den Schulsportbeauftragten unseres Fachgebietes, Marcus Himmelhan,  die Klassenstufen 5 – 7, 8 – 10 und 11 – 13. Insgesamt 21 Mannschaften aus 15 Schulen waren der Einladung gefolgt. Am Ende der Meisterschaft sah man viele zufriedene Gesichter auf Seiten der erfolgreichen Mannschaften und bei den Organisatoren. Continue reading

Landesmeisterschaft mU18

Unter der Woche, am Mittwochabend, fand der letzte Spieltag der mU18 in Großenaspe statt. Nachdem der TSV Lola sich bereits

Eiferten der mU14 nach und gewannen souverän die Landesmeisterschaft in der diesjährigen Feldsaison:
mU18 TSV Lola

bei der mU14 über den Gewinn der Landesmeisterschaft freuen durfte, legten nun das mU18-Team nach und holte wie im Vorjahr die Meisterschaft nach Hohenlockstedt. Mit 12:1 Sätzen und 12:0 Punkten ging die Mannschaft über die Ziellinie, gefolgt vom VfL Kellinghusen (8:5 Sätze und 8:4 Punkte) und den beiden Großenasper Mannschaften. Dabei hatte im vereinsinternen Duell die Zweite mit 4:8 Punkten diese Nase vorn. Dem Großenasper SV 1 war in dieser Saison kein einziger Sieg vergönnt.

Ein erneutes Aufeinandertreffen wird es bei der am 01.07.2017 in Hohenlockstedt stattfindenden Ostdeutschen Meisterschaft geben. Dazu gesellen sich dann aber noch jeweils eine Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg.

Die aktuelle Tabelle findet ihr auf dieser Seite unter der Kategorie „Tabellen Feldfaustball“. Die Einzelergebnisse wie immer unter www.faustball-ergebnisse.de.

Thomas Boll

Vorschau Faustballwochenende 24./25.06.2017

Am kommenden Wochenende nimmt der Faustball so langsam wieder Fahrt auf.  Neben zwei Ostdeutschen Meisterschaften am Samstag (w/mU14) bestreitet die w/mU10 ihren zweiten Spieltag. In der 2. Bundesliga Ost (M) müssen unsere beiden Mannschaften auswärts antreten und in der 1. Bundesliga Nord (F) haben der TSV Schülp 1 und der VfL Kellinghusen 1 einen Doppelspieltag vor der Brust. In der 2. Bundesliga Ost (F) gehen für den TSV Wiemersdorf und den TuS Wakendorf die Reise nach Wangersen. Auf Landesebene steht für die Mannschaften der Bezirksoberligen Nord und Süd (Männer) der vierte und damit vorletzte Spieltag auf dem Programm. Die Bezirksoberliga Nord (F) freuen sich auf ihren 3. Spieltag in Ohrstedt und in der Bezirksliga Süd (M) erwartet der TSV Gnutz die Mannschaften ebenfalls zum vorletzten Spieltag. Continue reading

Rückblende Faustballwochenende 17./18.06.2017

Erwartungsgemäß setzte sich bei der ODM der Frauen 30 der Favorit, VfK 01 Berlin, durch und holte sich Titel und eine der beiden DM-Fahrkarten. Über die Vizemeisterschaft und den zweiten DM-Startplatz entschied unterm Strich ein einziger Satz. Bei der w/mU8 konnten zwei Mannschaften punktverlustfrei den ersten Spieltag überstehen und bei der mU12 (Großfeld) setzte sich der TuS Wakendorf gleich zum Saisonstart von der Konkurrenz ab. Über die am Freitag in Hohenlockstedt ausgetragene Schulmeisterschaft sowie über das erfolgreiche Abschneiden unserer Faustballtalente bei den DFBL-Lehrgängen erfolgen gesonderte Berichte. Continue reading

Vorschau Faustballwochenende 17./18.06.2017

Wollen sich mit guten Leistungen für die Nationalmannschaft empfehlen.

Das Faustballwochenende wird bereits am kommenden Donnerstag eingeläutet. Vom 15.06. bis 18.06.2017 stehen zahlreiche Auswahllehrgänge der DFBL auf dem Programm. Die Nationaltrainer der Frauen und Männer, der w/mU21, der mU18 und der wU13 bis wU15 schmieden ihre Kader. In Hammah, beim Lehrgang des A/B-Kader der Frauen sind aus Schleswig-Holstein mit dabei: Jacqueline Böhmker, Lisa Maas (beide VfL Kellinghusen), Nora Auffahrt und Svenja Bergmann (beide TSV Schülp) und Liza Martens (TSV Wiemersdorf.)

Will sich mit guten Leistungen für die Nationalkader der mU21 empfehlen:
Rouven Kadgien (VfL Kellinghusen)

Für die mU21-Auswahl erhielt Rouven Kadgien (VfL Kellinghusen) eine Einladung zum Lehrgang nach Hamm (siehe hierzu auch den Extrabericht). Nach Düdenbüttel wurden zahlreiche Spielerinnen aus den Jugendklassen wU13 bis wU15 eingeladen. Leider entzieht es sich meinen Kenntnissen, ob auch Spielerinnen aus Schleswig-Holstein Einladungen erhalten haben.

Schulsportbeauftragter, Marcus Himmelhan (TSV Lola) freut sich auf die Schulmeisterschaft.

Am Freitag, 16.06.2017, kommt es in Hohenlockstedt, auf der Sportanlage an der Finnischen Allee zu einer weiteren Neuauflage der landesweiten Schulmeisterschaft im Feldfaustball. Ausgeschrieben wurde diese Meistershaft für die Klassenstufen 5.-7., 8.-10. sowie 11.-13. Schuljahr. 21 Mannschaften aus 13 verschiedenen Schulen haben ihre Teilnahme zugesagt. Die Meisterschaft beginnt um 08:45 Uhr mit der Begrüßung, Spielbeginn 09:00 Uhr.

Am Samstag, 17.06.2017, beginnt um 11:00 Uhr für drei Mannschaften (TSV Wiemersdorf, TSV Gnutz und TuS Wakendorf) in der Jugendstaffel mU12 (Großfeld) in Wakendorf II, auf dem Sportplatz an der Henstedter Str. die Feldsaison 2017. In einer doppelten Hin- und Rückrunde ermitteln die Teams ihren diesjährigen Landesmeister.

Ebenfalls um 11:00 Uhr fällt am Samstag in Hohenlockstedt, in der Sporthalle an der Finnischen Allee, der Startschuss für unsere Jüngsten. Bei der w/mU8 nehmen mit dem Großenasper SV, TSV Gnutz, TSV Lola, TSV Wiemersdorf, TuS Wakendorf und mit dem VfL Kellinghusen sechs Mannschaften ihren Spielbetrieb auf.

Starten als Titelverteidiger und Topfavorit in die diesjährige Feld-ODM:
Gastgeber VfK 01 Berlin.

Am Sonntag, 18.06.2017, ab 11:00 Uhr wird dann in Berlin, beim VfK 01 Berlin, auf dem Sportplatz am Maikäferpfad 36 in 14055 Berlin die Ostdeutsche Meisterschaft in der Altersklasse Frauen 30, das Faustballwochenende abgerundet. Zwischen dem VfK 01 Berlin, der SG Bademeusel und dem TSV Schülp geht es dann in einer Hin- und Rückrunde neben dem Titel auch um die beiden DM-Startplätze.

Thomas Boll

Deutsche Nationalmannschaft mU21 – Einladung für Rouven Kadgien

Freut sich auf den Lehrgang und will sich mit guten Leistungen für die Nationalmannschaft mU21 empfehlen.

U18 Doppelweltmeister und Europameister Rouven Kadgien (VfL Kellinghusen) wurde von den Bundestrainern zu seinem ersten U21 Nationallehrgang vom 15. – 18. Juni 2017 in Hamm eingeladen.

Nach seiner Hand OP (Kanbeinbruch) im Oktober 2016 freut Rouven sich über seine erste Einladung zum U21 Lehrgang. Nach der mehrmonatigen Zwangspause hat sich der Linkshänder Rouven mit Badminton allerdings mit dem rechten Arm und Fitnesstraining für die Feldsaison 2017 intensiv vorbereitet. Im April gaben dann die Ärzte grünes Licht für den Wiedereinstieg in den Faustballsport. Seine linke Schlaghand war nun nach dem sehr erfolgreich verlaufenden Heilungsprozess wieder voll belastbar. Mit jedem Spieltag findet Rouven immer besser seinen Spielrhythmus und kommt langsam wieder an sein Leistungsvermögen heran. Der 19.-jährige Pinneberger der kurz vor seinen ABI-Abschluss steht, bereitet sich beim Vereinstraining sowie bei den täglichen zusätzlichen Einheiten gewissenhaft auf seinen U21 Nationallehrgang vor. Mit den gezeigten Leistungen in den letzten Bundesligaspielen kann Rouven zuversichtlich nach Hamm fahren und ist sicherlich auch aufgrund seinen Erfahrung und den zurückliegenden Erfolgen im U18 Nationalteam ein heißer Kandidat auf einen der vier Angreiferplätze, die von den beiden Nationaltrainer Roland Schubert (Berlin) und Hartmut Maus (Solingen ) für die EM am 26. und 27. August in Calw (Schwarzwald ) vergeben werden.

 

Bericht: Christian Kadgien, Pressemitarbeiter SHTV Faustballteam.

Rückblende Faustballwochenende 10./11.06.2017

Eigentlich wollte der VfL Kellinghusen 1 in der 1. Bundesliga Nord (M) mit zwei Siegen ganz oben in der Tabelle angreifen. Es reichte aber nur zu einem Sieg, trotzdem bleibt die Mannschaft auf Tuchfühlung zu den DM-Qualifikationsplätzen. Die wU18 ermittelte bei der ODM ihren Meister und die beiden DM-Fahrkarten. Zwei Mannschaften aus SH konnten sich qualifizieren. Bei der w/mU12 (Kleinfeld) übernahm nach dem Saisonauftakt der TSV Wiemersdorf 1 die erste Tabellenführung.

In der SH-Liga (M) gab sich der Tabellenführer aus Schülp auch am dritten Spieltag keine Blöße. In der SH-Liga (F) blieb der spielfreie VfL Kellinghusen 2 auch nach diesem Spieltag an der Tabellenspitze. In der BZOLS (M) musste der bisherige Tabellenführer, VfL Kellinghusen 2, seine erste Saisonniederlage einstecken, bleibt aber weiterhin auf dem Thron. In der BZOLN (M) gönnt sich keiner das Schwarze unter dem Fingernagel. Gleich fünf Mannschaften streiten sich nach dem zweiten Spieltag um den Staffelsieg und um die beiden Aufstiegsplätze. In der BZOLN (F) führen ebenfalls drei Mannschaften punktgleich das Teilnehmerfeld an. Der TSV Schülp 2 bleibt in der BZLS (M) weiterhin punktverlustfrei und marschiert Richtung BZOLS. Die BZLN (M) kürte am ersten und gleichzeitig auch letzten Spieltag seinen Staffelsieger. Continue reading

Vorschau Faustballwochenende 10./11.06.2017

Vielen Faustballern steckt das Deutsche Turnfest noch in den Knochen und schon müssen sie wieder ran. Am Samstag fallen die ersten überregionalen Entscheidungen. In Kellinghusen ermitteln fünf Mannschaften bei der wU18 ihren Ostdeutschen Meister und die beiden Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft. Die Mannschaften der mU16 und der w/mU12 (Kleinfeld) steigen in die Feldsaison ein. In der 1. Bundesliga Nord (M) steht für den VfL Kellinghusen ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Samstag wird zu Hause ein Tabellennachbar erwartet und am Sonntag muss die Mannschaft in Moslesfehn antreten.

Am Sonntag werden dann auf Landesebene die Punktspiele in der SH-Liga der Männer und Frauen mit dem 3. Spieltag fortgesetzt. Die Bezirksoberligen Nord und Süd (M) und die Bezirksoberliga Nord (F) steigen ebenfalls wieder in den Spielbetrieb ein. Für die Bezirksliga Süd (M) geht es in zweite Runde. Die Bezirksliga Nord (M) eröffnet und schließt kurz und schmerzlos mit dem 1. und einzigen Spieltag ihre Feldsaison.

Die 1. Bundesliga Nord (F) und die 2. Bundesligen Ost (F+M) dürfen sich noch erholen und gehen erst am Wochenende 24./25.06.17 wieder auf Punktejagd. Continue reading

Internationales Deutsches Turnfest und Meldeschluss ODM

Vom 03.06. bis zum 10.06.2017 findet in Berlin das internationale Deutsche Turnfest statt. Zahlreiche Faustballmannschaften, auch aus Schleswig-Holstein, schmeißen sich in das Getümmel. Daher finden am kommenden Wochenende keine Punktspiele statt!

Am 02.06.2017 ist lediglich Meldeschluss für die Ostdeutschen Meisterschaften im Feld 2017. Betroffen hiervon sind die Altersklassenmannschaften F30, M35, M45 und M55 sowie der Jugendstaffeln mu14 und wU14.

Allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg in Berlin.

Thomas Boll

Rückblende Faustballwochenende 27./28.05.2017

Wie in der Vorschau zum Wochenende berichtet, haben einige Nachwuchstalente aus unserem Sendegebiet an einer Lehrgangsmaßnahme der DFBL in Brettorf teilgenommen. Dabei konnte sich Hannes Himmelhan (TSV Lola) bei der mU15 sich

Wurde nach dem Lehrgang in die „Top five“ bei der mU15 nominiert:
Hannes Himmelhan (TSV Lola)

durchsetzen und wurde zu den „Top five“ in dieser Jugendklasse nominiert. Herzlichen Glückwunsch.

Weiterhin standen unsere Bundesligisten am vergangenen Wochenende wieder im Rampenlicht. Dabei konnte in der 1. Bundesliga Nord (M) der VfL Kellinghusen 1 einen weiteren Sieg einfahren. Mit einem doppelten Erfolg in der 1. Bundesliga Nord (F)kehrte die erste Frauenmannschaft  aus Kellinghusen aus dem benachbarten Schülp wieder nach Hause und steht damit momentan auf einem DM-Qualifikationsplatz. Gastgeber TSV Schülp musste die Punkte den Gegnern überlassen und hatte sich damit sein Heimdebüt ganz anders vorgestellt. In der 2. Bundesliga Ost (M) sieht es für den TSV Gnutz nach zwei weiteren Niederlagen ganz düster aus. Auch der TuS Wakendorf blieb an diesem Spieltag ohne Pluspunkte und bleibt in der abstiegsgefährdeten Zone. In der 2. Bundesliga Ost (F) festigte der TSV Wiemersdorf nach einem weiteren Sieg seinen Mittelfeldplatz. Der TuS Wakendorf dagegen steht auch nach diesem Spieltag mit leeren Händen dar, muss sich aber trotzdem noch nicht aufgeben. Bei der Landesmeisterschaft der wU18 gab es faustdicke Überraschungen. Der TSV Wiemersdorf hatte einen rabenschwarzen Tag und rutschte in der Endabrechnung von der Tabellenspitze auf den 4. Platz ab. Bei der Landesmeisterschaft der wU14 sicherte sich der VfL Kellinghusen auf Grund des besseren Satzverhältnisses den Titel vor dem TuS Wakendorf. In der Mix-Staffel Süd war großes Stühlerücken angesagt. Der ESV Schwerin konnte sich trotz einiger Schwierigkeiten an der Tabellenspitze behaupten. Continue reading